DTAD

Ausschreibung - Arbeitsmedizinische Betreuung des Arbeitgebers und der Beschäftigten des RKW Kompetenzzentrums in Eschborn (ID:3312072)

Auftragsdaten
Titel:
Arbeitsmedizinische Betreuung des Arbeitgebers und der Beschäftigten des RKW Kompetenzzentrums
DTAD-ID:
3312072
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
08.12.2008
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rehabilitationsberatungen (Wiedereingliederungsberatungen) 2.4 Arbeitsmedizinische Begutachtungen und Analysen der Arbeitsverhältnisse und Entwicklung eines optimalen Betreuungskonzeptes a) Beurteilung der Arbeitsbedingungen in regelmäßigen Abständen: Betriebsbegehung, Gef?hrdungsanalyse und Beurteilung der Bildschirmarbeitspl?tze nach folgenden Gesichtspunkten Arbeitsmittel / Arbeitsumgebung Arbeitsbedingungen / Arbeitsablauf (z.B.: Pausenregelung) / Arbeitszeit Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung - Schadstoffanalysen (z. B.: Druckerpatronen, Toner, etc.) - Sicherheits- und Gesundheitsgef?hrdungen (speziell: Gefahrdung des Sehvermögens) -Psychische, emotionale, mentale Belastungen sowie soziale Beziehungen Qualifikation und Unterweisung der Mitarbeiter (u. a. Softwareanwendung und Datenschutz, Umgang mit Schadstoffen, z. B.: Toner) Sowie anschließende: - Gespräche mit den Inhaber der analysierten Arbeitsplatztypen, - T?tigkeitsbezogene Beurteilung Auswertung / Dokumentation - Erstellung eines Ma?nahmenkatalogs - Einleitung der Maßnahmen Wirksamkeitskontrolle b) enge Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit c) enge Zusammenarbeit mit den Krankenkassen 2.5 Erfüllung und Organisation der Unfallverh?tungsvorschriften und Untersuchungen nach den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen für die arbeitsmedizinische Vorsorge a) Unterstützung bei der Erfüllung der unfallrechtlichen Vorschriften (Unfallmeldung) 2.6 allgemeine und spezielle arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen und Ausstellung entsprechender Bescheinigungen, wie z. B.: a) allgemeine Befunderhebung b) Befragungen und ausführliches Gespräche c) Auswertung des ärztlichen Untersuchungsbogens d) augen?rztliche Untersuchungen nach der Bildschirmarbeitsplatzverordnung e) körperliche Untersuchung mit Bluthochdruckmessung 3 Optional anzubietende Zusatzleistungen des arbeitsmedizinischen Dienstes: Hier erwarten wir eine sinnvolle Auswahl an Zusatzleistungen im Rahmen der betriebs?rztlichen Betreuung, die über die gesetzlichen Pflichtleistungen nach ASiG hinaus gehen, wie z. B. Arbeitsmedizinische Vorträge und Pr?ventivseminare weitere arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen (wie z. B. H?rtests, Belastungs-EKG, L?rmpegelmessung, Beleuchtungsmessung, Trinkwasseruntersuchung, usw.) -> Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhel-minenstra?e 1-3, Fristbriefkasten: Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Produktschl?ssel (CPV): 8514 70 00 Betriebliche Gesundheitsfürsorge Ort der Lieferung : Düsseldorfer Str. 40, 65760 Eschborn NUTS-Code: DE71A Main-Taunus-Kreis d) Unterteilung in Lose: nein e) Ausführungsfrist: Angaben zur Vertragsgestaltung: Vertragslaufzeit: 3 Jahre; 3 monatige Kündigungsfrist; bei Nichtk?ndigung Verlängerung um jeweils 1 weiteres Jahr Der Vertrag orientiert sich am Leistungskatalog nach den Grundsätzen des BGB. Als Gerichtsstand gilt der Sitz des Auftraggebers. Um eine abschließende Beurteilung vornehmen zu können, bitten wir, den 12.12.2008 für persönliche Bietergespr?che vorzuhalten. Beginn: 01.01.2009 Ende: 31.12.2012
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens, Bürobedarf, Personalvermittlung, Personalwesen, Unternehmens-, Managementberatung, Marketing- und Werbedienstleistungen, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung VOL/A Vergabenummer/Aktenzeichen: HADRKW IS 11/08

a) Auftraggeber / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:

Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. Kompetenzzentrum, Düsseldorfer Strasse 40, 65760 Eschborn, Deutschland, Zu Hdn. von :Richard Buchholz, Telefon: 06196-4952110,Fax: 06196-4954131 Mail: buchholz@rkw.de

digitale Adresse (URL): http://www.rkw.de

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOL/A

c) Art, Umfang und Ort der Leistung:

Arbeitsmedizinische Betreuung des Arbeitgebers und der Beschäftigten des RKW Kompetenzzentrums

Das RKW Kompetenzzentrum ist eine Einrichtung des RKW Rationalisierungs- und Injiovationszen-trums der Deutschen Wirtschaft e.V.! Es ist durch mehr als 50% durch das BMWi gefördert und betreibt umsetzungsorientierte Analysen und wirtschaftswissenschaftliche Forschung. Ziel ist es, die kleinen und mittelständischen Unternehmen zu unterstützen und zu beraten. Die Tätigkeiten der rund 80 Beschäftigten im RKW Kompetenzzentrum sind hauptsächlich durch Bildschirmarbeit geprägt. Das RKW Kompetenzzentrum schreibt die komplette arbeitsmedizinische Betreuung und Beratung des Arbeitgebers und der Beschäftigten des RKW Kompetenzzentrums nach ASiG vom 12.12.1973/ Änderungen durch Bundesgesetzblatt in Verbindung mit bestehenden Unfallverh?tungsvorschriften, Arbeitsschutzgesetz, VII. Sozialgesetzbuch und darüber hinaus gehende Leistungen (siehe unten stehenden Leistungskatalog) aus. Dies beinhaltet desweiteren die Teilnahme an den regelmäßigen Sitzungen des Arbeitssicherheitsaus-schusses (im Rahmen der Termine zur betriebs?rztlichen Untersuchung). Zugleich ist der Bieter Ansprechpartner für den Betriebsrat in arbeitsmedizinischen Fragen. Die Leistungen sind in den Räumen des RKW sowie ggf. in Untersuchungsfahrzeugen, die der1 Bieter zu stellen hat, zu erbringen. Die Einsatzstundenzahl/ Mitarbeiter ist abhängig von der Anzahl der Beschäftigten des RKW (ca. 80 Mitarbeiter). Die jährlichen Einsatzzeiten/ Betreuungstermine können vom Betriebsarzt in Abstimmung mit dem Auftraggeber je nach Bedarf und Arbeitsanfall unter Berücksichtigung der Unfallverh?tungsvorschriften flexibel erbracht werden. Die Termine des Arbeitssicherheits-ausschusses (ASA) sind zu berücksichtigen. > Es werden keine gesonderten Ausschreibungsunterlagen versandt! > Zu erbringende Nachweise

Nachweis der Fachkunde (Arzt-Nachweis der Berechtigung für Arbeitsmedizin oder Betriebsmedizin)

Nachweis der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

-Nachweis über mehrjährige Erfahrungen in der

ausgeschriebenen Tätigkeit hinsichtlich Personal

und Referenzen (Angabe von mind. 3 vergleichbaren

Referenzen)

> Zuschlagskriterien

Das wirtschaftlichste Angebot in Bezug auf das

Preis-/ Leistungsverhältnis erhält den Zuschlag.

Um eine abschließende Beurteilung vornehmen zu

können, bitten wir, den 12.12.2008 für persönliche

Bietergespr?che vorzuhalten.

> Sonstiges

Die Angebote sind in 2-facher Ausführung in einem

doppelt verschlossenem Umschlag mit dem Hinweis

Nicht öffnen! Ausschreibung HAD RKW IS 11/08

zu versehen.

-> Hinweise zu Preisangaben

- es ist eine Jahrespauschale (Angabe des Nettopreises, der gesetzl. MWSt und Gesamtpreis) auf Basis der derzeitigen Mitarbeiterzahl von ca. 80 Beschäftigten anzugeben, so dass von festen Jahreskosten ausgegangen werden kann und fest kalkuliert werden kann

- Haupttätigkeiten im RKW sind B?rot?tigkeiten: daher ist zunächst der niedrigste Grundbetreuungsfaktor anzunehmen

Für den Zeitraum nach Ablauf der Preisbindung ist ggf. eine Preisgleitklausel anzugeben

die Berechnung der kalkulierten Jahreseinsatzzeit ist dazulegen

-alle Nebenkosten und Reisekosten sind mit der

Pauschale abgegolten

-> Leistungskatalog/ Gliederung der Angebote:

1 Darlegung des vorgesehenen Betreuungskonzeptes

1.1 Ausführungen über die Organisation der betriebs?rztlichen Betreuung

1.2 Ausführungen über die Durchführung der betriebs?rztlichen Betreuung (z.B. Darstellung der Einsatzzeit des betriebs?rztlichen Dienstes)

1.3 Darlegung der Qualit?tssicherungsmethoden

a) z.B. Begehungs- und Beratungsberichte

b) evtl. empirische Erhebung über die Zufriedenheit von erbrachten Leistungen

c) personelle Qualitätssicherung (z.B. Weiterbildung, ...)

d) operative Qualitätssicherung (z. B. Geräteausstattung, Kommunikationsmittel, Dokumentationswesen, ...)

2 Arbeitsmedizinischer Mindest-Leistungsumfang:

2.1 Arbeitsmedizinische Betreuung und Beratung nach dem ASiG zu verschiedensten Themenschwerpunkten

2.2 Bestellung des Betriebsarztes und Wahrnehmung der Aufgaben des Betriebsarztes nach dem ASiG ?3

2.3 Arbeitsmedizinische Beratung und Schulung des Arbeitgebers und aller Mitarbeiter

a) Beratung hinsichtlich der Umsetzung der Anforderungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

b) Ergonomische Beratung

c) Arbeitsphsychologische Beratungen

d) Organisation der ersten Hilfe im Unternehmen (Entwicklung und Begeleitung in der Umsetzung eines 1. Hilfe-Konzeptes)

e) Rehabilitationsberatungen (Wiedereingliederungsberatungen)

2.4 Arbeitsmedizinische Begutachtungen und Analysen der Arbeitsverhältnisse und Entwicklung eines optimalen Betreuungskonzeptes

a) Beurteilung der Arbeitsbedingungen in regelmäßigen Abständen: Betriebsbegehung, Gef?hrdungsanalyse und Beurteilung der Bildschirmarbeitspl?tze nach folgenden Gesichtspunkten

Arbeitsmittel / Arbeitsumgebung

Arbeitsbedingungen / Arbeitsablauf (z.B.: Pausenregelung) / Arbeitszeit

Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

- Schadstoffanalysen (z. B.: Druckerpatronen, Toner, etc.)

- Sicherheits- und Gesundheitsgef?hrdungen (speziell: Gefahrdung des Sehvermögens) -Psychische, emotionale, mentale Belastungen sowie soziale Beziehungen

Qualifikation und Unterweisung der Mitarbeiter (u. a. Softwareanwendung und Datenschutz, Umgang mit Schadstoffen, z. B.: Toner)

Sowie anschließende:

- Gespräche mit den Inhaber der analysierten Arbeitsplatztypen,

- T?tigkeitsbezogene Beurteilung

Auswertung / Dokumentation

- Erstellung eines Ma?nahmenkatalogs

- Einleitung der Maßnahmen

Wirksamkeitskontrolle

b) enge Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit

c) enge Zusammenarbeit mit den Krankenkassen

2.5 Erfüllung und Organisation der Unfallverh?tungsvorschriften und Untersuchungen nach den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen für die arbeitsmedizinische Vorsorge

a) Unterstützung bei der Erfüllung der unfallrechtlichen Vorschriften (Unfallmeldung)

2.6 allgemeine und spezielle arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen und Ausstellung entsprechender Bescheinigungen, wie z. B.:

a) allgemeine Befunderhebung

b) Befragungen und ausführliches Gespräche

c) Auswertung des ärztlichen Untersuchungsbogens

d) augen?rztliche Untersuchungen nach der Bildschirmarbeitsplatzverordnung

e) körperliche Untersuchung mit Bluthochdruckmessung

3 Optional anzubietende Zusatzleistungen des arbeitsmedizinischen Dienstes:

Hier erwarten wir eine sinnvolle Auswahl an Zusatzleistungen im Rahmen der betriebs?rztlichen Betreuung, die über die gesetzlichen Pflichtleistungen nach ASiG hinaus gehen, wie z. B.

Arbeitsmedizinische Vorträge und Pr?ventivseminare

weitere arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen (wie z. B. H?rtests, Belastungs-EKG, L?rmpegelmessung, Beleuchtungsmessung, Trinkwasseruntersuchung, usw.)

-> Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhel-minenstra?e 1-3, Fristbriefkasten: Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Produktschl?ssel (CPV): 8514 70 00 Betriebliche Gesundheitsfürsorge Ort der Lieferung : Düsseldorfer Str. 40, 65760 Eschborn NUTS-Code: DE71A Main-Taunus-Kreis

d) Unterteilung in Lose: nein

e) Ausführungsfrist: Angaben zur Vertragsgestaltung:

Vertragslaufzeit: 3 Jahre; 3 monatige Kündigungsfrist; bei Nichtk?ndigung Verlängerung um jeweils 1 weiteres Jahr

Der Vertrag orientiert sich am Leistungskatalog nach den Grundsätzen des BGB.

Als Gerichtsstand gilt der Sitz des Auftraggebers. Um eine abschließende Beurteilung vornehmen zu können, bitten wir, den 12.12.2008 für persönliche Bietergespr?che vorzuhalten.

Beginn: 01.01.2009 Ende: 31.12.2012

f) Anfordern der Unterlagen bei: entfällt

g) Ort der Einsichtnahme in Verdingungsunter-lagen: entfällt

i) Ablauf der Angebotsfrist: 08.12.2008 12:00 Uhr

m) Mindestbedingungen:

Nachweis der Fachkunde (Arzt-Nachweis der Berechtigung für Arbeitsmedizin oder Betriebsmedizin)

Nachweis der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

Nachweis über mehrjährige Erfahrungen in der ausgeschriebenen Tätigkeit hinsichtlich Personal und Referenzen (Angabe von mind. 3 vergleichbaren Referenzen unter Angabe von: Auftraggeber, An-eprechpartner auf Auftraggeberseite mit Telefonnummer, Laufzeit, Beschreibung der Leistungen)

n) Zuschlags und Bindefrist: 18.12.2008

o) ?27: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß ? 27 VOL/A. Sonstige Angaben:

-> Es werden keine gesonderten Ausschreibungsunterlagen versandt. ?Sonstiges

Die Angebote sind in 2-facher Ausführung in einem doppelt verschlossenem Umschlag mit dem Hinweis Nicht öffnen! Ausschreibung HAD RKW IS 11/08 zu versehen.

> Hinweise zu Preisangaben

es ist eine Jahrespauschale (Angabe des Nettopreises, der gesetzl. MWSt und Gesamtpreis) auf Basis der derzeitigen Mitarbeiterzahl von ca. 80 Beschäftigten anzugeben, so dass von festen Jahreskosten ausgegangen werden kann und fest kalkuliert werden kann

Haupttätigkeiten im RKW sind B?rot?tigkeiten: daher ist der niedrigste Grundbetreuungsfaktor anzunehmen

für den Zeitraum nach Ablauf der Preisbindung ist ggf. eine Preisgleitklausel anzugeben

die Berechnung der kalkulierten Jahreseinsatzzeit ist dazulegen

-alle Nebenkosten und Reisekosten sind mit der Pauschale abgegolten

-> Um eine abschließende Beurteilung vornehmen zu können, bitten wir, den 12.12.2008 für persönliche Bietergespr?che vorzuhalten. > Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhel-minenstra?e 1-3, Fristbriefkasten: Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen