DTAD

Ausschreibung - Abbrucharbeiten und Außenanlagen in Bodenheim (ID:6877436)

Auftragsdaten
Titel:
Abbrucharbeiten und Außenanlagen
DTAD-ID:
6877436
Region:
55294 Bodenheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.02.2012
Frist Vergabeunterlagen:
13.02.2012
Frist Angebotsabgabe:
13.02.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gewerk / 1. Abbrucharbeiten: ca. 12.200 m³ Abbruch Schulgebäude, 2-geschossig; ca. 150 m Abbruch Pausengänge, 1-geschossig; ca. 660 m² Ausbau Betonwerksteinpflaster. 2. Außenanlagen: ca. 1.300 m³ Bodenabtrag mit Abfuhr und Entsorgung; ca. 1.900 m² Erdplanum; ca. 1.800 m³ Boden lösen und abfahren; ca. 550 m³ ungebundene Tragschicht; ca. 1.400 m² wasserdurchlässiger Asphalt PA22TWDA; ca. 1.400 m² Betonpflaster mit eingefärbter Hartsteinsplittoberfläche; ca. 200 m² Betonverbundpflaster; ca. 180 m Grundleitungen; ca. 2.300 m² Landschaftsrasen mit partieller Baumpflanzung; diverse Pflanzen.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Müllentsorgung, Bitumen, Asphalt, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Abbrucharbeiten und

Außenanlagen VOB

a) Auftraggeber (Bauherr): Verbandsgemeinde

Bodenheim, vertreten durch - Kommunalbau

Rheinland-Pfalz GmbH, Hindenburgplatz

1, 55118 Mainz, Telefon: 06131 /

23490, Telefax: 06131 / 234949.

b) Art der

Vergabe: Öffentliche Ausschreibung gemäß

VOB/A § 3.

c) Art der Ausführung: Ausführung

von Bauleistungen.

d) Ort der Ausführung:

siehe Bauvorhaben.

e) Projekt Nr.

1114.10. Bauvorhaben: Neubau und Erweiterung

der Grundschule Nackenheim. Voraussichtl.

Versandtermin: 13.02.2012. Art

und Umfang der Leistungen Gewerk / 1. Abbrucharbeiten:

ca. 12.200 m³ Abbruch

Schulgebäude, 2-geschossig; ca. 150 m Abbruch

Pausengänge, 1-geschossig; ca. 660

m² Ausbau Betonwerksteinpflaster; Ausführungsbeginn:

34. KW 2012; Schutzgebühr:

30,00 . 2. Außenanlagen: ca. 1.300 m³

Bodenabtrag mit Abfuhr und Entsorgung;

ca. 1.900 m² Erdplanum; ca. 1.800 m³ Boden

lösen und abfahren; ca. 550 m³ ungebundene

Tragschicht; ca. 1.400 m² wasserdurchlässiger

Asphalt PA22TWDA; ca.

1.400 m² Betonpflaster mit eingefärbter

Hartsteinsplittoberfläche; ca. 200 m² Betonverbundpflaster;

ca. 180 m Grundleitungen;

ca. 2.300 m² Landschaftsrasen mit

partieller Baumpflanzung; diverse Pflanzen;

Ausführungsbeginn: 18. KW 2012; Schutzgebühr:

28,00 . Aufteilung in Lose zu Gewerk:

nein.

g) Entfällt.

h) Ausführungszeit:

siehe e).

i) Anforderung der Unterlagen bei:

Kommunalbau Rheinland Pfalz GmbH. Die

Ausschreibungsunterlagen werden 1fach in

Papierform versandt. Wird zusätzlich eine

GAEB-Datei gewünscht, ist dies auf der Anforderung

zusammen mit der E-Mail Anschrift

anzugeben.

j) Termin zur Anforderung

der Unterlagen bis: 13.02.2012. Der

schriftlichen Anforderung ist der Einzahlungsbeleg

beizufügen. Die Schutzgebühr ist

auf das Konto Nr. 7401 5021 00 bei der BW

Bank (BLZ 600 501 01) einzuzahlen.

Scheck- und Barzahlung ist ausgeschlossen.

In der Schutzgebühr ist die Mehrwertsteuer

enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten

erfolgt in keinem Fall. Aus postalischen

Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,

Straße und Haus Nr. anzugeben.

k) Ende der Angebotsfrist: siehe Verdingungsunterlagen.

l) Angebote sind zu richten

an: siehe Verdingungsunterlagen.

m) Das

Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Zur

Eröffnung der Angebote sind nur Bieter und

deren Bevollmächtigte zugelassen.

o) Angebotseröffnung

(Ort, Datum, Uhrzeit): Verbandsgemeindeverwaltung

Bodenheim, Besprechungszimmer

Raum 124, 1. OG Altbau,

Dollesplatz 1, 55294 Bodenheim, 06. März

2012, ab 10:00 Uhr.

p) Geforderte Sicherheiten

gem. VOB/A § 9 (7) und (8): Vertragserfüllungsbürgschaft

in Höhe von 5 v.

H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge,

sofern die Auftragssumme mindestens

250.000 ohne Umsatzsteuer beträgt;

Mängelansprüchebürgschaft in Höhe von

3 v. H. der Abrechnungssumme.

q) Wesentliche

Zahlungsbedingungen: Zahlungen erfolgen

nach § 16 VOB/B.

r) Bietergemeinschaften:

gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter. Geforderte Eignungsnachweise

(Mindestbedingungen):

Nachweise gemäß VOB/A § 6 Nr. 3(2)

Buchstabe a-i (siehe Vergabeunterlagen);

Bescheinigung der Berufsgenossenschaft;

Bieter, die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik

Deutschland haben, haben eine Bescheinigung

des für sie zuständigen Versicherungsträgers

vorzulegen.

t) Die Bindefrist

endet am: siehe Verdingungsunterlagen.

u) Änderungsvorschläge und Nebenangebote

sind zulässig.

v) Vergabeprüfstelle: Kreisverwaltung

Kommunalaufsicht Mainz-Bingen,

Georg-Rückert-Str. 11, 55218 Ingelheim,

bzw. Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion,

Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier entsp

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen