DTAD

Ausschreibung - Abholdienst für Wäsche in Ingolstadt (ID:10017866)

Übersicht
DTAD-ID:
10017866
Region:
85049 Ingolstadt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Dienstleistungen von Wäschereien, chemischen Reinigungen
CPV-Codes:
Abholdienst für Wäsche , Bügeln , Textilreinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Wäschereileistung. Wäschereinigung und -behandlung mit bereichsbezogener Sortierung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.10.2014
Frist Vergabeunterlagen:
20.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
21.11.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Altenheime der Stiftung Heilig-Geist-Spital
Fechtgasse 1
85049 Ingolstadt
Kontaktstelle: Stadt Ingolstadt, Baureferat
Herrn Orth
Telefon: +49 8413052446
Fax: +49 8413052447
E-Mail: vergabe@ingolstadt.de
http://ingolstadt.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://vergabe.bayern.de

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen:
http://vergabe.bayern.de

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Wäschereileistung.
Wäschereinigung und -behandlung mit bereichsbezogener Sortierung.
Zu bearbeitende Wäschemenge:
jährlich 150 000 kg.

CPV-Codes: 98311000, 98312000, 98315000

Erfüllungsort:
Ingolstadt.
Nuts-Code: DE211

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
341166-2014

Aktenzeichen:
VOL HGS-001-2014

Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich digital und kostenfrei unter:
http://www.vergabe.bayern.de zum Download bereitgestellt. Dazu ist für diejenigen Bieter, die auf der Vergabeplattform noch nicht registriert sind, eine einmalige gebührenpflichtige Registrierung unumgänglich.
Dafür werden vom Plattformbetreiber 25 EUR erhoben.
Bei berechtigtem nachzuweisendem Interesse eines Bewerbers im Einzelfall (z. B. kein ausreichend leistungsfähiger Internetanschluss am Firmensitz verfügbar) erfolgt der Versand der Vergabeunterlagen auf Datenträger.

Termine & Fristen
Unterlagen:
20.11.2014 - 23:59 Uhr

Angebotsfrist:
21.11.2014 - 23:59 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2015 - 31.12.2016

Bindefrist:
19.12.2014

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
23.11.2014
Ort
Stadt Ingolstadt, Spitalstr. 3, 85049 Ingolstadt.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Eignung) ist durch Eintragung in die Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (Präqualifikationsverzeichnis VOL) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind Nachweise und Bescheinigungen zu den Eigenerklärungen binnen 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen innerhalb der genannten Frist vorzulegen.
Weitere Nachweise und Unterlagen im Rahmen der §§ 6 Abs. 4 und 7 EG Abs. 2 bis 11 VOL/A 2009 sind auf gesondertes Verlangen in der gesetzten Frist nachzureichen.
Das Formblatt 124 (Dateiname: „L 124_Eigenerklärungen zur Eignung_2bearb.pdf“) ist erhältlich als bearbeitbares Formblatt unter:
http://www.innenministerium.bayern.de/buw/bauthemen/vergabeundvertragswesen/index.php oder der Vergabestelle siehe unter I.1).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe oben III.2.1).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Vorlage eines Nachweises über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung.

Technische Leistungsfähigkeit
Siehe oben III.2.1) sowie:
— Vorlage eines Hygienezeugnisses,
— Überwachung der Wäschebehandlung durch einen betriebseigenen geprüften Desinfektor (Im Betrieb Beschäftigter oder externer Dienstleister).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
16.01.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen