DTAD

Vergebener Auftrag - Architekturentwurf in München (ID:10007830)

Übersicht
DTAD-ID:
10007830
Region:
80539 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Architekturentwurf
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Realisierungswettbewerb für den Neubau der Mikrobiologie auf dem Tierärztlichen Campus Oberschleißheim mit konzeptionellen Lösungsansätzen auf den Gebieten des Städtebaus und der...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.10.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Staatliches Bauamt München 2
Ludwigstr. 18
80539 München
Frau Ratayszak/Frau Engelhardt
Telefon: +49 8921811-3109/3101
Fax: +49 89218111999
E-Mail: vergabestelle@stbam2.bayern.de
www.stbam2.bayern.de

Auftragnehmer:
Los 01:
bizer architekten
Schottstr. 9
DE-70192 Stuttgart

Los 02:
Koeber Landschaftsarchitektur
Azenbergstr. 31
DE-70174 Stuttgart

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Realisierungswettbewerb für den Neubau der Mikrobiologie auf dem Tierärztlichen Campus Oberschleißheim mit konzeptionellen Lösungsansätzen auf den Gebieten des Städtebaus und der Landschaftsplanung.
Als älteste Universität ist die Ludwig-Maximilians-Universität mit mehr als 49 000 Studierenden und ca. 10 000 Beschäftigten auch die größte Universität in Bayern. Aufgrund des deutlichen Wachstums der Universität in den letzten Jahrzehnten bringt die zentrale Lage jedoch das akute Problem der Raumnot mit sich, die besonders im Stammgelände am schwierigsten zu lösen ist. Der große Raumbedarf begründet sich zum einen aus neuen Forschungsprojekten und steigenden Studierendenzahlen, zum anderen aus veralteter Bausubstanz, die renommierter Spitzenforschung nicht mehr Rechnung tragen kann. Die Tierärztliche Fakultät im Speziellen leidet seit Langem unter Platzmangel, unter technisch unzureichenden Gebäuden und einer Verteilung auf mehrere Standorte in München und Oberschleißheim. Eine Konzentration aller Einrichtungen auf dem traditionsreichen Stammgelände am Englischen Garten ist aufgrund der besonderen städtebaulichen Situation nicht möglich. Daher wurde im Jahr 1986 der Beschluss gefasst, die klinischen Einrichtungen der Fakultät auf einen neuen Campus in Oberschleißheim, nahe dem bestehenden Lehr- und Versuchsguts der Universität München, zu verlagern. Ab 1992 wurde damit begonnen und inzwischen befinden sich dort auf dem Campus die Klinik für Vögel (1992) – inzwischen noch ergänzt durch die Tiergruppe Reptilien, Amphibien und Zierfische (2012) – sowie die Klinik für Schweine und die Klinik für Wiederkäuer (beide 2003). Diese Trennung hat sich jedoch als großer Nachteil für Forschung, Lehre und Patientenversorgung erwiesen, sodass nun mittelfristig alle veterinärmedizinischen Einrichtungen – Kliniken und Institute – auf einem Campus der Tiermedizin in Oberschleißheim konzentriert werden sollen. Um das große Gelände qualitätsvoll in Bauabschnitten umsetzen zu können, muss für die Neubebauung ein übergeordnetes städtebauliches Konzept entwickelt werden. Das in diesem Rahmen zu realisierende Projekt auf dem Campus ist der Neubau des Instituts für Infektionsmedizin und Zoonosen (Mikrobiologie), bestehend aus dem Lehrstuhl für Virologie und dem Lehrstuhl für Bakteriologie und Mykologie mit einer Nutzfläche von ca. 2 750 m². Der Wettbewerb wird als einphasiger nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2008 durchgeführt. Für den Städtebau und die Landschaftsplanung werden konzeptionelle Lösungsansätze erwartet, für die Objektplanung die Realisierung der Mikrobiologie. DieWettbewerbssprache ist Deutsch. Das Verfahren ist anonym.

CPV-Codes: 71220000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
337542-2014

Auftragswert:
1 010 607,26 EUR

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 02.04.2014

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
05.04.2013
Wettbewerbsbekanntmachung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen