DTAD

Ausschreibung - Abschleppen, Schleppen, Bergen in Wiesbaden (ID:3643674)

Auftragsdaten
Titel:
Abschleppen, Schleppen, Bergen
DTAD-ID:
3643674
Region:
65185 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.03.2009
Frist Vergabeunterlagen:
17.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
06.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang sowie Ort der Leistung: Art der Leistung: Polizeilich veranlasstes Umsetzen, Abschleppen, Schleppen, Bergen und amtliches Verwahren von Fahrzeugen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipr?sidiums Westhessen - Rahmenvertrag - Menge und Umfang: siehe Verdingungsunterlagen Ort der Leistung: Polizeipräsidium Westhessen Konrad-Adenauer-Ring 51 65185 Wiesbaden
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Nationale Ausschreibung nach VOL/A

Vergabenr. A0008-2007-0057

a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:

Name und Anschrift: Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung

Willy-Brandt-Allee 20

65197 Wiesbaden

Telefonnummer: 0611 8801- 0

Telefaxnummer: 0611 8801- 199

E-Mailadresse: vergabe.ptlv@polizei.hessen.de

b) Art der Vergabe (? 3 VOL/A):

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

c) Art und Umfang sowie Ort der Leistung:

Art der Leistung: Polizeilich veranlasstes Umsetzen, Abschleppen, Schleppen, Bergen und amtliches Verwahren von Fahrzeugen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipr?sidiums Westhessen - Rahmenvertrag -

Menge und Umfang: siehe Verdingungsunterlagen

Ort der Leistung: Polizeipräsidium Westhessen

Konrad-Adenauer-Ring 51

65185 Wiesbaden

d) Losaufteilung:

Losweise Vergabe: Ja

Angebote können angegeben werden für: ein Los mehrere Lose alle Lose

Beschreibung der Losaufteilung:

e) Liefer-/Ausführungsfrist:

Beginn: 16.12.2008

Ende: 31.12.2010

Bei den Datumsangaben handelt es sich um vorbehaltliche Termine.

f) Stelle zur Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Siehe Vergabestelle

Anforderung bis spätestens: 17.10.2008

Anforderung digitaler Unterlagen unter: http://vergabe.hessen.de

g) Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen eingesehen werden können:

Siehe Vergabestelle

h) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:

Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.

i) Ablauf der Angebotsfrist:

Angebote sind einzureichen bis: 06.11.2008 11:00

k) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

l) Wesentliche Zahlungsbedingungen:

Zahlungen erfolgen nach ? 17 VOL/B.

m) Ggf. benötigte Unterlagen zur Bewertung der Bieter (? 2 VOL/A):

-Eigenerkl?rung, aus der hervorgeht, dass über das Vermögen des Bieters weder ein Konkurs- noch ein Vergleichsverfahren oder ein sonstiges Insolvenzverfahren eröffnet wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet

-Eigenerkl?rung zur Zahlung von Steuern

-Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens

-Eigenerkl?rung des Bieters zu Vergabesperren

-Referenzliste

-Darstellung des Firmenprofils

-Auflistung der betriebseigenen Abschleppfahrzeuge Kategorie I (bis 2 t zGM);

Kfz-Scheine der aufgelisteten Fahrzeuge sind in Kopie beizufügen (nur erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie I abgeben)

-Auflistung der betriebseigenen Abschleppfahrzeuge Kategorie II (über 7,49 t zGM); Schwerlastverkehr Gruppe 1; Kfz-Scheine der aufgelisteten Fahrzeuge sind in Kopie beizufügen (nur erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie II abgeben)

-Auflistung der betriebseigenen Abschleppfahrzeuge Kategorie III (über 7,49 t zGM); Schwerlastverkehr Gruppe 2 (Kfz-Scheine der aufgelisteten Fahrzeuge sind in Kopie beizufügen) (nur erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie III abgeben)

-Angaben zum Verwahrgel?nde

-Polizeiliches Führungszeugnis der den Betrieb leitenden Person(en)

-Einverständniserklärung zur Zuverl?ssigkeits?berpr?fung

-Nachweis über Anmeldung des Bergungs-/Abschleppgewerbes gemäß ? 14 der

Gewerbeordnung

-Nachweis über eine Schleppgenehmigung gemäß ? 33 Abs. 1 Satz 2 StVZO (nur erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie II und III (über 7,49 t zGM) abgeben)

-Nachweis der Ausnahmegenehmigung nach ? 70 StVZO (nur erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie II und III (über 7,49 t zGM) abgeben)

-Nachweis der gültigen Erlaubnis nach ? 29 StVZO (nur erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie II und III (über 7,49 t zGM) abgeben)

-Nachweis der Erlaubnis gemäß ? 3 Absatz 1 des G?terkraftverkehrsgesetzes (GüKG)

-Eigenerkl?rung, dass das eingesetzte Personal über die erforderliche Qualifikation und Fachkunde verfügt.

-Eigenerkl?rung, dass das eingesetzte Personal über die erforderliche Qualifikation und Fachkunde im Lkw-Reparaturbereich sowie über technische Anweisungen der Hersteller beim Abschleppen (Kardan- und Steckwellenausbau, Lösen von Federspeicherbremsen, Anschluss von Fremdluft, etc.) verfügt (nur erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie II und III (über 7,49 t zGM) abgeben).

-Nachweis der erweiterten Betriebshaftpflichtversicherung

-Nachweis der Hakenlastversicherung, die eine Deckungssumme für Güter- und Folgeschäden in Höhe von 500.000 sowie für den Schwerlastverkehr in Höhe von 1.000.000 und für Vermögensschäden aus Hakenlastsch?den in Höhe von 20.000 abdeckt

-Nachweis der Hakenlastversicherung, die eine Deckungssumme für Güter- und Folgeschäden in Höhe von 1.000.000 sowie für den Schwerlastverkehr in Höhe von 1.000.000 und für Vermögensschäden aus Hakenlastsch?den in Höhe von 20.000 abdeckt (erforderlich bei Bietern, die Angebote für Lose der Kategorie II und III (über 7,49t zGM) abgeben

-Unbedenklichkeitsbescheinigung der unteren Wasserbeh?rde hinsichtlich des Verwahrgel?ndes.

-Unbedenklichkeitsbescheinigung der Stadt- oder Gemeindeverwaltung, dass ein 24 Stunden-Dienst am angegebenen Firmenstandort (L?rmschutzgr?nde) durchgeführt werden darf.

n) Zuschlags- und Bindefrist:

Ablauf: 15.12.2008

o) Hinweis:

Nichtber?cksichtigte Angebote unterliegen den Vorschriften des ? 27 VOL/A.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen