DTAD

Ausschreibung - Abwasserableitung und Wasserversorgung in Rauschenberg (ID:5805575)

Auftragsdaten
Titel:
Abwasserableitung und Wasserversorgung
DTAD-ID:
5805575
Region:
35282 Rauschenberg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.01.2011
Frist Angebotsabgabe:
17.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
2 Lose
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabe in Losen:
ja
Anzahl Lose:
Los 1 - Abwasserableitung / Vergabestelle: Zweckverband Mittelhessische Abwasserwerke (ZMA): ca. 170 m Rohre DN 500 SB; ca. 80 m Rohre DN 400 SB; ca. 40 m Rohre DN 300 SB; ca. 80 m Rohre DN 300 STZ; ca. 160 m Rohre DN 250 STZ; ca. 200 m Druckleit...
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Auftraggeber (Vergabestellen) - Los 1: Zweckverband Mittelhessische Abwasserwerke

(ZMA), Teichweg 24, 35396 Gießen, Telefon: (0641) 9506-0, Fax: (0641)

9506-197. Los 2: Stadt Rauschenberg, Schlossstraße 1, 35282 Rauschenberg,

Telefon: (06425) 9239-0, Fax: (06425) 9239-66. Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung

VOB/A. Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der

Ver- und Entschlüsselung: nein. Art des Auftrags: Abwasserableitung und Wasserversorgung

Stadt Rauschenberg-Kernstadt, Erschließung Gewerbegebiet Ernteweg .

Ausführungsort: Ernteweg , 35282 Rauschenberg-Kernstadt. NUTS-Code:

DE724 Marburg-Biedenkopf. Art und Umfang der Leistung: Angebot Bauleistungen,

einschl. Lieferungen nach der VOB. Alle Lose können nur zusammen angefordert

und abgegeben werden. Gesamtvergabe ist vorgesehen. Unterteilung in Lose: ja.

Angebote können eingereicht werden für alle Lose. Art und Umfang der einzelnen

Lose: Los 1 - Abwasserableitung / Vergabestelle: Zweckverband Mittelhessische

Abwasserwerke (ZMA): ca. 170 m Rohre DN 500 SB; ca. 80 m Rohre DN 400 SB;

ca. 40 m Rohre DN 300 SB; ca. 80 m Rohre DN 300 STZ; ca. 160 m Rohre DN 250

STZ; ca. 200 m Druckleitung PE 100 SDR 17 DA 90; ca. 15 St. Schächte; 1 St. Abwasserpumpwerk;

1 St. Drosselschacht DN 1200; ca. 660 qm Straßenwiederherstellung,

10 cm Tragdeckschicht. Los 2: Wasserversorgung / Vergabestelle: Stadt

Rauschenberg: ca. 130 m Druckleitung PE 100 SDR 11 DA 125; ca. 300 m Druckleitung

PE 100 SDR 11 DA 160; 1 St. Überflurhydrant; ca. 3 St. Unterflurhydrant; ca.

600 qm Straßenwiederherstellung 10 cm Tragdeckschicht. Ausführungsfrist - Beginn:

28.03.2011; Ende: 31.08.2011. Nebenangebote: Nebenangebote sind in Verbindung

mit dem Hauptangebot zugelassen. Anforderung der Vergabeunterlagen /

Nähere Auskünfte erhältlich bei / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro

Grohmann GmbH (IBG), In den Haingärten 21, 35469 Allendorf (Lumda),

Telefon: (06407) 9110-0, Fax: (06407) 9110-50, Mail: mail@ibg.de. Kosten der Vergabeunterlagen:

Angebot (2fach) einschl. GAEB-Diskette (1fach) EUR 70,00 (Kosten

werden nicht zurückerstattet! ) Anforderung schriftlich bei der Ingenieurbüro

Grohmann GmbH (IBG). Versand ab 31.01.2011. Zahlungsweise: nur Verrechnungsscheck,

Empfänger: Ingenieurbüro Grohmann GmbH. Frist für den Eingang

der Angebote: 17.02.2011 - 14.00 Uhr. Ort der Angebotsabgabe: Zweckverband

Mittelhessische Abwasserwerke (ZMA), Teichweg 24, 35396 Gießen, Telefon:

(0641) 9506-0, Fax: (0641) 9506-197. Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

Angebotseröffnung: 17.02.2011 - 14.00 Uhr. Ort: Zweckverband Mittelhessische

Abwasserwerke (ZMA), Teichweg 24, 35396 Gießen - Submissionszimmer im Erdgeschoss,

Zimmer 17. Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter.

Sicherheitsleistungen: 5 % der Auftragssumme als Vertragserfüllungsbürgschaft; 3

% der Abrechnungssumme als Gewährleistungsbürgschaft. Eignungsnachweise:

Referenzen und Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A) sind entsprechend

der Angebotsaufforderung (EVM (B) A) erforderlich, u.a.: Güteschutz Kanalbau und

Befähigungsnachweis durch Vorlage einer DVGW-Bescheinigung nach DVGWArbeitsblatt

GW 301 der entsprechenden Gruppe oder gleichwertig. Zuschlags- und

Bindefrist: 17.03.2011. Sonstige Angaben / Nachprüfstelle - Nachprüfstelle: Regierungspräsidium Gießen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen