DTAD

Ausschreibung - Arbeitsplatzsysteme in Nürnberg (ID:11001534)

DTAD-ID:
11001534
Region:
90402 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Los Nr. 1: Arbeitsplatzsysteme für blinde Mitarbeiter (drei Mitarbeiter) mit Supportvertrag, Softwarepflegevertrag und Schulung Los Nr. 2: Migration vorhandener Vergrößerungssoftware für...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
24.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Polizeipräsidium Mittelfranken, SG V2 -
Vergabestelle,
Jakobsplatz 5, 90402 Nürnberg, Tel. 0911/2112-4232 , Fax 0911/2112-4235
E-Mail: pp-mfr.5032@polizei.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
"Migration einschränkungsgerechter Arbeitsplätze"
im Bereich Nürnberger Dienststellen des Polizeipräsidiums Mittelfranken
(Jakobsplatz, Richard-Wagner-Platz, Gustav-Adolf-Str., Plärrer,
Wallensteinstr., Oppelner Str.)

Lose:
Los Nr. 1: Arbeitsplatzsysteme für blinde Mitarbeiter (drei
Mitarbeiter) mit Supportvertrag,
Softwarepflegevertrag und Schulung
Los Nr. 2: Migration vorhandener Vergrößerungssoftware für
sehbehinderte Mitarbeiter
(drei Mitarbeiter)
Los Nr. 3: Bildschirmlesegeräte für sehbehinderte Mitarbeiter (drei
Mitarbeiter)
mit Supportvertrag

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabeunterlagen:
Die Ausschreibungsunterlagen können per E-Mail, Fax oder
Brief beim Auftraggeber (siehe Buchstabe a) bis 10.08.2015 angefordert werden. Der Versand der Unterlagen erfolgt per E-Mail.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Das Angebot und alle dazugehörigen Unterlagen sind
schriftlich und in deutscher Sprache
abzufassen und per Post zurückzusenden. Das Angebot ist im Original in
einen fensterlosen
Umschlag einzukuvertieren und zu verschließen. Der Briefumschlag ist
mit der
Firmenanschrift als Absender zu versehen und mit dem Angebotskennzettel
zu kennzeichnen.
Angebotsfrist: Die Angebote müssen bis zum 24.08.2015 bei
der unter Buchst: a) genannten
Adresse vollständig eingegangen sein. Bei der Angebotsöffnung sind
keine Bieter zugelassen.

Ausführungsfrist:
Vertragsbeginn: 15.09.2015
Fertigstellung der Leistungen bis spätestens: 31.10.2015
Vertragsende: Supportvertrag/Softwarepflegevertrag
Laufzeit 12 Monate mit Verlängerungsoption

Bindefrist:
Die Bieter sind bis einschließlich 14.09.2015 an ihr
Angebot gebunden

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
- siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Folgende Erklärungen und Nachweise sind - soweit nicht ausdrücklich
anders bestimmt fS
dem Angebot beizufügen (siehe Bewerbungsbedingungen):
Erklärungen / Nachweise von Einzelanbietern zur Beurteilung der Eignung
1. Referenzliste, bei denen der Bieter vergleichbare Leistungen
erbracht hat
2. Erklärung zum Unterauftragnehmer
3. Erklärung zu Sozialbeiträgen/Insolvenzverfahren
4. Erklärung zum Umsatz
5. Erklärung zur Zuverlässigkeit
6. Erklärung zu gewerblichen Schutzrechten
7. Scientology-Schutzerklärung
9. Erklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung
10. Nachweis über Einsatz von geschultem und zertifiziertem Personal
für Installation,
Integration und Schulung
(Die Vordrucke für die Erklärungen sind in den Vergabeunterlagen
enthalten).
Erklärungen/Nachweise von Bietergemeinschaften zur Beurteilung der
Eignung
Bietergemeinschaften haben dem Auftraggeber mit dem Angebot zu
übergeben:

a) Erklärungen/Nachweise, die die Bietergemeinschaft insgesamt
(nicht von jedem
Mitglied einzeln) vorlegen muss:
o Erklärung zum Angebot einer Bietergemeinschaft
o Referenzliste, bei denen der Bieter vergleichbare Leistungen erbracht hat
o Nachweis über Einsatz von geschultem und zertifiziertem Personal für
Installation,
Integration und Schulung

b) Erklärungen/Nachweise, die jedes einzelne Mitglied einer
Bietergemeinschaft
für sich vorlegen muss:
o Erklärung zum Unterauftragnehmer
o Erklärung zu Sozialbeiträgen/Insolvenzverfahren
o Erklärung zum Umsatz
o Erklärung zur Zuverlässigkeit
o Erklärung zu gewerblichen Schutzrechten
o Scientology-Schutzerklärung
o Erklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen