DTAD

Vergebener Auftrag - Architekturentwurf in München (ID:10631945)

Übersicht
DTAD-ID:
10631945
Region:
80802 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Architekturentwurf
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Das Studentenwerk München beabsichtigt, die bestehende Wohnanlage für Studierende an der Chiemgaustraße im Münchener Stadtteil Obergiesing abzureißen. Auf dem Gelände soll eine neue Wohnanlage in...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Studentenwerk München, Anstalt des öffentlichen Rechts
Leopoldstr. 15
80802 München
Frau Bielmeier
Telefon: +49 8938196135
Fax: +49 8938196219
E-Mail: bp@stwm.de
http://www.studentenwerk-muenchen.de

Auftragnehmer:
Geier Maass Architekten GmbH mit Stefan Bernard Landschaftsarchitekten
Schlesische Straße 27
DE-10997 Berlin

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb studentische Wohnanlage Chiemgaustraße mit Realisierungsteil Teilbereich studentische Wohnbebauung.
Das Studentenwerk München beabsichtigt, die bestehende Wohnanlage für Studierende an der Chiemgaustraße im Münchener Stadtteil Obergiesing abzureißen. Auf dem Gelände soll eine neue Wohnanlage in mehreren Bauabschnitten mit ca. 700 oder mehr Wohnplätzen errichtet werden.
Die Möglichkeit einer Sanierung des Bestands wurde in einer Machbarkeitsstudie des Architekturbüros Landherr aus dem Jahr 2012 untersucht. Die Studie zeigt abschließend, dass in der bestehenden Gebäudestruktur eine Bereitstellung der Wohnplätze größtenteils als Einzelapartments nicht realisierbar ist. Die geringe Gebäudetiefe der Bestandsgebäude lässt nur eine studentische Nutzung in Wohngruppen zu, die den heutigen Anforderungen nicht entspricht. Die Machbarkeitsstudie zeigt ein großes Potential der Nachverdichtung auf. Dieses Potential soll bei der Neuplanung genutzt werden. Städtebauliche und landschaftsplanerische Aufgabe ist eine Klärung der Räume und Strukturen und die Schaffung von Bereichen mit freiräumlichen Qualitäten sowie die Anordnung der Baukörper und der aus dem Neubau erforderlichen Stellplätze für PKW und Fahrräder.
Für die Objektplanung Gebäude soll ein Entwurf für einen Teilbereich der Wohnanlage (1. Bauabschnitt mit ca. 100 Wohnplätzen) entwickelt werden, der einen zeichenhaften und beispielhaften Charakter aufweist, welcher für die künftige Bauaufgaben als Vorbild dienen kann.
Das Verfahren wird durchgeführt als kombinierter Wettbewerb für die Objektplanung Gebäude und Freianlagennach den Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2013) durchgeführt.
Der Auslober wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs notwendigen weiteren Planungsleistungen übertragen; dies sind die Planungsleistungen der Objektplanung Gebäude und Innenräume und Objektplanung Freianlagen gemäß HOAI Teil 3, Abschnitt 1 und 2, mindestens die Leistungsphasen 1-5 für mindestens den 1. Bauabschnitt. Die Beauftragung erfolgt stufenweise und für die Objektplanung Gebäude und Innenräume und Objektplanung Freianlagen in getrennten Verträgen. Aus der stufenweisen Beauftragung kann ein Anspruch auf die Beauftragung weiterer Stufen nicht abgeleitet werden. Honorare und Vergütungen ermitteln sich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.
Der Auslober beabsichtigt optional Planungsleistungen für weitere Bauabschnitte und die Leistungsphasen 6-9 an einen der Preisträger vergeben. Ein Anspruch auf die Beauftragung dieser Leistungen kann nicht abgeleitet werden.

CPV-Codes: 71220000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
128022-2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 11.03.2015
Anzahl der eingegangenen Angebote: 27

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
22.07.2014
Wettbewerbsbekanntmachung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen