DTAD

Ausschreibung - 4-gruppigen Kindertagesstätte in Passivhausweise einschließlich Planung in Mainz (ID:4797591)

Auftragsdaten
Titel:
4-gruppigen Kindertagesstätte in Passivhausweise einschließlich Planung
DTAD-ID:
4797591
Region:
55131 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
31.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Estricharbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Blitzableiter, Fliesenarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Aufzüge, Rolltreppen, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Vermessungsdienste, Katastervermessung, Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Sonnenschutzarbeiten, Blitzschutzarbeiten, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber:

Gebäudewirtschaft Mainz

Eigenbetrieb der Stadtverwaltung Mainz

Postfach 38 20, 55028 Mainz

b) Vergabeverfahren:

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb mit

anschließender Beschr?nkter Ausschreibung

c) Ausführung von Leistungen:

Ersatzneubau einer Kindertagesstätte, Berliner Viertel

d) Ort der Ausführung:

Berliner Str. 53, 55131 Mainz

e) Art und Umfang der Leistung:

4-gruppigen Kindertagesstätte in Passivhausweise einschließlich Planung

1) Abbruch eines eingeschossigen, schadstoffbelasteten Pavillons,

Grundfläche ca. 27,0 x 11,0 m

2) Neubau einer 4-gruppigen Kindertagesstätte, 2-geschossig,

mit Zielsetzung Zertifizierung nach DGNB und Modularbauweise

BGF ca. 1.200 m?, BRI ca. 5.300 m?,

- Einmessung, Erdarbeiten.

- Gründung in Stahlbetonbauweise

- Balkon und Au?entreppenanlage in vorgesetzter Stahlkonstruktion

- Flachdach mit extensiver Begrünung

- Innenwände aus Metallst?nderw?nden mit Gipsfaserbeplankung, teils mit

Glasfasertapezierung und Latexanstrich

- Abgehängte Decken aus Gipsfaserbeplankung, teils in

schallschluckender Ausführung.

- Vorgehängte hinterlüftete Fassade aus HPL - Platten.

zu e)

- Fliesen in Küchen-, Feucht- und Nassr?umen als Mosaikfliesen 10 x 10

cm in rutschhemmender Ausführung. Wandbel?ge mit Fries 5 x 5 cm.

- Schwimmender Calciumsulfatestrich.

- Einbauschrankkonstruktionen in den Gruppenr?umen, Garderobenschränke

und Wickeltischanlagen.

- Innentüren aus Vollspanplatteneinlagen-Türblätter mit

Stahl-Schattennutzargen, teils verglast. Innenfenster mit G30

Verglasung.

- Toilettentrennwandanlagen aus Vollkern-Kompaktplatten.

- Horizontallamellen-Sonnenschutz, elektrisch gesteuert, mit

Tageslichtlenkung und Sonnen- / Windwächter

- Fenster- und Fenstert?ranlagen aus Holzprofilen mit

Aluminium-Au?enschale und Doppelt-Verglasung.

- Linoleumbelag R9 in allen Aufenthaltsr?umen und horizontalen

Verkehrswegen, außer Küchen-, Feucht- und Nassr?umen.

- Taktiles Leitsystem bestehend aus Übersichtsplan, Gel?ndeplan,

Geschosspl?nen, Hinweisschildern, Boden- und Treppeninformationen.

3) Umfangreiche Haustechnikanlagen mit

- Geothermie Sonden

- Elektro-Sole/Wasser Wärmepumpe 11 kW

- Dezentrale Warmwasserbereitung

- Regenentw?sserung mit Einleitung in ein Rigolensystem

- Lüftungsanlage für Gesamtgeb?ude und K?che

5.400 m?/h

- Regel- und Schaltanlage mit Optimierung Passivhaus-Standard sowie

übergeordnete Leit- und Auswertungszentrale einschließlich

halogenfreier Elektroverkabelung

- TGA (Elektro)

- Gefahrenmeldeanlage mit fl?chendeckender Brand?berwachung und

akustischer Alarmierung

- Sonnenschutzanlage Nord-/West- und Ostfassade und

- Sicherheitsbeleuchtungsanlage mit Einzelbatterien

und Zentral?berwachung

- Stück Blitzschutzanlage

- Aufzugsanlage mit zwei Haltestellen

f) Aufteilung in Lose:

nein

g) Erbringen von Planungsleistungen:

Konstruktions- und Werkstattpl?ne, Tragwerksplanung, Pr?fstatik, EnEV

Nachweis, Vermessung, Passivhausnachweis

h) Ausführungsfrist:

voraussichtlich Oktober 2010 - Februar 2011

i) Rechtsform von Bieter-

gemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigten Vertretern

j) Einsendefrist für Teilnahmeanträge

endet am:

31. März 2010

k) Anträge sind schriftlich

zu richten an:

Stadtverwaltung Mainz

20-Finanzverwaltung

Zentrale Verdingungsstelle

Postfach 38 20, 55028 Mainz

l) Sprache:

Deutsch

m) Voraussichtliche Versendung der

Angebotsunterlagen am:

im Mai 2010

n) Geforderte Sicherheiten:

Vertragserf?llungs- und M?ngelanspruchsb?rgschaft in Höhe von 3 % der

Auftragssumme einschließlich der Nachträge

o) Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen

p) Mit dem Teilnahmewettbewerb geforderte Eignungsnachweise:

Nachweise gemäß VOB/A ? 6, Abs. 3 Nr. 2 a-i

a) den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei

abgeschlossenen Gesch?ftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere

Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar

sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen

Unternehmen ausgeführten Aufträgen,

b) die Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen

Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind,

c) die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach

Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenen technischen Leitungspersonal,

d) die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes,

sowie Angaben

e) ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich

geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist

oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan

rechtskräftig bestätigt wurde,

f) ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet,

g) dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die

Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

h) dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der

Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt

wurde,

i) dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet

hat.

Sonstiges

Die zum Nachweis erforderlichen Unterlagen sind in der vorgegebenen

Reihenfolge in Ordnern mit Trennregistern und Inhaltsverzeichnis zum

Teilnehmerwettbewerb einzureichen

Die Teilnahme an der Beschränkten Ausschreibung erfordert eine

Anmeldung bei der Internetplattform Subreport Elvis, Köln.

Kontakt über Tel. 02 21/98 578-0 oder Herr Hinske ,

Tel. 02 21/98 578 - 38

q) Auskunft erteilt:

69- Gebäudewirtschaft der Stadt Mainz

Tel. (0 61 31) 12-32 31, Herr Siegrist und

12-32 82 Herr Grund

weitere Informationen

Es erfolgt eine Ausschreibung mit funktionaler Leistungsbeschreibung

Zur Angebotswertung wird eine Matrix zugrunde gelegt, die mit den

Ausschreibungsunterlagen bekannt gegeben wird.

Vergabeprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier

-Vergabeprüfstelle-

Willy-Brandt-Platz 3

54290 Trier

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen