DTAD

Ausschreibung - 2nd Level Support, Fehleranalyse und Fehlerbehebung der Eigenprogrammierung "Netzgesch?ft" sowie kleinere Anpassungen in Wiesbaden (ID:5696136)

Auftragsdaten
Titel:
2nd Level Support, Fehleranalyse und Fehlerbehebung der Eigenprogrammierung "Netzgesch?ft" sowie kleinere Anpassungen
DTAD-ID:
5696136
Region:
65185 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2010
Frist Angebotsabgabe:
16.12.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung, Datendienste, Netzwerke
CPV-Codes:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten

Ausschreibungen oder Freihändigen Vergaben"

HAD-Referenz-Nr.:76/411

Aktenzeichen:926/2010

1.Auftraggeber (Vergabestelle):Offizielle Bezeichnung:Land Hessen vertreten

durch die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung

Straße:Mainzer Straße 29

Stadt/Ort:65185 Wiesbaden

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Frau Christine Kamburg

Telefon:0611/3401320

Fax:0611/327631320

Mail:christine.kamburg@hzd.hessen.de

2.Art der Leistung :Dienstleistung

3.Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:Anwendungsbetreuung der

Applikation "Netzgesch?ft"

4.Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren

5.Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Bewerbungsfrist:16.12.2010 12:00 Uhr

6.Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Dienstleistungen insbesondere 2nd Level Support, Fehleranalyse und

Fehlerbehebung der Eigenprogrammierung "Netzgesch?ft" sowie kleinere

Anpassungen auf sich verändernde Rahmenbedingungen (z.B. veränderte

Netzdienstleistungen). Einsatz nur bei Bedarf auf Abruf i. d. R. am Einsatzort.

Einsatz auch nach 18 Uhr bzw. am Samstag.

Die Applikation "Netzgesch?ft" ist eine eigenprogrammierte Anwendung auf Basis

SAP mit Integration in die SAP-Komponenten SD, MM, PM und Integration in das

Landesreferenzmodells (LRM). Die Anwendung liegt systemtechnisch auf dem Landes-

SAP-Cluster und wird logisch als Vorsystem des LRM betrachtet. Die

Unterstützungsleistung bezieht sich ausschließlich auf die

Appikationsunterst?tzung der Eigenprogrammierung und erfolgt auf Basis der

gültigen NVS-Prozesse in enger Abstimmung mit dem HCC.

Vorausgesetzt werden:

- SAP-Zertifizierung,

- Fundiertes Entwicklungs-Knowhow (ABAP),

- Fachliches Integrations-Knowhow hinsichtlich der LRM-Prozesse und Strukturen ,

- Technisches Integrations-Knowhow bezüglich der Anbindung an das technische

Bestandf?hrungssystem AIXBoms (RFC) und der Anbindung an das LRM (ALE),

- Prozessknowhow hinsichtlich Kommunikationsdienstleistungen (WAN / LAN).

Die Dienstleistung ist auf Abruf zu erbringen, maximal 50 Personentage. Der

Einarbeitungsaufwand wird auf 10 bis 15 Tage gesch?tzt, die zusätzlich

anfallen; die Vergütung für den Einarbeitsungsaufwand ist gesondert auszuweisen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

72000000 IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

Erg?nzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :Mainzer Straße 29, 65185 Wiesbaden

NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt

Zeitraum der Ausführung :

voraussichtlich 01.01.2011 bis 31.12.2011

7.Wertungsmerkmale:

8.Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden

sollen:

mindestens (soweit geeignet) :3

9.Auskünfte erteilt:siehe unter 1.

10.Unterlagen zu Bewerbungsbedingungen anzufordern bei:siehe unter 1.

11.Sonstige Angaben:Die Aufgabenstellung setzt aufgrund ihres sehr komplexen

Charakters hohe Fachkenntnisse des Bewerbers voraus. Der Bewerber hat bereits

mit seiner Interessenbekundung seine fachliche und sachliche Eignung/Expertise

nachzuweisen durch:

- Darstellung des Firmenkurzprofils unter Nennung der personellen und

sachlichen Ausstattung;

- Darstellung der beruflichen Qualifikation der vorgesehenen Personen;

- Darstellung der Erfahrungen und Kenntnisse auf den unter Ziff. 6a genannten

Gebieten;

- Referenzliste über bereits durchgeführte vergleichbare Dienstleistungen;

die Auswahl der für die Aufforderung zur Angebotsabgabe vorgesehenen Bewerber

erfolgt entsprechend der vorgenannten Nachweise sowie eigener Erfahrungen des

Auftraggebers. Der Zuschlag wird auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt. Die

Wertungs-/Zuschlagskriterien sind: Preis ca. 60%, Qualität ca. 40%.

Es wird ein EVB-IT-Dienstleistungsvertrag geschlossen auf der Grundlage der:

- Erg?nzenden Vertragsbedingungen für die Erbringung von IT-Dienstleistungen

(EVB-IT Dienstleistung) in der bei Vertragsschluss geltenden Fassung

einschließlich der Muster 1 und 2,

- Verdingungsordnung für Leistungen - ausgenommen Bauleistungen - Teil B

(VOL/B) in der bei Vertragsschluss geltenden Fassung.

Die Vergabestelle behält sich vor, Unterlagen zur Überprüfung der Eignung der

Unternehmen bei Angebotsabgabe zu fordern.

Es besteht kein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe aufgrund der

Interessenbekundung!

Bitte geben Sie das Aktenzeichen bei Einreichung der Bewerbung an.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen