DTAD

Ausschreibung - Aufbau eines W?rmeverbundsystems in Ranschbach (ID:4894511)

Auftragsdaten
Titel:
Aufbau eines W?rmeverbundsystems
DTAD-ID:
4894511
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
13.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
29.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Stadt Landau in der Pfalz

Gebäudemanagement

Landau - Eigenbetrieb

öffentliche Ausschreibung

Das Gebäudemanagement Landau - Eigenbetrieb schreibt auf der Grundlage

der

VOB/A-2009 die folgenden Arbeiten öffentlich aus:

Aufbau eines Nahw?rmeverbundes für die Objekte Hauptschule West,

Max-Slevogt-

Gymnasium und Zoo in 76829 Landau in der Pfalz;

Aufbau eines W?rmeverbundsystems für die o. g. Objekte mit der

Anschlussmöglichkeit

an eine externe Energieversorgung für den Einsatz erneuerbarer

Energien.

Tiefbau- und Pflasterarbeiten LV 1

ca. 500 m^2 Oberfl?chenbefestigungen aufnehmen und wieder herstellen

ca. 400 cbm Leitungsgraben herstellen

ca. 300 cbm Boden liefern und einbauen

ca. 100 cbm Mineralgemisch

ca. 15 m Durchpressung

- Ausf?hrungsbeginn: 25.05.2010, voraussichtliche Fertigstellung:

30.09.2010

- Submissionstermin: 29.04.2010, 10:30 Uhr, Zuschlags- und Bindefrist:

2 Monate

- Unkostenbeitrag: 42,80 Euro

Nahw?rmeleitunq (Außenbereich) LV2

ca. 280 m Fernleitungsdoppelrohr DN 100 (im Erdreich)

ca. 70 m Fernleitungsdoppelrohr DN 100 (an Betonwand)

ca. 165 m Fernleitungsdoppelrohr DN 50 (im Erdreich)

ca. 105 m Fernleitungsdoppelrohr DN 25 (im Erdreich)

- Ausf?hrungsbeginn: 25.05.2010, voraussichtliche Fertigstellung:

30.09.2010

- Submissionstermin: 29.04.2010, 11:00 Uhr, Zuschlags- und Bindefrist:

2 Monate

-Unkostenbeitrag: 17,20 Euro

Nahw?rmeleitunq und Anbindungen (innerhalb der Gebäude) LV 3

ca. 195 m Rohrleitungen DN 100

ca. 70 m Rohrleitungen DN 50

ca. 3 Anbindungen in vorhandene Verteileinrichtungen

- Ausf?hrungsbeginn: 25.05.2010, voraussichtliche Fertigstellung:

30.09.2010

- Submissionstermin: 04.05.2010, 10:30 Uhr Zuschlags- und Bindefrist: 2

Monate

-Unkostenbeitrag: 19,80 Euro

Elektrotechnische Arbeiten LV 4

ca. 700 m Lichtwellenleiter in Schutzrohr im Außenbereich

ca. 300 m Lichtwellenleiter in Kunststoff seh utzrohr innerhalb von

Gebäuden

ca. 100 m Lichtwellenleiter in vorh. Leerrohr

- Ausf?hrungsbeginn: 25.05.2010, voraussichtliche Fertigstellung:

30.09.2010

- Submissionstermin: 04.05.2010, 11:00 Uhr

- Zuschlags- und Bindefrist: 2 Monate

- Unkostenbeitrag: 9,60 Euro

Die Verdingungsunterlagen können fachkundige, leistungsfähige und

zuverlässige Fir-

men, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von Leistungen der

ausgeschriebenen

Art befassen, nach vorheriger Überweisung der entsprechenden

Unkostenbeitr?ge an

die Stadtkasse Landau in der Pfalz, Kontonummer 18 bei der Sparkasse

Südliche Wein-

stra?e, BLZ: 548 500 10, bis zum 13. April 2010, ausschließlich bei der

Zentralen Verga-

bestelle, Marktstra?e 50, 76829 Landau in der Pfalz schriftlich

anfordern.

Der Versand der Verdingungsunterlagen erfolgt ausschließlich nach

schriftlicher Anfor-

derung; ein Zahlungsnachweis ist beizufügen. Auf dem ?berweisungsbeleg

ist unbe-

dingt das jeweilige Gewerk, die LV-Nummer, das Produkt, die

Finanzadresse (FAD) und

die Belegnummer wie folgt anzugeben:

o für Tiefbau-und Pflasterarbeiten-LV 1:

Produkt 1147/FAD 57206/Belegnummer 10529

o für Nahw?rmeleitung (Außenbereich)-LV 2:

Produkt 1147/FAD 57206/Belegnummer 10533

o für Nahw?rmeleitung und Anbindungen (innerhalb der Gebäude)-LV 3:

Produkt 1147/FAD 57206/Belegnummer 10536

o für Elektrotechnische Ausrüstung-LV 4:

Produkt 1147/FAD 57206/Belegnummer 10538

Schecks sind unerwünscht. Der Unkostenbeitrag wird nicht erstattet.

Nach dem Anfor-

derungstermin werden den Bewerbern die Verdingungsunterlagen (2-fach)

zugesandt.

Bei der Submission dürfen Bieter und/oder deren Bevollmächtigte

anwesend sein. Es

wird eine Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3% des Auftragswertes

für das Ge-

werk Nahw?rmeleitung (Außenbereich) gefordert. Zahlungsbedingungen

gemäß VOB,

Teil B. Auf Verlangen der Vergabestelle (Gebäudemanagement Landau) sind

zur über-

prüfung der Eignung, Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

der Bieter

Nachweise gemäß ? 6 Abs. 3 Nr. 2 a) bis einschl. i) VOB/A-2009

vorzulegen.

Nachprüfstelle: Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,

Landwirt-

schaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, 55116 Mainz, Tel.: 00496131162234,

Fax:

00496131162113, E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de.

Landau in der Pfalz, 24. März 2010

Gebäudemanagement Landau - Eigenbetrieb

gez. Michael Götz

Werkleiter

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen