DTAD

Ausschreibung - Aufbereitung und Entsorgung von flüssigen Abfällen in Bonn (ID:4670833)

Auftragsdaten
Titel:
Aufbereitung und Entsorgung von flüssigen Abfällen
DTAD-ID:
4670833
Region:
53113 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.01.2010
Frist Angebotsabgabe:
19.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Entsorgung von ?lschl?mmen und Inspektion und Wartung von Abscheideranlagen bundesweit (nach Bundesländern).
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste, Müllentsorgung
CPV-Codes:
Aufbereitung und Entsorgung von flüssigen Abfällen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  18286-2010

BEKANNTMACHUNG ? SEKTOREN Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Deutsche Bahn AG, Vorstandsressort Technik, Strategischer Einkauf, Infrastrukturelles Facility Management; VBS und Reinigung (TEA 43), Kleyerstra?e 25, z. Hd. von Herrn Hildebrand, 60326 Frankfurt, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6926552252. E-Mail: bernhard.hildebrand@deutschebahn.com. Fax +49 6926552215. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.bahn.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Eisenbahndienste. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Entsorgung von ?lschl?mmen und Inspektion und Wartung von Abscheideranlagen bundesweit (nach Bundesländern).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 16. Hauptort der Dienstleistung: DE.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern Maximale Anzahl der Teilnehmer für das geplante Rahmenabkommen:16. Laufzeit der Rahmenvereinbarung in Jahren: 3.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Entsorgung von ?lschl?mmen und Inspektion und Wartung von Abscheideranlagen bundesweit (nach Bundesländern).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90513500.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Maximal 16 Verträge.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.6.2010. Ende: 31.5.2013. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Bayern 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Baden-Württemberg 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 3 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Saarland 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 4 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Rheinland-Pfalz 1) KURZE BESCHREIBUNG: Die Bundesländer müssen geografisch verbunden sein. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 5 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Hessen 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 6 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Sachsen 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 7 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Sachsen-Anhalt 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 8 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Nordrhein-Westfalen 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 9 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Niedersachsen 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 10 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Bremen 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 11 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Hamburg 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 12 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Brandenburg 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 13 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Thüringen 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 14 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Berlin 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 15 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Schleswig-Holstein 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. LOS-NR. 16 BEZEICHNUNG Entsorgung von ?lschl?mmen im BL Mecklenburg-Vorpommern 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90513500. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften(falls zutreffend):
Allgemeine Einkaufsbedingungen der DB AG und der mit ihr verbundenen Unternehmen in der bei Vertragsabschluß gültigen Fassung. Erg?nzende Vertragsbedingungen der DB AG und deren verbundene Unternehmen zur Vermeidung von Unfällen auf Bahngebiet (EVB Unfallverhütung) in der bei Vertragsabschluß gültigen Fassung.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bescheinigung über die Zugehörigkeit zu einer Berufsgenossenschaft. Eintrag in die Handwerksrolle, das Berufsregister oder das Register der IHK seines Sitzes. Bescheinigung über Versicherungen. Die Haftpflichtversicherung muss den Anforderungen des ?6 der EfbV genügen. Vorlage der Unbedenklichkeitsbescheinigung der Pflichtkrankenkasse und der Finanzbehörde.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Umsatz der letzten drei Jahre (insgesamt und bezogen auf die zu vergebende Leistung).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Entsorgungsfachbetrieb nach EfbV. Fachbetrieb nach ?19WHG. SCC Zertifikat. Die einzusetzenden Mitarbeiter müssen die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Ja. Entsorgungsfachbetriebverordnung. Fachbetrieb nach ?19WHG. SCC Zertifikat.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
TEA43_2010_13.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf Teilnahme: 19.2.2010. IV.3.5) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt, Kaiser Friedrich Straße 16, 53113 Bonn, DEUTSCHLAND. Tel. +49 22894990. Fax +49 2289499400.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
20.1.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen