DTAD

Wettbewerbsergebnisse - Architekturentwurf in Oy-Mittelberg (ID:10164396)

Auftragsdaten
Titel:
Architekturentwurf
DTAD-ID:
10164396
Region:
87466 Oy-Mittelberg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsergebnisse
Wettbewerbsergebnisse
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.11.2014
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau Rathaus Oy-Mittelberg. Der Wettbewerb beinhaltet als Aufgabe den Neubau des Rathauses und die Gestaltung der dazugehörigen näheren Freiflächen als neuen Bestandteil der Ortsmitte von Oy. Gefordert wird ein bürgernahes Rathaus, in dem die Verwaltung der Gemeinde Oy-Mittelberg und das Tourismusbüro untergebracht sind. Die zum Rathaus gehörigen Freiflächen sind gestalterisch mit einzubinden und unter Berücksichtigung der bereits gestalteten Flächen zu einem Gesamtkonzept für die Ortsmitte zu entwickeln. Das Rathaus beinhaltet Räume für die Verwaltung, einen Sitzungssaal, ein Tourismusbüro und die notwendigen Erschließungs- und Nebenflächen. Die Verkehrsflächen vor den Büros sollen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit als informelle und kommunikative Treffpunkte für Mitarbeiter gestaltet werden. Der Wettbewerb unterliegt den Regeln der RPW 2013. Geplante Termine: Ausgabe Wettbewerbsunterlagen: Anfang Juni 2014. Abgabe Wettbewerbsunterlagen: Anfang September 2014. Planungsbeginn ab Anfang November 2014 bzw. mit Zuschlagserteilung. Voraussichtlicher Umfang der einzureichenden Unterlagen: Schwarzplan M 1:2.000, Lageplan M 1:500, Grundrisse, Schnitte und Ansichten M 1:200, Detailschnitt mit Grundriss, Ansicht, Fassade M 1:20, Erläuterungen, Unterlagen für die Vorprüfung, Es sind keine räumlichen Darstellungen (Isometrie, Perspektive, Rendering etc.) zugelassen. Der Auslober empfiehlt die Bildung von Bewerbergemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten zur Erfüllung der Referenzen.
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Architekturentwurf
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  387838-2014

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

Richtlinie 2004/18/EG Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Gemeinde Oy-Mittelberg
Hauptstraße 28
Zu Händen von: Herrn Nico Haug
87466 Oy-Mittelberg
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8366984225
E-Mail: nico.haug@oy-mittelberg.de
Fax: +49 8366883
Internet-Adresse(n):
http://www.oy-mittelberg.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung 1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen
Auftraggeber / den Auftraggeber: Neubau Rathaus Oy-Mittelberg.
II.1.2) Kurze Beschreibung:
Der Wettbewerb beinhaltet als Aufgabe den Neubau des Rathauses und die Gestaltung der dazugehörigen näheren Freiflächen als neuen Bestandteil der Ortsmitte von Oy. Gefordert wird ein bürgernahes Rathaus, in dem die Verwaltung der Gemeinde Oy-Mittelberg und das Tourismusbüro untergebracht sind. Die zum Rathaus gehörigen Freiflächen sind gestalterisch mit einzubinden und unter Berücksichtigung der bereits gestalteten Flächen zu einem Gesamtkonzept für die Ortsmitte zu entwickeln. Das Rathaus beinhaltet Räume für die Verwaltung, einen Sitzungssaal, ein Tourismusbüro und die notwendigen Erschließungs- und Nebenflächen. Die Verkehrsflächen vor den Büros sollen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit als informelle und kommunikative Treffpunkte für Mitarbeiter gestaltet werden. Der Wettbewerb unterliegt den Regeln der RPW 2013. Geplante Termine: Ausgabe Wettbewerbsunterlagen: Anfang Juni 2014. Abgabe Wettbewerbsunterlagen: Anfang September 2014. Planungsbeginn ab Anfang November 2014 bzw. mit Zuschlagserteilung. Voraussichtlicher Umfang der einzureichenden Unterlagen: Schwarzplan M 1:2.000, Lageplan M 1:500, Grundrisse, Schnitte und Ansichten M 1:200, Detailschnitt mit Grundriss, Ansicht, Fassade M 1:20, Erläuterungen, Unterlagen für die Vorprüfung, Es sind keine räumlichen Darstellungen (Isometrie, Perspektive, Rendering etc.) zugelassen. Der Auslober empfiehlt die Bildung von Bewerbergemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten zur Erfüllung der Referenzen.
II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71220000
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verwaltungsangaben
IV.1.2) Angaben zu früheren Bekanntmachungen

Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: nein
Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

Nr: 1
Bezeichnung: 1. Preis
V.1) Zuschlag und Preise
V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
25
V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Muffler Architekten mit Prof. Stötzer Landschaftsarchitekt Bahnhofstraße 2 78532 Tuttlingen E-Mail: info@muffler-architekten.de Telefon: +49 7461966410 Internet-Adresse: http://www.muffler-architekten.de/ Fax: +49 74619664140
V.1.4) Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 12 000 EUR

Nr: 2
Bezeichnung: 2. Preis
V.1) Zuschlag und Preise
V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
25
V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
umarchitekt, Ulrich Manz mit JOMA Landschaftsarchitektur Luitpoldstraße 40 a 96052 Bamberg DEUTSCHLAND E-Mail: mail@umarchitekt.de Telefon: +49 9511324317 Internet-Adresse: http://umarchitekt.de/ Fax: +49 9511324318
V.1.4) Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 7 500 EUR

Nr: 3
Bezeichnung: 3. Preis
V.1) Zuschlag und Preise
V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
25
V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Drescher Kubina Architekten mit W. Niemeyer Landschaftsarchitekt Römererstraße 14 80801 München DEUTSCHLAND E-Mail: architekten@drescher-kubina.de Telefon: +49 893408030 Internet-Adresse: http://drescher-kubina.de Fax: +49 8934080333
V.1.4) Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 4 500 EUR
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern Maximilianstraße 39 80534 München DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.suedbayern@regob.bayern.de Telefon: +49 8921762811 Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/ Fax: +49 8921762847
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 7 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. Der Antrag ist unzulässig, soweit: a. Der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat. Als unverzüglich gelten Rügen, die der Vergabestelle nicht später als 14 Kalendertage nach Kenntnis des Antragstellers von dem Vergaberechtsverstoß zugehen; b. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die in der Bekanntmachung und/oder im Bewerbungsbogen erkennbar sind und nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Bewerbungsfrist gerügt werden; c. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind und nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen benannten Frist zur Angebotsabgabe gerügt werden; d. h. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern Maximilianstraße 39 80534 München DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.suedbayern@regob.bayern.de Telefon: +49 8921762811 Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/ Fax: +49 8921762847
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11.11.2014
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen