DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb - Abholung von Siedlungsabfällen in Mainz (ID:13260653)


Auftragsdaten
Titel:
Abholung von Siedlungsabfällen
DTAD-ID:
13260653
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.07.2017
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Zur Entsorgung der gewerblichen Siedlungsabfällen sowie der werks- und standortbezogenen Abfällen bei der Deutschen Bahn AG soll zukünftig losweise und unter Berücksichtigung der zum 1.8.2017 geänderten Gewerbeabfallverordnung (GewAbf) jeweils 1 (ein) Rahmenvertrag geschlossen werden. Im Mittelpunkt steht dabei für die Deutsche Bahn AG eine stoffliche Verwertung der bei ihr anfallenden gewerblichen Siedlungsabfälle einschließlich der werks- und standortbezogenen Abfälle.
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste, Sonstige Dienstleistungen, Müllentsorgung
CPV-Codes:
Abholung von Siedlungsabfällen , Altpapiersammlung , Aufbereitung und Entsorgung von flüssigen Abfällen , Behandlung und Beseitigung ungefährlicher Siedlungs- und anderer Abfälle , Recycling von Siedlungsabfällen , Verbrennung von Siedlungsabfällen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
Deutschland-Mainz: Abholung von Siedlungsabfällen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  298406-2017

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Deutsche Bahn AG
Rheinstraße 4
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Entsorgungsprojekte – Abfall und Recycling, GS.EI 4(3)
Zu Händen von: Volker Bonn
55116 Mainz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 61311537353
E-Mail: Volker.Bonn@deutschebahn.com
Fax: +49 69260914150
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.deutschebahn.com

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

I.2) Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste
I.3) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1 Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Rahmenverträge zur Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen sowie werks- und standortbezogenen Abfällen bei der Deutschen Bahn AG.
II.2 Art des Auftrages
Dienstleistungen
II.3) Kurzbeschreibung des Einzelauftrags
Zur Entsorgung der gewerblichen Siedlungsabfällen sowie der werks- und standortbezogenen Abfällen bei der Deutschen Bahn AG soll zukünftig losweise und unter Berücksichtigung der zum 1.8.2017 geänderten Gewerbeabfallverordnung (GewAbf) jeweils 1 (ein) Rahmenvertrag geschlossen werden. Im Mittelpunkt steht dabei für die Deutsche Bahn AG eine stoffliche Verwertung der bei ihr anfallenden gewerblichen Siedlungsabfälle einschließlich der werks- und standortbezogenen Abfälle.
II.4) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90511000 Abholung von Siedlungsabfällen. 90511400 Altpapiersammlung. 90513000 Behandlung und Beseitigung ungefährlicher Siedlungs- und anderer Abfälle. 90513300 Verbrennung von Siedlungsabfällen. 90513500 Aufbereitung und Entsorgung von flüssigen Abfällen. 90514000 Recycling von Siedlungsabfällen.
II.5) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Laufzeit in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe) II.6) Veranschlagte Kosten und wesentliche Finanzierungsbedingungen
II.6.1) Ursprünglich veranschlagte Kosten
II.6.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.8) Zusätzliche Angaben:
Nach derzeitigem Stand soll die Vergabe mit ca. 30-40 Losen durchgeführt werden. Dabei teilen die ca. 30-40 Lose in Summe das gesamte Gebiet der Bundesrepublik Deutschland auf. Hierbei handelt es sich um eine geschätzte Zahl ist, die noch geringfügig über- oder unterschritten werden kann. Die genaue Losanzahl wird jedoch in der zukünftigen Auftragsbekanntmachung – Versorgungssektoren mitgeteilt.
Abschnitt IV: Verfahren und Verwaltungsangaben
IV.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2) Zusätzliche Angaben:
Diese Regelmäßige nichtverbindliche Bekanntmachung – Versorgungssektoren dient der Information über die zukünftige Vorgehensweise bzgl. der Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen sowie werks- und standortbezogenen Abfällen bei der Deutschen Bahn AG. Der Auftraggeber schließt ausschließlich Rahmenverträge mit Unternehmen, welche für die abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten verwerten, beseitigen, behandeln und/ oder makeln bzw. handeln zertifiziert sind. Das Zertifikat ist bereits im später folgenden Teilnahmenantrag vorzulegen.
VI.3) Geschätzter Gesamtwert der Liefer- bzw. Dienstleistungsaufträge
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
27.07.2017 Anhang
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen