DTAD

Ausschreibung - Abwasserreinigungsanlage in ardtmühle (ID:2585100)

Auftragsdaten
Titel:
Abwasserreinigungsanlage
DTAD-ID:
2585100
Region:
36304 Hardtmühle
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.04.2008
Frist Vergabeunterlagen:
18.04.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Stadtwerke Alsfeld, Fulder Tor 30, 36304 Alsfeld.

b) Vergabeverfahren: Öffentlicher Teilnahmewettbewerb mit anschließender beschränkter funktionaler Ausschreibung nach VOB/A § 17 Nr. 2.

c) Art des Auftrages: Bau einer betriebsfertigen Abwasserreinigungsanlage, Rückbau der vorhandenen Abwasserreinigungsanlage einschl. Vorhalten einer mobilen Abwasserreinigungsanlage.

d) Ort der Ausführung: Stadtteil Heidelbach der Stadt Alsfeld.

e) Art und Umfang der Leistung: Abwassertechnische Berechnung und Dimensionierung einer Kläranlage nach den gültigen Vorschriften für folgende Parameter:

Anschlusswert 400 E + EGW.

Ortsentwässerung Mischsystem.

Hydraulische Belastung: QTW = 4,1 l / s,

QM = 6,5 l / s.

Schmutzfrachten: BSB = 24 kg / d,

Nges = 4,4 kg / d,

Pges = 1,0 kg / d,

Tso = 28,0 kg / d.

Einleitgrenzwerte: BSB5 = 25 mg / l,

CSB = 45 mg / l,

NH4-N = 6 mg / l,

Ngesan = 10 mg / l,

Pges = 1,5 mg / l,

absetzb. Stoffe = 0,15 ml / l,

pH-Wert = 6,5 - 8,0.

Errichtung der baulichen Anlagengruppen einschl. Erd- und Oberflächenarbeiten sowie der erforderlichen Rohrverlegearbeiten unter Zugrundelegung der anerkannten Regeln der Technik und der gesetzlichen und der behördlichen Vorschriften.

Lieferung und Montage der kompletten Maschinen-, Prozess- und EMSR-Technik mit Fernwirkanlage unter Zugrundelegung der anerkannten Regeln der Technik und der gesetzlichen und der behördlichen Vorschriften.

Inbetriebnahme und Einfahren der Kläranlage.

f) Angebotsaufteilung: keine Aufteilung in Lose.

g) Zweck des Auftrages: entfällt.

h) Ausführungsfristen - Ausführungsbeginn: 15.09.2008, Bauende: 20.02.2009, Inbetriebnahme: Anfang März 2009.

i) Rechtsform der Bietergemeinschaften: selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertretern.

j) Einsendefrist für die Anträge: 18.04.2008, 11.00 Uhr.

k) Anschrift für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen: Grombach

Beratende Ingenieure, Benzstraße 13, 61352 Bad Homburg v. d. H., Tel. 06172 / 68 96-0, Fax 06172 / 68 96-12.

l) Angebotssprache: Bewerbungen in deutscher Sprache.

m) Versand der Ausschreibungsunterlagen: KW 22./ 2008.

n) Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 % der Auftragssumme.

Gewährleistungsbürgschaft: 3 % der Auftragssumme.

o) Zahlungsbedingungen: nach § 16 VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen.

p) Geforderte Eignungsnachweise, die mit der Bewerbung einzureichen sind: es werden nur Bewerber berücksichtigt, die ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachgewiesen haben und Referenzen für die Errichtung von schlüsselfertigen Kläranlagen in vergleichbarer Ausführung vorweisen können.

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß § 8 Nr. 3 Abs. 1 Buchstabe a - g der VOB/A.

Ferner sind vorzulegen: Bescheinigung der Berufsgenossenschaft.

Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 3 Monate).

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes, der Krankenkasse, der Versicherung.

In Betrieb befindliche Referenzobjekte gleicher Größenordnung mit den geforderten Einleitewerten, mit Angaben des Betreibers und der zuständigen Wasserbehörde.

Es sind 3 vergleichbare Referenzanlagen im Rahmen eines Wettbewerbgespräches den Stadtwerken Alsfeld vorzustellen.

Der Schwerpunkt der Bewertung liegt in - der kompakten einfachen Bauweise (Zugänglichkeit, Bedienbarkeit, etc.) - dem sicheren und störungsfreien Betrieb und Garantie der Einhaltung der Ablaufwerte - einfacher und zeitsparender Wartung und Unterhaltung - einfache Prozess-, EMSR- und Maschinenprodukte (keine No-Name-Produkte) - dem Einsatz und Verwendung von Materialien, Werkstoffen, Maschinen-, Elektronik und Prozessbauteilen nach dem Stand der Technik - den Investitions- und Betriebskosten.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen