DTAD

Ausschreibung - Aufzüge, Schrägaufzüge, Hebezeuge, Rolltreppen und Rollsteige in Friedberg (ID:10027128)

Übersicht
DTAD-ID:
10027128
Region:
86316 Friedberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Aufzüge, Rolltreppen, Hebezeuge, Fördermittel
CPV-Codes:
Aufzüge und Fördereinrichtungen , Aufzüge, Schrägaufzüge, Hebezeuge, Rolltreppen und Rollsteige , Aufzüge , Installation von Aufzügen und Rolltreppen , Installation von Aufzügen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Sanierung und Umnutzung Wittelsbacher Schloss Friedberg; Aufzugsanlagen BA I b. Aufzugsanlagen im historischen und denkmalgeschützen Bestand; u. A. Herstellen des Schachtes, des Blitzschutzes,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.10.2014
Frist Vergabeunterlagen:
18.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
25.11.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Friedberg
Marienplatz 7
86316 Friedberg
Kontaktstelle: Stadt Friedberg, Baureferat
Herrn Haupt
Telefon: +49 8216002300
Fax: +49 8216002390
E-Mail: wsf@friedberg.de
http://friedberg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung und Umnutzung Wittelsbacher Schloss Friedberg; Aufzugsanlagen BA I b.
Aufzugsanlagen im historischen und denkmalgeschützen Bestand;
u. A. Herstellen des Schachtes, des Blitzschutzes, des Wetter- oder Griffschutzes auf der Außenseite der Wände, Zur Verfügungstellung des Baukranes gegen Vergütung, Beistellen und Verlegen der Anschluss- und Verbindungsleitungen für Signal- und Überwachungseinrichtungen sowie Energieversorgung außerhalb des Schachtes und des Triebwerkraumes, Einbringen des Kabinenbodens, Untergießen der Türschwellen, Erstellung der Türlaibungen und Türargen, Erstellen der Absturzsicherungen an den Schachtzugängen, Jalousieklappe für Entrauchung/Entlüftung Aufzugsschacht.
Personen,
— Lastenaufzug Nr. 1,
2 000 kg/26 Pers.,
Betriebsgeschwindigkeit 0,4 m/s,
Haltestellen 3,
Förderhöhe 8,73 m,
Hydraulisches Triebwerk unten im Maschinenschrank.
Personen,
— Lastenaufzug Nr. 2,
630 kg/8 Pers.,
Betriebsgeschwindigkeit 1 m/s,
Haltestellen 3,
Förderhöhe 9,16 m,
Treibscheibentriebwerk im Schacht.

CPV-Codes: 42416000, 42416100, 42417000, 45313100, 45313000

Erfüllungsort:
Schloßstraße 21,86316 Friedberg.
Nuts-Code: DE275

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
343804-2014

Aktenzeichen:
WSF_VE 407

Vergabeunterlagen:
Preis: 30 EUR
Verrechnungsscheck,
Empfänger: Stadt Friedberg,
Vergabeunterlagen WSF VE 407.

Termine & Fristen
Unterlagen:
18.11.2014

Angebotsfrist:
25.11.2014 - 09:00 Uhr

Ausführungsfrist:
30.03.2015 - 16.11.2017

Bindefrist:
15.02.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
25.11.2014 - 09:00

Ort
Stadt Friedberg, Marienplatz 1, 86316 Friedberg, 1. OG, Sitzungssaal.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und deren Bevollmächtigte.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Mit dem Angebot sind alle nachfolgend genannten Erklärungen und Nachweise einzureichen:
— die Eintragung in das Berufsregister seines Sitzes oder Wohnsitzes sowie Angaben,
— ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung bestätigt wurde,
— ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet,
— dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,
— dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde,
— dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.
Hinweis: Eigenerklärungen sind ausreichend. Diese sind von den Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen zu bestätigen. Sollten die Erklärungen oder Nachweise auch innerhalb einer Nachfrist von 6 Kalendertagen durch den Bieter nicht vorgelegt werden, ist das Angebot auszuschließen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit dem Angebot sind alle nachfolgend genannten Erklärungen und Nachweise einzureichen:
— Den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.
Hinweis: Eigenerklärungen sind ausreichend. Diese sind von den Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen zu bestätigen. Sollten die Erklärungen oder Nachweise auch innerhalb einer Nachfrist von 6 Kalendertagen durch den Bieter nicht vorgelegt werden, ist das Angebot auszuschließen.

Technische Leistungsfähigkeit
Mit dem Angebot sind alle nachfolgend genannten Erklärungen und Nachweise einzureichen:
— Die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.
— Die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischem Leitungspersonal.
Hinweis: Eigenerklärungen sind ausreichend. Diese sind von den Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen zu bestätigen. Sollten die Erklärungen oder Nachweise auch innerhalb einer Nachfrist von 6 Kalendertagen durch den Bieter nicht vorgelegt werden, ist das Angebot auszuschließen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
15.04.2014
Verfahren zur Vor-Information
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen