DTAD

Ausschreibung - Architektenleistungen in Bingen am Rhein (ID:3643027)

Auftragsdaten
Titel:
Architektenleistungen
DTAD-ID:
3643027
Region:
55411 Bingen am Rhein
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.03.2009
Frist Vergabeunterlagen:
08.04.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Architekturdienstleistungen, Schlüsselfertiges Bauen, Generalunternehmer
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber:

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

2. a) Verfahrensart:

b) Vertragsart:

a) Kategorie der Dienstleistung und

Beschreibung:

b) CPV - Nr:

4.

5.

c)

d)

e)

a)

b)

c)

a)

Unterteilung in Lose:

(Neben Einzellosen können auch mehrere

oder alle Lose angeboten werden)

Ausführungsort:

Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Teilnahmeanträge sind zu stellen:

Frist zur Abgabe der Teilnahmeanträge:

Sprache:

Wasser- und Schifffahrtsamt Bingen Schlo?stra?e

36 55411 Bingen Weitere Auskünfte erteilt: Wasser-

und Schifffahrtsamt Freiburg Herr Seidenkranz 0761 /

2718 - 0 [1]wsa-freiburg@wsv.bund.de

231.2-6000/0015

Freihändige Vergabe mit öffentlichem

Teilnahmewettbewerb

Dienstleistungsauftrag

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Bingen

beabsichtigt, den Außenbezirk St. Goar an gleicher

Stelle neu zu errichten. Dies umfasst u.a. den

Rückbau der bestehenden Gebäude, die Anhebung

des Geländes auf ein hochwasserfreies Niveau, die

Neuerrichtung von hafenbaulichen Anlagen sowie

die Neuerrichtung der erforderlichen Gebäude und

Lagerfl?chen. Für die Neuplanung bzw. Errichtung

der Gebäude wird ein Architekturb?ro beauftragt. Die

Ermittlung des Gesamtplatzbedarfes wird durch den

Architekt durchgeführt und bildet die Grundlage für

die Umrisskanten der Gel?ndeanhebung. Um hierfür

eine wirtschaftliche Lösung zu finden, ist die enge

Zusammenarbeit mit dem Architekturb?ro und dem

Auftraggeber zu gewährleisten.

Für die zuvor genannten Leistungen sind

die Leistungsphasen 1-9 des ? 57 HOAI zu

erbringen. Es ist vorgesehen im ersten Schritt die

Leistungsphasen 1-4 (Phase I) zu beauftragen. Die

Beauftragung der Leistungsphasen 5-9 (Phase II)

erfolgt optional nach erfolgter Genehmigung des

Bauvorhabens durch die vorgesetzte Dienststelle

Wasser- und Schifffahrtsdirektion Südwest.

Der Auftragnehmer hat als Generalplaner alle zur

Planung und Fertigstellung der tiefbaulichen und

wasserbaulichen Anlagen notwendigen fachlich

Beteiligten zu beauftragen und zu überwachen.

Nicht vorgesehen.

Außenbezirk St. Goar, 56329 St. Goar

Bearbeitungsdauer für Phase 1 ca. 5 Monate

Wasser- und Schifffahrtsamt Freiburg,

Stefan-Meier-Straße 4-6, 79104 Freiburg

08.04.2009 23:59:00

Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber

für die

Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangt werden:

1) Zu ? 12 (1) a) VOF: Personensch?den: 1.500.000 Euro, Sachschäden:

1.500.000 Euro.

2) Zu ? 12 (1) c) VOF: Angaben (Eigenerkl?rung) zu Gesamtumsatz und

Umsatz für entsprechende

Dienstleistungen (Ingenieurleistungen im Bereich Grund- und Wasserbau)

pro Geschäftsjahr (2006,

2007, 2008).

b) Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des

Unternehmens:

1) Zu ? 13 (2) a) VOF: Qualifikation sowie Fachkunde und bisherige

Projekteins?tze der Mitarbeiter, die

für den Auftrag vorgesehenen sind.

2) Zu ? 13 (2) b) VOF für die wesentlichen in den letzten drei Jahren

erbrachten entsprechenden

Dienstleistungen unter Angabe des Rechnungswerts, des

Leistungszeitpunkts, des Auftraggebers und

der bearbeitenden Mitarbeitern.

3) Zu ? 13 (2) c) VOF zur technischen Leitung und der

Projektorganisation (Ablaufplanung), Anzahl der

einzusetzenden Personen.

4) Zu ? 13 (2) d) VOF je für Beschäftigte sowie Ingenieure mit

Spezialisierung im Grund- und

Wasserbau.

5) Zu ? 13 (2) e) VOF über die vom Bewerber genutzten CAD-Programme.

6) Zu ? 13 (2) f) VOF Beschreibung der Maßnahmen zur Gewährleistung der

Qualität

c) Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem

Insolvenzverfahren befindet und keine

Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen

können.

Bankerkl?rung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit

des Unternehmens.

1) Angaben gemäß ? 7 (2) VOF (Eigenerkl?rung)

2) Angaben gemäß ? 11 (4) VOF (Eigenerkl?rung)

3) Der Bewerber hat eine Eigenerkl?rung vorzulegen, dass er in den

letzten 2 Jahren

nicht wegen illegaler Beschäftigung von Arbeitskräften oder gem. ? 6

Satz 1 oder 2

Arbeitnehmer-Entsendegesetz mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3

Monaten oder einer

Geldstrafe von mehr als 90 Tagess?tzen oder einer Geldbuße von mehr als

2.500 Euro belegt

worden ist.

Die Nachweise zur Feststellung der Eignung sind mit dem Teilnahmeantrag

einzureichen.

Einreichung eines formlosen Teilnahmeantrags mit den im Abschnitt 5

geforderten

Erklärungen. Bei Bewerbergemeinschaften müssen alle Mitglieder die

Erklärungen abgeben.

Sollten einzelne Angaben fehlen, muss der Teilnahmeantrag vom weiteren

Verfahren

ausgeschlossen werden.

Beabsichtigte Marge/Zahl der

Angebotsaufforderungen:

Mindestens 3 H?chstens 5

Auforderung zur Angebotsabgabe:

Falls bis zu diesem Tag keine Aufforderung zur

Angebotsabgabe erfolgte, können Bewerber

davon ausgehen, dass Ihr Teilnahme-Antrag nicht

berücksichtigt wurde.

Sonstige Angaben:

Es gilt deutsches Recht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen