DTAD

Ausschreibung - Abbrucharbeiten, ?ltankentsorgung in Bad Sooden-Allendorf (ID:4650887)

Auftragsdaten
Titel:
Abbrucharbeiten, ?ltankentsorgung
DTAD-ID:
4650887
Region:
37242 Bad Sooden-Allendorf
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.01.2010
Frist Vergabeunterlagen:
27.01.2010
Frist Angebotsabgabe:
22.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Müllentsorgung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung.

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Deutsche Rentenversicherung

Bund, Dezernat 1204 (Bauangelegenheiten), Hohenzollerndamm 46/47, 10713

Berlin, Tel.: 030/865-82402, Fax 030/865-82620.

b) Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung, VOB/A.

c) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen.

d) Ort der Ausführung: Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf, Klinik Werra in

37242 Bad Sooden-Allendorf, Berliner Str. 3.

e) Art der Leistung: Brandschutz- und Instandsetzungsmaßnahmen,

?ltankentsorgung.

Umfang der Leistung:

Abbrucharbeiten von 2 Heiz?ltanks je 100.000 Liter nach DIN 6616;

1 Heiz?ltank 20.000 Liter nach DIN 6616 mit Entgasung;

Kontrolle, Entfernung der Äußeren Bitumenschicht (PAK-frei), Zerlegung in

kleine Einzelteile. Ausbau, Rauchabsaugung, Krangestellung, ordnungsgemäße

Entsorgung, Demontagebescheinigung.

Abbrucharbeiten von Leitungen und Armaturen mit Restentleerung und Entgasung,

diverse Durchmesser, Gesamtlänge ca. 150 m.

Geb?udevoraussetzung: Lage des Tankraums im 1. Untergeschoss unterhalb von

Außenanlagen. Raumma?e: 24,00 x 9,00 m; Höhe 4,40 m; Zugang nur durch das

Gebäude, deshalb Entsorgung der in Einzelteilen zerlegten Tanks ausschließlich

über Lichtschächte; Öffnung 0,80 x 0,80 m, mit Krangestellung möglich;

maximale Deckenlast 350 kg/qm. Die Tanks wurden bereits gereinigt und

ordnungsgemäß stillgelegt.

f) Aufteilung in Lose: Nein.

g) Erbringen von Planungsleistungen: Nein.

h) Ausführungsfrist: Beginn vorauss.: 12. April 2010, Ende vorauss.: 31. Mai

2010.

i) Anforderung der Vergabeunterlagen bis 27. Jan. 2010 bei: Anschrift siehe a).

Der Bieter hat mit der Bewerbung anzugeben, ob die Ausschreibungsunterlagen

zusätzlich auch per e-Mail versandt werden sollen (GAEB-Schnittstelle).

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen: 25,- Euro.

Zahlungsweise: Post- oder Banküberweisung.

Empfänger: Deutsche Rentenversicherung Bund, BLZ 100.100.10, Postbank Berlin,

Konto-Nr.: 0077000106.

IBAN (International Bank Account Number): DE44100100100077000106.

BIC (Bank Identifier Code): PBNKDEFF.

Verwendungszweck: Az. 9422-6.6/394/392.03.05, LV 3225.

Hinweis: Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die

Einzahlung vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

m) Sprache: Deutsch.

n) Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen:

Vertretungsberechtigte der Firmen, die ein Angebot eingereicht haben mit

Vollmacht der Firma und Personalausweis.

o) Angebotseröffnung: 22. Febr. 2010, 11.00 Uhr, Ort: Deutsche

Rentenversicherung Bund, Dezernat 1201 (Justitiariat), Zimmer W 167,

Wallenbergstra?e 13 in 10713 Berlin.

p) Sicherheiten: Näheres siehe Vergabeunterlagen.

q) Zahlungsbedingungen: VOB/B bzw. bei Skonto-Vereinbarung innerhalb von 14

Tagen nach Rechnungseingang.

s) Nachweise bei Angebotsabgabe: Näheres siehe Vergabeunterlagen.

Nachweise auf Verlangen der Vergabestelle zur Beurteilung der Eignung:

Folgende besondere Eignungsnachweise: Fachbetriebsbescheinigung nach Paragr.

19 WHG, Nachweis Entsorgungsfachbetrieb. Näheres siehe Vergabeunterlagen.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 56 Tage ab dem Schlusstermin für den

Eingang der Angebote.

u) Nebenangebote sind zugelassen.

Einsatz von Nachunternehmern: ist zugelassen.

v) Sonstige Angaben:

Digitale Angebote sind nicht zugelassen.

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt: Anschrift siehe a).

Nachprüfung behaupteter Verstöße: Bundesversicherungsamt, Nachprüfungsstelle,

Friedrich-Ebert-Allee 38, D-53113 Bonn.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen