DTAD

Ausschreibung - Abfallbehälter in Gießen (ID:3301227)

Auftragsdaten
Titel:
Abfallbehälter
DTAD-ID:
3301227
Region:
35398 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.11.2008
Frist Vergabeunterlagen:
02.12.2008
Frist Angebotsabgabe:
06.01.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ausführungsfrist: Beginn: 01.01.2009 Ende: 31.12.2009
Kategorien:
Container, Behälter aus Metall, Gummiwaren, Kunststofferzeugnisse
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

E - Lieferung von Abfallbehältern; Umstellungsma?nahmen der Müllabfuhr der Stadt Gießen

Ausschreibungsbekanntmachung

öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

Vergabenummer/Aktenzeichen: 70.08.042

a) Auftraggeber/Zuschlagserteilung:

Magistrat der Universitätsstadt Gießen Stadtreinigungs- und Fuhramt -

Schlachthofstr. 40

35398 Gießen

Tel.: 0641 306-1640 (Ha)

E-Mail: stadtreinigung@giessen.de

Einreichen der Angebote:

Magistrat der Universitätsstadt Gießen - Submissionsstelle -

Postfach 11 08 20

35353 Gießen

Digitale Adresse/Sonstiges: oder gemäß den Angebotsunterlagen

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

c) Art, Umfang und Ort der Leistung: Lieferung von Abfallbehältern mit den Volumina 60 l, 120 l, 240 l, 1100 l, 2500 l, 5000 l und 7500 l

Produktschl?ssel (CPV):

2522 3300 Abfallbehälter aus Kunststoff

2851 2910 Abfallbehälter aus Metall

Ort der Lieferung: Schlachthofstr. 40, 35398 Gießen

d) Unterteilung in Lose: ja

Möglichkeit Angebote abzugeben für: einzelne Lose

Los 1: ca. 300 St. 2 Rad-AWB Abfallbehälter aus Kunststoff mit Volumina von 60 l

Los 2: ca. 1500 St. 2 Rad-AWB Abfallbehälter aus Kunststoff mit Volumina von 120 l

Los 3: ca. 100 St. Abfallbeh?ter aus Kunststoff mit Volumina von 240 l, seitenladeroptimiert

Los 4: ca 100 St. Abfallbehälter aus Kunststoff mit Volumina von 1100 l

Los 5: ca 30 St. 4 Rad-AWB, Abfallbehälter aus Metall mit Volumina von 1100 l und einer Blechst?rke von mind. 1,25 mm

Los 6: ca. 5 ST. Frontlader-Umleercontainer, ca. 2,5 cbm

Los 7: ca. 20 St. Frontlader-Umleercontainer, ca. 5 cbm

Los 8: ca. 5 St. Frontlader-Umleercontainer, ca. 7,5 cbm

e) Ausführungsfrist:

Beginn: 01.01.2009

Ende: 31.12.2009

f) Ort der Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Wie a)

g) Anforderung und Kosten der Verdingungsunterlagen:

- Die Verdingungsunterlagen in Form einer elektronischen Datei (pdf- und GAEB-Format; Versand per

E- Mail) können über die E-Mail-Adresse submissionsstelle@giessen.de angefordert werden.

Diese Unterlagen sind für den Bewerber kostenlos.

- Die Verdingungsunterlagen in Papierform (diese Unterlagen sind gebührenpflichtig) können unter der folgen-

den Adresse angefordert werden.

Magistrat der Universitätsstadt Gießen - Submissionsstelle -

Postfach 11 08 20

35353 Gießen

Tel. 0641 306-1330

Fax 0641 306-2665.

Die Kosten der Ausschreibungsunterlagen in Papierform betragen 7,50 EURO

Der Einzahlungsbeleg mit Eingangsbestätigung der annehmenden Stelle ist bei der schriftlichen Angebotsanforderung vorzulegen. Der Kostenerstattungsbetrag ist nicht rückzahlbar.

Zahlungsweise: Scheck mit Anforderungsschreiben an Submissionsstelle

oder Banküberweisung an

Empfänger: Stadtkasse Gießen,

Kontonummer: 17703-609,

Bankleitzahl: 500 100 60,

bei Geldinstitut: Postbank Frankfurt,

Verwendungszweck: 70.08.042,

Versand der Verdingungsunterlagen per E-Mail bzw. per Post: ab 08.12.2008

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: bis 02.12.2008

h) Ablauf der Angebotsfrist: 06.01.2009, 12:00 Uhr.

i) Ort der Angebotsabgabe:

Magistrat der Universitätsstadt Gießen - Submissionsstelle -

Postfach 11 08 20

35353 Gießen

oder gemäß den Verdingungsunterlagen.

j) Sicherheitsleistungen: Keine

k) Zahlungsbedingungen: Gemäß Verdingungsunterlagen.

Mindestbedingungen: Dem Angebot sind zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit beizufügen:

Zertifikat nach ISO 9001:2000

Nachweis der Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft

Vorlage der Verleihungsurkunden der GGAWB oder gleichwertig

Referenzliste

Der Bewerber hat eine Erklärung vorzulegen, dass er in den letzten 2 Jahren nicht

- gem. ? 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbek?mpfungsgesetz oder

- gem. ? 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmer-Entsendegesetz

mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagess?tzen oder einer Geldbuße von wenigstens 2.500 belegt worden sind.

Auf Verlangen der Vergabestelle sind Muster vorzulegen.

l) Zuschlags- und Bindefrist: 06.02.2009

m) ? 27: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß ? 27 VOL/A.

Sonstige Angaben: Der Zuschlag wird auf das wirtschaftlich günstigste Angebot erteilt.

Allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht:

Regierungspräsidium Gießen, VOB-Stelle, Landgraf-Philipp-Platz 3-7, 35390 Gießen;

Tel. 0641 303-2330, Fax: 0641 303-2197

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen