DTAD

Ausschreibung - Analysen in Stadtallendorf (ID:5440754)

Auftragsdaten
Titel:
Analysen
DTAD-ID:
5440754
Region:
35260 Stadtallendorf
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.09.2010
Frist Vergabeunterlagen:
22.10.2010
Frist Angebotsabgabe:
28.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Nein
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
CPV-Codes:
Analysen , Technische Analysen oder Beratung
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  267779-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
HIM GmbH Waldstraße 11 z. H. Dipl.-Ing. C. Weingran 64584 Biebesheim DEUTSCHLAND Tel. +49 6428923511 E-Mail: asg.weingran@t-online.de Fax +49 6428923535 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.him.de Weitere Auskünfte erteilen: ahu AG Kirberichshofer Weg z. H. Dipl.-Geol. A.Messling 52066 Aachen DEUTSCHLAND Tel. +49 24190001152 E-Mail: a.messling@ahu.de Fax +49 2419000119 Internet: http://www.ahu.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: ahu AG Kirberichshofer Weg z. H. Dipl.-Geol. A.Messling 52066 Aachen DEUTSCHLAND Tel. +49 24190001152 E-Mail: a.messling@ahu.de Fax +49 2419000119 Internet: http://www.ahu.de Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: HIM GmbH - Projektleitung Stadtallendorf Plausdorfer Weg 3 (Wasserwerk ZMW) z. H. Dipl.-Ing. C. Weingran 35260 Stadtallendorf DEUTSCHLAND Tel. +49 6428923511 E-Mail: asg.weingran@t-online.de Fax +49 6428923535
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges GmbH Umwelt Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Sprengstoffanalytik Standort Stadtallendorf in Boden und Grundwasser.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 12 Hauptort der Dienstleistung Plausdorfer Weg 3, 35260 Stadtallendorf. NUTS-Code DE724
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 4
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Probenahmen (Zapfproben und Pumpproben), Probentransporte. Analytik von sprengstofftypischen Verbindungen, Untersuchung von polaren sprengstofftypischen Verbindungen, Analytik von nicht sprengstofftypischen Verbindungen (Salze, Schwermetalle, lCKW, BTXE), Boden und Grundwasser.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
71620000, 71621000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Boden: ca. Untersuchungen 300 STV, ca. 20 Untersuchungen LAGA, DepVO. Grundwasser: ca. 2 000 Untersuchungen auf STV und polare STV und auf nicht sprengstofftypischen Verbindungen, ca. 120 Untersuchungen an Trinkwasserbrunnen nach TVO.
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.1.2011. Ende: 31.12.2014 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Aktueller Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung über 1 000 000 EUR für Personen- und 1 000 000 EUR für Sachschäden.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Bietergemeinschaften sind zulässig bei Gewährleistung einer Gesamtschuldnerischen Haftung als Arbeitsgemeinschaften mit bevollmächtigtem Vertreter. Eine rechtsverbindliche Erklärung ist dem Teilnahmeantrag beizufügen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja ? Etabilierung einer Verfahrensanweisung zur Bestimmung polarer STV mittels HPLC, ? Die Kommunikation mit dem AG sowie die Berichte erfolgen in deutscher Sprache, ? Es ist die Durchführung von Probennahmen und einer Eilanalytik nach Anforderung durch den AG innerhalb 24 h zu gewährleisten. Die Probenanzahl für die Eilanalytik liegt bei max. 10 Proben je Anforderung.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. 2.1.1 Gesellschaftsform des Bieters; 2.1.2 Erklärungen zur Unternehmensverkn?pfungen; 2.1.3 Bescheinigung der Eintragung ins Berufsregister des Sitzes bzw. Wohnsitzes; 2.1.4 Stammkapital.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Möglicherweise geforderte Mindeststandards 2.2.1 aktuelle und positive Bankauskunft; 2.2.2 gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes; 2.2.3 gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse; 2.2.4 gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft; 2.2.5 Erklärung des Bieters gemäß gemeinsamem Runderlass hessischer Ministerien zum Ausschluss von Bewerbern wegen schwerer Verfehlungen vom 14.11.2007 (StAnz. S. 2327); 2.2.6 Erklärung zum Gesamtumsatz und zum Umsatz der Sprengstoffanalytik sowie der Anzahl der Beschäftigten der letzten 3 Jahre.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig; 2.3.1.Liste der in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen zur Analytik insbes. von STV mit - parameterspezifischem Probendurchsatz für Grundwasser und Boden, ? Auftstellung der durchgeführten analytischen Leistungen mit vergleichbarem Parameterumfang mit Aufführung der Probenanzahl und der Untersuchungsverfahren. 2.3.2 Vom AG Beglaubigte Einzelreferenzen (Mindestzahl 5) zu vergleichbaren Projekten mit der Angabe, ? Art des Projektes, ? Titel und Kurzbeschreibung, ? Lage, ? Auftraggeber mit Name und Anschrift, ? Ansprechpartner mit Name, Tel.-Nr. und email, ? Bearbeitungszeitraum, ? ungefähre Auftragssumme, ? Umfang der erbrachten Leistungen incl.. techn. Merkmale für Probenahme und Analytik (z.B. Schadstoffe, Analysenparameter, Probenahmetiefen, Probendurchsatz), ? Angaben, ob die Leistung als Einzelauftragnehmer oder als Bietergemeinschaft erbracht wurde (bei bietergem. Angaben zum Anteil und den Eigenleistungen. 2.3.3 Nachweis zur Beurteilung der Qualifikation des Bewerbers, ? Angaben zum Qualitätsmanagement, ? Nachweis der Durchführung von Audits oder Laborbegehungen im Rahmen von behördlichen Zulassungen, ? Nachweis über eine gültige Zulassung als staatlich anerkannte Untersuchungsstelle für die Untersuchung gem. Trinkwasserverordnung, ? Akkreditierung gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 (Labororganisation), ? Akkreditierung der Probenahme, ? im LV genannte Parameter, für die keine gültige Zulassung oder Akkreditierung vorliegt, müssen genannt werden! ? Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an Ringversuchen für polare und nicht polare sprengstofftypische Verbindungen. 2.3.4 ger?tetechnische Ausstattung, ? z.B. Geräteliste gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 zur zur Abschätzung der Terminverbindlichkeit bzw. Ausfallsicherheit, ? Probenahmeausr?stungen: Fahrzeuge und Pumpen, 2.3.5. Angaben zur Qualifikation der Mitarbeiter, ? Projektleitung (Ausbildung, Berufserfahrung i.B. mit STV-Analytik), ? Anzahl und Ausbildung der sonstigen Mitarbeiter, ? Qualifikations- und Fortbildungsnachweise, ? Qualifikations- und Fortbildungsnachweise der Probenehmer für Boden und Wasser, ? Nachweise zu Arbeitmedizinischen Untersuchungen der Probenehmer. 2.3.6 EDV. ? aussagef?hige Unterlagen zum Laborinformationssystem und zur Datenorganisation, ? Aufzeigen der Möglichkeiten des Datentransfers aus dem Laborinformationssystem incl. der Qualitätssicherung der Daten von der Probenahme bis zur Ausgabe.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die nachstehenden Kriterien 1. Preis. Gewichtung 40 2. Referenzen Projektleiter. Gewichtung 10 3. Referenzen Labor für STV. Gewichtung 25 4. Labororganisation (Probenahme Eilanalytik). Gewichtung 15 5. Laborinformationssystem und Datenorganisation. Gewichtung 10
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
STAL Analytik 2011/2014
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
22.10.2010 - 12:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 30 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Die Verdingungsunterlagen können angefordert werden bei der Ahu AG Wasser Boden, Geomatik, Kirberichshofer Weg 6, D-52066 Aachen, oder info@ahu.de; Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn der Verwendungszweck, die vollständige Adresse angegeben wird und das Entgelt auf dem genannten Konto eingegangen ist. Zahlungsweise:Verrechnungsscheck, Überweisung. Empfänger: ahu AG. Konto-Nr.: 15037070; BLZ 39050000; Sparkasse Aachen. Verwendungszweck: Stadtallendorf (bitte immer angeben).
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
28.10.2010 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 9.12.2010 ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Nachr. HAD-Ref.: 2236/6. Nachr. V-Nr/AKZ: STAL Analytik 2011/2014.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.9.2010
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen