DTAD

Ausschreibung - Abbruch und Schadstoffsanierung in Weilburg (ID:5971757)

Auftragsdaten
Titel:
Abbruch und Schadstoffsanierung
DTAD-ID:
5971757
Region:
35781 Weilburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
28.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
03.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
je ca. 2.000 m² Bauabschnittstrennwände, Abschottung, Wetterschutz ca. 500 Stk. Leuchten ca. 20.000 m Elektroverkabelung ca. 3.150 m² Systemtrennwände ca. 600 m² Systemtrennwände mit asbesthaltigen Materialien
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Container, Behälter aus Metall, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

Offenes Verfahren Bauauftrag VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 2664/132

Bekanntmachung

Bauauftrag

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n):

Offizielle Bezeichnung: Landkreis Limburg-Weilburg -Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft-

Postanschrift Schiede 43

Ort: Limburg

Postleitzahl: 65549

Land: Deutschland

Kontaktstelle(n):

Bearbeiter: Herr Petry

Telefon: 06431/296447

Fax: 06431/296127

E-Mail: m.petry@limburg-weilburg.de

Internet-Adresse(n)

Hauptadresse des Auftraggebers (URL): http://www.landkreis-limburg-weilburg.de/

Adresse des Beschafferprofils (URL):

Weitere Auskünfte erteilen : die oben genannten Kontaktstellen

Vergabe-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen

Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en)

Regional- oder Lokalbehörde

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber : Ja ( ) Nein (X)

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1) Beschreibung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber

Abbruch und Schadstoffsanierung

II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung

(a) Bauleistung

Ausführung

Hauptausführungsort

Am Windhof, 35781 Weilburg

NUTS-Code : DE723 Limburg-Weilburg

II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung

öffentlicher Auftrag

II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung

II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens

Umbau, Sanierung und Brandschutzmaßnahme der Heinrich-von-Gagern-Schule

Die Gesamtmaßnahme wird in sechs BA gegliedert: (1. BA und 6. BA keine Schadstoffsanierung)

2. BA 06/2011 - 04/2012 - Zeitvorgabe Schadstoffsanierung 8 Wochen

3. BA 05/2012 - 09/2012 - Zeitvorgabe Schadstoffsanierung 4 Wochen

4. BA 10/2012 - 02/2013 - Zeitvorgabe Schadstoffsanierung 6 Wochen

5. BA 03/2013 - 10/2013 - Zeitvorgabe Schadstoffsanierung 6 Wochen

II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

45111100 Abbrucharbeiten

Ergänzende Gegenstände:

45262660 Asbestbeseitigungsarbeiten

90740000 Schadstoffrückverfolgung und -überwachung und Sanierung

II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): Ja (X) Nein ( )

II.1.8) Aufteilung in Lose: Ja ( ) Nein (X)

II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: (X) Ja ( ) Nein

II.2) Menge oder Umfang des Auftrags

II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang (einschließlich aller Lose und Optionen)

Demontage:

je ca. 2.000 m² Bauabschnittstrennwände, Abschottung, Wetterschutz

ca. 500 Stk. Leuchten

ca. 20.000 m Elektroverkabelung

ca. 3.150 m² Systemtrennwände

ca. 600 m² Systemtrennwände mit asbesthaltigen Materialien

ca. 6.000 m² abgehängte Decke aus Presspan Platten, Alupaneeldecken und KMF-Auflage

ca. 170 Stk. Fenster

ca. 2.500 m PCB-haltige Fugenmasse

ca. 1.000 m Lüftungskanal aus Asbestzement

ca. 1.200 m Asbestzementrohre

ca. 1.500 m² verlorene Schalung

ca. 250 m² Asbestzementplatten im Innen- und Aussenbereich

Reinigung:

ca. 30.000 m² zu reinigende Oberfläche

Entsorgung:

ca. 70 Stk. Containergestellungen zur Entsorgung Asbest, KMF und Altholz AIV

ca. 10 t PCB-haltige Abfälle

ca. 130 t Gipskarton und Leichtbaustoffe, Baumischabfälle und Altholz A III

sowie Nebenarbeiten

II.2.2) Optionen: ( ) Ja (X) Nein

II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung

Beginn: 01.06.2011

Ende: 31.05.2013

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Informationen

III.1) Bedingungen für den Auftrag

III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten :

Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme für sämtliche Verpflichtungen aus dem Vertrag durch selbstschuldnerische Bürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers.

Bürgschaft für Mängelansprüche in Höhe von 5 % der Abrechnungssumme.

III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften

Abschlagszahlungen und Schlußzahlungen nach VOB/B

III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird

Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter

III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung: ( ) Ja (X) Nein

III.2) Teilnahmebedingungen

III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Nachweis der Präqualifizierung oder Eigenerklärung zur Eignung bei Abgabe des Angebotes.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Nachweis der Präqualifizierung oder Eigenerklärung zur Eignung bei Abgabe des Angebotes.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Nachweis der Präqualifizierung oder Eigenerklärung zur Eignung bei Abgabe des Angebotes.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

III.2.4) Vorbehaltene Aufträge : ( ) Ja (X) Nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Verfahrensart

IV.1.1) Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.2) Zuschlagskriterien

IV.2.1) Zuschlagskriterien

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf

die nachstehenden Kriterien (die Zuschlagskriterien sollten mit ihrer Gewichtung angegeben werden bzw. in absteigender Reihenfolge ihrer Wichtigkeit, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)

Kriterien Gewichtung

1 Preis 100%

IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt: ( ) Ja (X) Nein

IV.3) Verwaltungsinformationen

IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber

IN225004.0209

IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags: ( ) Ja (X) Nein

IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Vergabe-/Ausschreibungs- und ergänzender Unterlagen bzw. der Beschreibung (bei einem wettbewerblichen Dialog)

Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen

Tag : 28.04.2011 Uhrzeit: 12:00

Die Unterlagen sind kostenpflichtig: (X) Ja ( ) Nein

Preis: 20

Währung EUR

Zahlungsbedingungen und -weise

Banküberweisung an Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft

Konto-Nr. 27763; BLZ 511 500 18 Institut: Kreissparkasse Limburg

Verwendungszweck: Schadstoffsanierung HvG IN225004

Die Unterlagen werden nur versandt, wenn die schriftliche Anforderung der Verdingungsunterlagen rechtzeitig erfolgte und der Einzahlungsnachweis in Kopie vorliegt.

IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge

03.05.2011 Uhrzeit 10:00

IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können

Deutsch (DE)

IV.3.7) Bindefrist des Angebots

Bis: 17.06.2011

IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 03.05.2011 Uhrzeit 10:00

Ort: Landkreis Limburg-Weilburg -Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft-

Schiede 43

65549 Limburg

Raum 308

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: (X) Ja ( ) Nein

Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter

Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen

VI.1) Dauerauftrag: ( ) Ja (X) Nein

VI.2) Auftrag in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Gemeinschaftsmitteln finanziert wird: Ja ( ) Nein (X)

VI.3) Sonstige Informationen

nachr. HAD-Ref. : 2664/132

nachr. V-Nr/AKZ : IN225004.0209

VI.4) Nachprüfungsverfahren/Rechtsbehelfsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt

Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2

Ort: Darmstadt

Postleitzahl: 64283

Land: Deutschland

Kontaktstelle(n)

Bearbeiter:

Telefon:

Fax: +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)

E-Mail:

Internet-Adresse (URL):

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

11.03.2011

Anhang A - Sonstige Adressen und Kontaktstellen

I) Adressen und Kontaktstellen, bei denen nähere Auskünfte erhältlich sind

II) Adressen und Kontaktstellen, bei denen Vergabe-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen erhältlich sind (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)

III) Adressen und Kontaktstellen, an die Angebote/Teilnahmeanträge zu senden sind

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen