DTAD

Ausschreibung - Aufbruch-, Straßenbau, Entwässerungsund in Uchte (ID:12045436)

Übersicht
DTAD-ID:
12045436
Region:
31600 Uchte
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bitumen, Asphalt, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Aufbruch-, Straßenbau, Entwässerungsund Pflasterarbeiten. Im Folgenden: Los 1, Los 2, Los 3. Ausbaulänge gesamt: 470 m, 720 m, 480 m; Vorh. Pflasterfläche fräsen zerkleinern: 1300 m², -, -; Bit....
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.06.2016
Frist Vergabeunterlagen:
14.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
21.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Flecken Diepenau, Balkenkamp 1, 31600
Uchte, Tel.Nr.: 05763 / 183 65; Fax: 05763 / 183 72; E-Mail: u.koeppe@sg-uchte.de.

Vergabestelle:
Die Verdingungsunterlagen
sind ab 27.06.2016 bis
zum 14.07.2016 bei der Samtgemeinde
Uchte, Balkenkamp 1, 31600 Uchte (Fax:
0 5763 / 183 72 oder E-Mail o.derksen@sguchte.
de) anzufordern. Die Verdingungsunterlagen
können bei der Samtgemeinde Uchte,
Balkenkamp 1, 31600 Uchte, nach Terminabsprache
eingesehen werden.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Aufbruch-, Straßenbau, Entwässerungsund
Pflasterarbeiten. Im Folgenden: Los 1,
Los 2, Los 3. Ausbaulänge gesamt: 470 m,
720 m, 480 m; Vorh. Pflasterfläche fräsen
zerkleinern: 1300 m², -, -; Bit. Fahrbahn
säubern: -, 2300 m², 1570 m²; Bit. Fahrbahn
aufnehmen bzw. fräsen: 30 m², 100m², 1570 m²; Wegeseitenraum fräsen: 1450m², 2150 m², 1480 m²; Boden lösen, laden
und abfahren: 240 m³, -, 150 m³; Boden lösen,
laden und lagern: 470 m³, -, 150 m³;
Boden laden, einbauen und verdichten: 470m³, -, 150 m³; Oberboden liefern und einbauen:
-, 230 m³, -; Verbreiterung herstellen: -,
750 m², -; Schottertragschicht in Fahrbahnen
herstellen: 1730 m², 700 m², 1900 m²;
Randbefestigung herstellen: 890 m, 1400 m,
960 m; Bituminöser Unterbau als Profilausgleich:
-, 320 t, -; Asphalttragdeckschicht
herstellen: 1590 m², 2250 m², 1570 m²;
Vorh. Pflasterdecke im Seitenraum angleichen:
130 m², 25m², 30 m²; Rohrdurchlässe
bis DN 1000 erneuern: -, -, 1 Stück.

Erfüllungsort:
Los 1 Flecken Diepenau, Ortsteil Nordel;
Los 2 Flecken Diepenau, Ortsteil Essern;
Los 3 Flecken Diepenau, Ortsteil Essern.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Kein
elektronisches Vergabeverfahren.
Das Entgelt
für die Unterlagen beträgt 45,00 . Das
Entgelt ist unter dem Stichwort Ausbau von
3 Gemeindestraßen im Flecken Diepenau
0/5411.3311 auf das Konto der Samtgemeinde
Uchte, IBAN: DE90 2565 0106
0026 1001 72, bei der Sparkasse Nienburg
einzuzahlen. Der Einzahlungsbeleg ist der
Anforderung beizufügen. Die Ausschreibungsunterlagen
enthalten alle Pläne mit
dem Leistungsverzeichnis und eine D83-Datei
von der auszubauenden Straße. Das Entgelt
wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen
werden erst nach Eingang der Einzahlung
versandt.

Termine & Fristen
Unterlagen:
14.07.2016

Angebotsfrist:
Donnerstag, 21.07.2016, 11:00 Uhr, Samtgemeinde
Uchte, Balkenkamp 1, 31600
Uchte, Raum 208.

Ausführungsfrist:
Beginn: 22. August 2016; Ende der
Bauleistung: 16. September 2016; Bauzeit:
ca. 4 Wochen.

Bindefrist:
19.08.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Die Gewährleistungsfrist
beträgt für die Fahrbahn: für alle Leistungen
beträgt sie 4 Jahre. Als Sicherheit
für die Erfüllung von Mängelansprüchen ist
eine Bürgschaft von 3 % der Schlussrechnungssumme
zu stellen.

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat der Vergabestelle
zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit
gem. § 6 Nr. 3 VOB/A und gem. §§ 4, 5
und 8 des Niedersächsischen Tariftreue- und
Vergabegesetzes (NTVergG) folgende Unterlagen
(teilweise mit dem Angebot) vorzulegen
- Erklärung zu § 4 Abs. 1 bzw. 2
und § 5 Abs. 1 NTVergG (Tariftreue- und
Mindestentgelterklärung): Verpflichtung,
dass der Unternehmer seinen Arbeitnehmern
bei der Ausführung der beauftragten
Leistungen mindestens das in für allgemein
verbindlich erklärten Tarifverträgen vorgesehene
Entgelt zahlt. Es gelten die Tarifverträge
der Wirtschaftsgruppe: Baugewerbe.
Andere Bescheinigungen gemäß Vergabeunterlagen
und VOB/A § 6 Nr. 3 (2).

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Sonstiges
Landkreis Nienburg, Kreishaus
am Schlossplatz,31582 Nienburg, Tel-Nr.:05021 / 967-0.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen