DTAD

Wettbewerbsergebnisse - Architekturentwurf in München (ID:10415816)

Auftragsdaten
Titel:
Architekturentwurf
DTAD-ID:
10415816
Region:
80802 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsergebnisse
Wettbewerbsergebnisse
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.02.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb studentische Wohnanlage Chiemgaustraße mit Realisierungsteil Teilbereich studentische Wohnbebauung. Das Studentenwerk München beabsichtigt, die bestehende Wohnanlage für Studierende an der Chiemgaustraße im Münchener Stadtteil Obergiesing abzureißen. Auf dem Gelände soll eine neue Wohnanlage in mehreren Bauabschnitten mit ca. 700 oder mehr Wohnplätzen errichtet werden. Die Möglichkeit einer Sanierung des Bestands wurde in einer Machbarkeitsstudie des Architekturbüros Landherr aus dem Jahr 2012 untersucht. Die Studie zeigt abschließend, dass in der bestehenden Gebäudestruktur eine Bereitstellung der Wohnplätze größtenteils als Einzelapartments nicht realisierbar ist. Die geringe Gebäudetiefe der Bestandsgebäude lässt nur eine studentische Nutzung in Wohngruppen zu, die den heutigen Anforderungen nicht entspricht. Die Machbarkeitsstudie zeigt ein großes Potential der Nachverdichtung auf. Dieses Potential soll bei der Neuplanung genutzt werden. Städtebauliche und landschaftsplanerische Aufgabe ist eine Klärung der Räume und Strukturen und die Schaffung von Bereichen mit freiräumlichen Qualitäten sowie die Anordnung der Baukörper und der aus dem Neubau erforderlichen Stellplätze für PKW und Fahrräder. Für die Objektplanung Gebäude soll ein Entwurf für einen Teilbereich der Wohnanlage (1. Bauabschnitt mit ca. 100 Wohnplätzen) entwickelt werden, der einen zeichenhaften und beispielhaften Charakter aufweist, welcher für die künftige Bauaufgaben als Vorbild dienen kann.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Architekturentwurf
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  43958-2015

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

Richtlinie 2004/18/EG Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Studentenwerk München, Anstalt des öffentlichen Rechts
Leopoldstr. 15
Kontaktstelle(n): Bauen und Projektorganisation
Zu Händen von: Frau Bielmeier
80802 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8938196135
E-Mail: bp@stwm.de
Fax: +49 8938196219
Internet-Adresse(n):
http://www.studentenwerk-muenchen.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Anstalt des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Studentenwerk 1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen
Auftraggeber / den Auftraggeber: Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb studentische Wohnanlage Chiemgaustraße mit Realisierungsteil Teilbereich studentische Wohnbebauung.
II.1.2) Kurze Beschreibung:
Das Studentenwerk München beabsichtigt, die bestehende Wohnanlage für Studierende an der Chiemgaustraße im Münchener Stadtteil Obergiesing abzureißen. Auf dem Gelände soll eine neue Wohnanlage in mehreren Bauabschnitten mit ca. 700 oder mehr Wohnplätzen errichtet werden. Die Möglichkeit einer Sanierung des Bestands wurde in einer Machbarkeitsstudie des Architekturbüros Landherr aus dem Jahr 2012 untersucht. Die Studie zeigt abschließend, dass in der bestehenden Gebäudestruktur eine Bereitstellung der Wohnplätze größtenteils als Einzelapartments nicht realisierbar ist. Die geringe Gebäudetiefe der Bestandsgebäude lässt nur eine studentische Nutzung in Wohngruppen zu, die den heutigen Anforderungen nicht entspricht. Die Machbarkeitsstudie zeigt ein großes Potential der Nachverdichtung auf. Dieses Potential soll bei der Neuplanung genutzt werden. Städtebauliche und landschaftsplanerische Aufgabe ist eine Klärung der Räume und Strukturen und die Schaffung von Bereichen mit freiräumlichen Qualitäten sowie die Anordnung der Baukörper und der aus dem Neubau erforderlichen Stellplätze für PKW und Fahrräder. Für die Objektplanung Gebäude soll ein Entwurf für einen Teilbereich der Wohnanlage (1. Bauabschnitt mit ca. 100 Wohnplätzen) entwickelt werden, der einen zeichenhaften und beispielhaften Charakter aufweist, welcher für die künftige Bauaufgaben als Vorbild dienen kann.
II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71220000
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verwaltungsangaben
IV.1.2) Angaben zu früheren Bekanntmachungen

Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: ja
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 138-248431 vom 22.7.2014
Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
V.1) Zuschlag und Preise
V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
30
V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
1
V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Geier Maas Architekten GmbH mit Stefan Bernard Landschaftsarchitekten Schlesische Straße 27 10997 Berlin DEUTSCHLAND
V.1.4) Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 62 000 EUR
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern Maximilianstraße 39 80538 München DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.suedbayern@regob.bayern.de Telefon: +49 8921762411 Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de Fax: +49 8921762847
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Eine Rüge ist unverzüglich nach Kenntnis des Umstands, der gerügt werden soll, einzureichen. Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Tage (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Studentenwerk München, Anstalt des öffentlichen Rechts Leopoldstr. 15 80802 München DEUTSCHLAND E-Mail: bp@stwm.de Telefon: +49 8938196135 Internet-Adresse: http://www.studentenwerk-muenchen.de Fax: +49 8938196219
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
4.2.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen