DTAD

Ausschreibung - Anbieter von Internetdiensten (ISP) in Koblenz (ID:8153227)

Auftragsdaten
Titel:
Anbieter von Internetdiensten (ISP)
DTAD-ID:
8153227
Region:
56075 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.04.2013
Frist Vergabeunterlagen:
06.05.2013
Frist Angebotsabgabe:
03.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Internetanbindung des Bundesarchivs Das Bundesarchiv in Koblenz benötigt für seine Hauptdienststelle in Koblenz eine Internetanbindung. Die Anbindung muss aus Gründen der Verfügbarkeit (99,5 %) mit einer zweiten Anbindung abgesichert werden. Eine getrennte Zweitwegeführung ist hier zwingend erforderlich. Die Bandbreite beträgt 34 Mbit/s für den Erstweg und 2 Mbit/s für den Zweitweg.
Kategorien:
Datendienste
CPV-Codes:
Anbieter von Internetdiensten (ISP)
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  122014-2013

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Bundesarchiv
Potsdamer Straße 1
Zu Händen von: Carmen Müller
56075 Koblenz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 261505462
E-Mail: beschaffung@bundesarchiv.de
Fax: +49 261505226
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.bundesarchiv.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Archiv
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Internetanbindung des Bundesarchivs
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 5: Telekommunikation Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Koblenz NUTS-Code DEB11
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das Bundesarchiv in Koblenz benötigt für seine Hauptdienststelle in Koblenz eine Internetanbindung. Die Anbindung muss aus Gründen der Verfügbarkeit (99,5 %) mit einer zweiten Anbindung abgesichert werden. Eine getrennte Zweitwegeführung ist hier zwingend erforderlich. Die Bandbreite beträgt 34 Mbit/s für den Erstweg und 2 Mbit/s für den Zweitweg.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72411000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 146 200 bis 219 200 EUR
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Optional kann die Erhöhung der Bandbreite innerhalb der Laufzeit auf 100 MBit/s für die Erstanbindung und 34 MBit/s für die Zweitanbindung (getrennte Zweitwegeführung) erforderlich werden. Mit der Erhöhung der Bandbreite sind Baumaßnahmen für die Hauseinführung der getrennten Zweitwegeanbindung auf Glasfaserbasis (ohne Inhouse-Verkabelung) erforderlich.
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 2 Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen: in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 9.9.2013. Abschluss 30.9.2015
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Es werken keine Kautionen oder Sicherheiten gefordert.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bundesarchivs Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführungen von Leistungen (VOL/B) Ergänzenden Vertragsbedingungen für dei Beschaffung von IT-Dienstleistungen - EVB-IT-Dienstleistung -
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Ein Angebot von Arbeitsgemeinschaften und anderen gemeinschaftlichen Bietern findet nur Berücksichtigung, wenn in dem Angebot jeweils alle Mitglieder genannt sind und ein Mitglied als bevollmächtigter Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages benannt ist. Außerdem müssen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für alle im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehenden Verbindlichkeiten zu gesamtschuldnerischen Haftung verpflichten.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Folgende Erklärungen sind einzureichen:
1) Kopie der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der
Rechtsvorschriften des Herkunftslandes. (A 1) Ausschlusskriterium
2) Unternehmensdarstellung (max. 2 Seiten) insbesondere unter Nennung von
Gesellschaftsform, Standort(e), Unternehmensstruktur, Ansprechpartner(Innen sowie mit einer Darstellung der Kernkompetenzen/Geschäftsfelder und des Leistungsportfolios. (A 2) Ausschlusskriterium
3) Erklärung des Einzelbieters/der Bietergemeinschaft, dass das
Unternehmen nicht wegen einer der in § 6 Abs. 4 VOL/A-EG genannten Vorschriften veruteilt ist und dass keine Ausschlussgründe nach § 6 Abs. 6 VOL/A-EG vorliegen. (A 3) Ausschlusskriterium
4) Anlage Bewerbergemeinschaft (falls zutreffend)

5) Anlage Subunternehmer (falls zutreffend)
Details sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1) Summe alle Umsätze des Bieters in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren (jährlich aufgeschlüsselt)
2) Anzahl der festangestellten Mitarbeiter in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren (jährlich aufgeschlüsselt) Details sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
1) Bis zu sechs Referenz aus dem Zeitraum der letzten fünf Jahre mit
vergleichbaren Leistungen gemäß dieser Leistungsbeschreibung. Bitte benennen Sie einen Ansprechpartner beim Referenzkunden für entsprechende Auskünfte des damaligen Auftragsgebers (Siehe Vordruck Nachweis der Referenzen). Die Ansprechpartner müssen bereit sein entsprechende Auskünfte zu erteilen.
2) Leistungsfähigkeit im IP-Backbone in Gbits/s im Kernnetz

3) Verfügbarkeit des IP-Backbone im Jahresmittel

4) Bitte benennen Sie den vorgesehenen Projektleiter und seinen
Stellvertreter, der für die Bereitstellung der Internetanbindung verantwortlich ist. Legen Sie bitte die Mitarbeiterprofile bei, die die vorgenannten Personen zur Wahrnehmung ihrer zukünftigen Aufgaben befähigen.
5) Beschreiben Sie bitte die Qualifikationsprofile der Mitarbeiter, die
für den technischen Support und Störungsbehebung während des Betriebes des Internetzugangs zuständig sind. Maximal 5 Mitarbeiter. Details sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Z 5 05045/1-BA.9653/13
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Kostenpflichtige Unterlagen:
nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
3.6.2013 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 12.7.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Diese Bekanntmachung bezieht sich auf das Offene Verfahren. Die Ausschreibungsunterlagen können unter der Ziffer I.1) angegebenen E-Mail-Adresse: beschaffung@bundesarchiv.de angefordert werden. Auskünfte werden grundsätzlich nur auf solche Fragen erteilt, die bis spätestens 06.05.2013 (Ende Eingang Bieterfragen) bei der unter Ziffer
I.1) genannten Stelle eingegangen sind. Später eingehende
Auskunftsersuchen werden nicht bearbeitet. Mündlich/telefonische Anfragen werden nicht beantwortet. Auskunftsersuchen sind ausschließlich per elektronischer Post (E-Mail) oder Fax zu stellen und werden ausschließlich per E-Mail oder Fax beantwortet. Sie sind zu richten an die in Ziffer I.1) angegebenen Stelle.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes Villemomblerstraße 76 53113 Bonn DEUTSCHLAND Telefon: +49 22894990 Fax: +49 2289499400
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein Nachprüfungsantrag zur Vergabekammer ist unzulässig soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Erkennt ein Bewerber Verstöße gegen Vergabevorschriften, so hat er diese spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach Kenntniserlangung gegenüber dem Auftraggeber zu rügen, §§ 101a und 107 Abs. 3 GWB bleiben unberüht. Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 101a GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch das Bundesarchiv geschlossen werden; bei Übermittlung per Fax oder auf elektronischem Wege beträgt diese Frist 10 Kalendertage. Sie beginnt am Tag nach Absendung der Information durch das Bundesarchiv.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10.4.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen