DTAD

Ausschreibung - Analysen in Cloppenburg (ID:10618507)

Übersicht
DTAD-ID:
10618507
Region:
49661 Cloppenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Aktuelle Ergebnisse aus dem UBA-Projekt dokumentieren sowohl für Gärreste und die als organischen Wirtschaftsdünger verwendete Gülle der Tiere als auch für den Boden und die ungesättigte Zone...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
NLWKN - Betriebsstelle Cloppenburg
DrüdingstraSe 25 49661 Cloppenburg
Telefon 04471/886-0
Fax 04471/886-100
E-Mail poststelle@nlwkn-clp.niedersachsen.de
Internet www.nlwkn.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Aktuelle Ergebnisse aus dem UBA-Projekt dokumentieren sowohl für Gärreste und die als organischen Wirtschaftsdünger verwendete Gülle der Tiere als auch für den Boden und die ungesättigte Zone Anteile nachgewiesener Konzentrationen von Tierarzneimitteln. In Erweiterung des o.a. Projektes werden ergänzende Untersuchungen von Grundwasser (GW), Kleinkläranlagen (KKA), Drainwasser, Gülle/Gärresten und Boden durchgeführt. Ziel ist es, die bisher als Einzelfunde bekannten Nachweise der TAM im Grundwasser an den sechs Standorten in Niedersachsen durch zeitlich und räumlich intensivierte Beprobungen zu bestätigen und die Datenlage durch Hinzunahme weiterer Medien zu verbessern. Der Schwerpunkt der ausgeschriebenen Leistungen liegt bei der Analyse der Proben auf die u.a. TAM und Tracer und der dabei zugrunde gelegten Nachweisgrenzen für die einzelnen Parameter. Umfang der ausgeschriebenen Leistungen im Einzelnen:
1. Bereitstellung von Probenahmegefäßen, Abholung der Proben in 49661 Cloppenburg und Transfer ins Labor
2. Analytik von Wasser-(GW, KKA, Drainwasser), Gülle/Gärrestproben und Bodenproben Untersucht werden sollen nach gegenwärtigem Planungsstand 190 GW-Proben auf die Parameter: DOC, Ammonium-Stickstoff, Nitrit-Stickstoff, Nitrat-Stickstoff, Ortho-Phosphat-Phosphor, Chlorid, Sulfat, Hydrogencarbonat, Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, Eisen gelöst, Mangan, Aluminium gelöst und Bor.
Auf Tierarzneimittel (TAM) untersucht werden Wasserproben: GW (202 Stk.), Drainauslässe (18 Stk.), KKA (36 Stk.), Gülle und Gärrestproben (72 Stk.) und Bodenproben (90 Stk.) auf die Wirkstoffe: 4-Hydroxy-Sulfadiazin, Sulfaethoxypyridiazin, Sulfamerazin, Sulfadiazin, Sulfathiazole, Sulfadimidin, Sulfadoxin,X Sulfamethoxypyridazin, N-Ac-Sulfadiazin, Sulfachloropyridazin, Sulfamethoxazol, Sulfadimethoxin, N-Ac-Sulfamethoxazol und Trimethoprim. Bei Drainwasserproben sind die Wirkstoffe 4-Hydroxy-Sulfadiazin, N-Ac-Sulfadiazin und Ac-Sulfamethoxazol als Bedarfsposition vorgesehen.
Auf Koffein und Carbamazepin analysiert werden sollen Wasserproben: GW (202 Stk.), Drainauslässe (18 Stk) und KKA (36 Stk.).
Als Bedarfsposition zur Analyse auf Acesulfam-K vorgesehen sind 24 Wasserproben (GW und KKA).
Die Nachweisgrenzen für die TAM sind für die einzelnen Wirkstoffe unterschiedlich, sie liegen bei 2 bis 6 ng/l in der Wasserprobe, bei Gülle/Gärresten bei 20 ng/g Trockenmasse (TM) und bei Böden bei 2 ng/g TM. Für Koffein liegt die Nachweisgrenze bei 15 ng/l in der Wasserprobe (WP), für Carbamazepin bei 0,3 ng/l (WP) und für Acesulfam-K bei 10 ng/l.
3. Eintragung aller Daten in die vom AG zur Verfügung gestellte Access-Datenbank gemäß der Leistungsbeschreibung und Lieferung der Daten

Produktschlüssel (CPV): 71620000 Analysen

Erfüllungsort:
Probenahmegebiete Cloppenburg (Lohe, Bösel, Markhausen, Carum) und Meppen (Kleinringerwösten, Wietmarschen-Lohne)

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Vergabenummer 62428-1/la

Vergabeunterlagen:
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
Form, in der die Angebote einzureichen sind: Postweg
Anforderung der Vergabeunterlagen
NLWKN - Betriebsstelle Cloppenburg Drüdingstraße 2 5 49661 Cloppenburg

Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Höhe der Kosten 48,00 Euro
Zahlungsweise Banküberweisung
Empfänger
NLWKN - Direktion, Am Sportplatz 23, 26506 Norden
Kontonummer 101404515
Bankleitzahl 250 500 00
Geldinstitut Landesbank Hannover
Verwendungszweck (Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.)
|HP 0002213
IBAN DE14 2505 0000 0101 4045 15
BIC-Code NOLADE2H
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt
k) genannten Stelle angefordert wurden,
- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
23 . 04.2015 11: 00 Uhr Anschrift wie oben
Personen die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter sind zur Eröffnung der Angebote nicht zugelassen

Ausführungsfrist:
Fertigstellung der Leistungen bis 30.11.2016
Dauer der Leistungen ggf. Beginn der Ausführung
05.05.2015 bis 30.11.2016
ggf. Beginn der Ausführung 05.05.2015

Bindefrist:
21.05.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
siehe Ausschreibungsunterlagen

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung
Der Nachweis der Eignung ist grundsätzlich durch Eigenerklärungen (Eigenerklärungen zur Eignung) zu erbringen.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOL/A), die in Form anerkannter Präqualifikation vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfanges zulässig

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle
Vergabekammer des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, -Regierungsvertretung-, Auf der Hude 2, 21339 Lüneburg, Tel.: 04131/150
Anhang zur Bekanntmachung

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen