DTAD

Vergebener Auftrag - Anbieter von Internetdiensten (ISP) in Frankfurt am Main (ID:5795758)

Auftragsdaten
Titel:
Anbieter von Internetdiensten (ISP)
DTAD-ID:
5795758
Region:
60329 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.01.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Redundanter Internet Service Provider. Die Deutsche Bundesbank nutzt derzeit einen zentralen, hochverfügbaren Internetzugang in Frankfurt am Main, der mit einer redundanten Anbindung von jeweils 100 Mbit/s Bandbreite über zwei Internet Service Provider (ISP) bereitgestellt wird. Aufgrund der stark steigenden Nutzung des Internets für weitere kritische Anwendungen sowie den neuen zukünftigen Anwendungen ist es notwendig die Bandbreite auf mindestens 200 Mbit/s zu erhöhen. Zudem muss gewährleistet werden, dass die Bandbreite innerhalb von 10 Arbeitstagen über eine Parameteränderung von 200 Mbit/s auf 500 Mbit/s bzw. auf 1 Gbit/s erhöht werden kann. Die dabei verwendeten Standarddienste-/protokolle für den Internetzugriff sind: 1. Allgemeiner Internetzugang zur Recherche mit Zugriff auf externe Internetangebote (Protokolle: http, https, ftp, dns); 2. Bereitstellung eines externen Internetzugangs für die e-Businessanwendungen; 3. Bereitstellung von E-Maildiensten (Protokoll: smtp); 4. VPN-Anbindung (Protokoll: IPSec). Des Weiteren soll es möglich sein, dem Internetzugang künftig weitere Protokolle hinzufügen. Es bedarf wie bisher einer Zwei-Providerstrategie, bei der sowohl eine additive Diensteanbindung als auch eine zusätzliche zweite Leitungsführung inklusive einer redundanten Hauseinführung ("Local Loop") benötigt wird. Die Umsetzung der Hochverfügbarkeit der Internetservices erfolgt seitens des Auftraggebers durch einen NAT/DNSAnsatz. Der Vertrag beginnt am 1.1.2011 und hat eine Mindestlaufzeit von 2 Jahren mit automatischer Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr bei einer max. Laufzeit von insgesamt 4 Jahren.
Kategorien:
Datendienste
CPV-Codes:
Anbieter von Internetdiensten (ISP)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  12851-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsche Bundesbank, Zentrale Beschaffungen Taunusanlage 5 z. H. Frau Susann Sünderhauf 60329 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 692388-2266 E-Mail: susann.suenderhauf@bundesbank.de Fax +49 692388-2208 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.bundesbank.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Wirtschaft und Finanzen Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Redundanter Internet Service Provider.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 7 Hauptort der Dienstleistung Frankfurt am Main.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Deutsche Bundesbank nutzt derzeit einen zentralen, hochverfügbaren Internetzugang in Frankfurt am Main, der mit einer redundanten Anbindung von jeweils 100 Mbit/s Bandbreite über zwei Internet Service Provider (ISP) bereitgestellt wird. Aufgrund der stark steigenden Nutzung des Internets für weitere kritische Anwendungen sowie den neuen zukünftigen Anwendungen ist es notwendig die Bandbreite auf mindestens 200 Mbit/s zu erhöhen. Zudem muss gewährleistet werden, dass die Bandbreite innerhalb von 10 Arbeitstagen über eine Parameteränderung von 200 Mbit/s auf 500 Mbit/s bzw. auf 1 Gbit/s erhöht werden kann. Die dabei verwendeten Standarddienste-/protokolle für den Internetzugriff sind: 1. Allgemeiner Internetzugang zur Recherche mit Zugriff auf externe Internetangebote (Protokolle: http, https, ftp, dns); 2. Bereitstellung eines externen Internetzugangs für die e-Businessanwendungen; 3. Bereitstellung von E-Maildiensten (Protokoll: smtp); 4. VPN-Anbindung (Protokoll: IPSec). Des Weiteren soll es möglich sein, dem Internetzugang künftig weitere Protokolle hinzufügen. Es bedarf wie bisher einer Zwei-Providerstrategie, bei der sowohl eine additive Diensteanbindung als auch eine zusätzliche zweite Leitungsführung inklusive einer redundanten Hauseinführung ("Local Loop") benötigt wird. Die Umsetzung der Hochverfügbarkeit der Internetservices erfolgt seitens des Auftraggebers durch einen NAT/DNSAnsatz. Der Vertrag beginnt am 1.1.2011 und hat eine Mindestlaufzeit von 2 Jahren mit automatischer Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr bei einer max. Laufzeit von insgesamt 4 Jahren.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72411000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Erweiterte Richtwertmethode UfAB V V1.0 (Schwankungsbereich -6 %, Leistungspunkte als maßgebliches Entscheidungskriterium). Gewichtung 100
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
10/0003086
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 178-271888 vom 14.9.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) Tag der Auftragsvergabe
21.12.2010
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG Georg-Brauchle-Ring 23 - 25 80992 München DEUTSCHLAND
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
12.1.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen