DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Anhänger für allgemeine Zwecke in Koblenz (ID:13510846)

DTAD-ID:
13510846
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Sonstige Transportmittel
CPV-Codes:
Anhänger für allgemeine Zwecke , Transportmittel und Erzeugnisse für Verkehrszwecke
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Abschluss einer „Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Anhänger Absperrtafeln, Anhänger Vorwarntafeln, Warn- und Blinkpfeilen“.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Koblenz: Anhänger für allgemeine Zwecke
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20
Koblenz
56068
Deutschland
E-Mail: torben.wieker@lbm.rlp.de
NUTS-Code: DEB
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.lbm.rlp.de

Auftragnehmer:
Adolf Nissen Elektrobau GmbH + Co. KG
Friedrichstädter Chaussee 4
Tönning
25832
Deutschland
NUTS-Code: DEB
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

horizont group GmbH
Homberger Weg 4-6
Korbach
34497
Deutschland
NUTS-Code: DEB
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
„Rahmenvereinbarung Anhänger Absperrtafeln, Anhänger Vorwarntafeln, Warn- und Blinkpfeilen“.
Abschluss einer „Rahmenvereinbarung über die
Lieferung von Anhänger Absperrtafeln, Anhänger Vorwarntafeln, Warn- und Blinkpfeilen“.

CPV-Codes:
34223310

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz; Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20; 56068; Koblenz; Die zu vergebende Leistung umfasst im Wesentlichen die Lieferung der betriebsbereiten Produkte an die einz...

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Lieferung von Anhänger Absperrtafel

Kurze Beschreibung:
Lieferung von Anhänger Absperrtafel Zeichen 616 mit und ohne CB-Funkwarnsendeanlage.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
34000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz; Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20; 56068; Koblenz; Die zu vergebende Leistung umfasst im Wesentlichen die Lieferung der betriebsbereiten Produkte an die einz...

Zuschlagskriterien:
Preis

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung tritt mit dem Zuschlag in Kraft und hat eine Laufzeit von 3 Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – einmalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt 4 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.10.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 817.000,00 EUR

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Lieferung von Anhänger Vorwarntafel

Kurze Beschreibung:
Lieferung von Anhänger Vorwarntafel mit LED Wechselkennzeichen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
34000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz; Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20; 56068; Koblenz; Die zu vergebende Leistung umfasst im Wesentlichen die Lieferung der betriebsbereiten Produkte an die einz...

Zuschlagskriterien:
Preis

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung tritt mit dem Zuschlag in Kraft und hat eine Laufzeit von 3 Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – einmalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt 4 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.10.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 957.000,00 EUR

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Lieferung von LED- Blinkpfeil LP 15

Kurze Beschreibung:
Lieferung von LED- Blinkpfeil LP 15, mit motorische Hebe- und Senkvorrichtung sowie mit vertikal verschiebbarer Schiebewandausführung.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
34000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz; Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20; 56068; Koblenz; Die zu vergebende Leistung umfasst im Wesentlichen die Lieferung der betriebsbereiten Produkte an die einz...

Zuschlagskriterien:
Preis

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung tritt mit dem Zuschlag in Kraft und hat eine Laufzeit von 3 Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – einmalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt 4 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.10.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 208.395,00 EUR

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
430226-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 208-430226

Aktenzeichen:
A10-17-0003-B I / 18

Auftragswert:
ohne MwSt.: 1.910.830,51 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 141-289620

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXPHYYDYYMN.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Stiftsstr. 9
Mainz
55116
Deutschland

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabeprüfstelle beim Landesbetrieb Mobilität Rh.-Pfalz
Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20
Koblenz
56068
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der Unternehmen/Bewerber/Bieter sowie auf die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin.
§ 160 Abs. 3 S. 1 GWB lautet:
Der Antrag (auf Nachprüfung) ist unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der F.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabeprüfstelle beim Landesbetrieb Mobilität Rh.-Pfalz
Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20
Koblenz
56068
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 25.10.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
26.07.2017
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen