DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Anmietung Kehrwagen in Valwig (ID:13631729)

DTAD-ID:
13631729
Region:
56812 Valwig
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Straßeninstandhaltungsfahrzeuge
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Anmietung eines Kehrwagens für Arbeiten auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.12.2017
Frist Vergabeunterlagen:
10.01.2018
Frist Angebotsabgabe:
11.01.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-56812: Anmietung Kehrwagen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber
Adresse der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung LBM Cochem-Koblenz
Postanschrift Ravenestr. 50
Ort 56812 Cochem
Telefon +49 2671/983-0
Fax +49 2671/983-6900
E-Mail lbm@lbm-cochem.rlp.de
URL www.lbm.rlp.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bekanntmachung VOL/A: Anmietung Kehrwagen

Auftragsgegenstand
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang der Leistung
Anmietung eines Kehrwagens für die MSM Sinzig und SM Adenau für Arbeiten auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen für einen Zeitraum von 36 Wochen.

Erfüllungsort:
Leistungsorte
Hauptleistungsort
Ort 53489 Sinzig
Ergänzende / Abweichende
Angaben zum Leistungsort
53518 Adenau

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote werden zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabenummer MSM Sinzig 2018-01
Bekanntmachungs-ID CXS2YYRYHF

Vergabeunterlagen:
Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht
Bezeichnung Vergabeprüfstelle beim Landesbetrieb Mobilität Rh.-Pfalz
Zu Händen H. Brand
Postanschrift Friedrich-Ebert-Ring 14 - 20
Ort 56068 Koblenz
Telefon +49 2613029-0
Fax +49 26129141-1107
E-Mail lbm@lbm.rlp.de
URL http://www.lbm.rlp.de
Anforderung der Vergabeunterlagen bis 10.01.2018
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen (u.a.) 11.01.2018
Vorbehaltene Aufträge
Sind die Aufträge
vorbehalten?
Nein

Vergabeunterlagen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Postalischer Versand Nein
Elektronisch Ja, mittels Vergabemarktplatz "VMP LBM"


Angebotsabgabe
Art der akzeptierten
Angebote
Postalischer Versand

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.01.2018

Angebotsfrist:
Angebotsfrist 11.01.2018 10:00 Uhr
Angebote
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Beginn der Angebotsöffnung 11.01.2018
Ort 56812 Cochem, Ravenéstr. 50, Zimmer 262
Personen, die bei der
Öffnung anwesend sein
dürfen
Vertreter des AG
(Bieter sind nicht zugelassen)

Ausführungsfrist:
Dauer (ab Auftragsvergabe) Beginn 19.03.2018, Ende 14.12.2018

Bindefrist:
Zuschlags-/ Bindefrist 31.01.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Angaben zu Preis und Zahlungsbedingungen
Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein

Zuschlagskriterien:
Wertungsmethode der Vergabe
Wertungsmethode Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Vom Unternehmen einzureichende Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Bedingung an die Auftragsausführung
• LTTG - Eigenerklärung nach Muster 1 (mittels Eigenerklärung vorzulegen): für öffentliche Aufträge, die
vom Arbeitnehmer-Entsendegesetz bzw. der Mindestentgeltregelung erfasst werden
• LTTG - Eigenerklärung nach Muster 3 (mittels Eigenerklärung vorzulegen): nach § 3 Abs.1 des LTTG,
wenn wegen fehlender, für allgemein verbindlich erklärter Tarifverträge keine Tariftreue gefordert werden
kann
Auf Anforderung der Vergabestelle vorzulegende Unterlagen
Bedingung an die Auftragsausführung
• MVAS (mittels Dritterklärung vorzulegen): Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die
Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen
gemäß dem „Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur
Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS)“
• Urkalkulation in verschlossenem Umschlag (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
• Freistellungsbescheinigung d. Finanzamtes (mittels Dritterklärung vorzulegen):
Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes nach $ 48 Abs 1 Satz 1 Einkommenssteuergesetz
(EStG)

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen