DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - 66 Apple iPads sowie diverse Hardware in Bad Homburg (ID:14125953)


DTAD-ID:
14125953
Region:
61352 Bad Homburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör, Netzwerke
CPV-Codes:
Computeranlagen und Zubehör , Tablettcomputer
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
66 Apple iPads sowie diverse Hardware
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2018
Frist Vergabeunterlagen:
25.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
28.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote /
Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises
Straße:Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
Stadt/Ort:61352 Bad Homburg
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Fachbereich Finanzservice und Einkauf
Zu Hdn. von :Herrn Löw
Telefon:061729991251
Fax:061729999822
Mail:einkauf@hochtaunuskreis.de
digitale Adresse(URL):www.hochtaunuskreis.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags: 66 Apple iPads sowie diverse Hardware für
verschiedene Schulen des Hochtaunuskreises
Art des Auftrags: Lieferleistung
Art und Umfang der Leistung: 66 Apple iPads sowie diverse Hardware für
verschiedene Schulen des Hochtaunuskreises
Produktschlüssel (CPV):
30200000 Computeranlagen und Zubehör
30213200 Tablettcomputer
30232110 Laserdrucker

Erfüllungsort:
Ort der Leistung: Ludwig-Erhard-Anlage 1-5 (ein zentraler Lieferort),
61352 Bad Homburg
NUTS-Code : DE718 Hochtaunuskreis

Lose:
Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für
mehrere Lose
Größe und Art der einzelnen Lose:
Los 1: 66 Tablets Apple iPad
kurze Beschreibung : 66 Tablets Apple iPad
Produktschlüssel (CPV):
30213200 Tablettcomputer
Los 2: 10 Switches
kurze Beschreibung : 10 Switches
Produktschlüssel (CPV):
30200000 Computeranlagen und Zubehör
Los 3: 7 Firewall-Netzwerkkomponenten
kurze Beschreibung : 7 Firewall-Netzwerkkomponenten
Produktschlüssel (CPV):
30200000 Computeranlagen und Zubehör
Los 4: 8 WLAN Access Points
kurze Beschreibung : 8 WLAN Access Points
Produktschlüssel (CPV):
30200000 Computeranlagen und Zubehör
Los 5: 2 Drucker Brother
kurze Beschreibung : 2 Drucker Brother
Produktschlüssel (CPV):
30232110 Laserdrucker

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 2018/1256
Vergabenummer/Aktenzeichen: 63/2018
nachr. HAD-Ref. : 2018/1256
nachr. V-Nr/AKZ : 63/2018

Vergabeunterlagen:
Form, in der Angebote einzureichen sind:
- über den Postweg
- direkt

Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter a) Anforderungsfrist: 25.06.2018 23:59 Uhr
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter a)

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.06.2018

Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist: 28.06.2018 09:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist:
Die Lieferung muss 3 Wochen nach Zuschlagserteilung, also spätestens am
10.08.2018 erfolgen.
Beginn : 06.08.2018
Ende : 10.08.2018

Bindefrist:
Bindefrist: 20.07.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis

Geforderte Nachweise:
Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Zur Teilnahme an Los 1 (Apple
iPads) muss der Bieter die Voraussetzung als Apple Solution Expert
(ASE) nachweisen.
Nur auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers sind vom Bieter vor
Auftragsvergabe innerhalb einer
Frist von 5 Werktagen folgende Unterlagen vorzulegen:
- Kopie des Eintrages im Berufs-, Handels- oder Gewerbezentralregister
und/oder in einem ge-richtlichen Register.
- Bescheinigung über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von
Sozialbeiträgen, Steuern und Abgaben.
- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft
- Bankauskünfte, Bankerklärungen
- Entsprechende Berufshaftpflichtversicherungsdeckungen. Bilanzen oder
Bilanzauszüge der letz-ten drei Jahre, falls deren Veröffentlichung
nach dem Recht des Landes, bzw. des Mitglieds-staates indem der Bieter
ansässig ist, vorgeschrieben ist.
- Bilanzen oder Bilanzauszüge der letzten drei Jahre.
- Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der letzten drei
Geschäftsjahre sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die
Gegenstand der Vergabe sind, der letzten zwei Ge-schäftsjahre.
- Eine Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten
Leistungen, die dem Gegen-stand dieser Ausschreibung vergleichbar sind,
mit Angabe der Auftragssumme, Vertragslaufzeit und Ansprechpartner
(Referenzliste, besonders mit Behörden).
- Angaben über die berufliche Befähigung, wobei vor allem die Größe des
Unternehmens (insbe-sondere Service- / Wartungsstützpunkte), die Anzahl
der Mitarbeiter und deren Qualifikation von Interesse sind
- Beschreibung der technischen Ausrüstung und der Maßnahmen des
Unternehmens zur Gewähr-leistung der Qualität.
Gemäß § 7 Hessisches Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG) haben die
Bieter mit ihrem Angebot die erfor-derlichen Verpflichtungserklärungen
nach § 4 Abs. 1 bis 5 (Tariftreueerklärung), § 6
(Mindestentgelterklärung) und ggfs. § 8 Abs. 2 HVTG abzugeben (Anlage).
Dies bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter oder
Nachunternehmer im EU-Ausland beschäftigt sind und die Leistung im
EU-Ausland erbringen.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, § 13 Abs. 1,
2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes
unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte
Angebote gem § 19 VOL/A.
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Nein

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD