DTAD

Ausschreibung - Ausbau der Straßen und der Oberflächenentwässerung in Seevetal (ID:11698541)

Übersicht
DTAD-ID:
11698541
Region:
21218 Seevetal
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
1.000m² Asphaltbefestigung aufnehmen (teilw. PAK); 700 m³ Boden lösen und verwerten (teilw. LAGA Z1 bis Z2); 1.000 m² Betonsteinpflaster und Tragschichten herstellen; 200 m² Asphaltbefestigung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
06.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Seevetal
Die Bürgermeisterin
Kirchstraße 11
21218 Seevetal
Tel: 04105 /55-2227
Fax: 04105/55-1227

Anforderung der Unterlagen bei:
Die Vergabeunterlagen können ausschließlich in
elektronischer Form über die Vergabeplattform
subreport ELViS unter www.subreport.
de/E97426623 heruntergeladen werden.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausbau der Straßen und der Oberflächenentwässerung im Rüst-Gebiet, 4. BA, Kanalund
Straßenbauarbeiten einschließlich Straßenbeleuchtung.
1.000m² Asphaltbefestigung aufnehmen (teilw. PAK);
700 m³ Boden lösen und verwerten (teilw. LAGA Z1 bis Z2);
1.000 m² Betonsteinpflaster und Tragschichten herstellen;
200 m² Asphaltbefestigung wiederherstellen;
150 m Hochbordsteine/Rundbordsteine herstellen;
250 m Tiefbordsteine herstellen;
220 m 2-reihigen Wasserlauf herstellen;
8 St Straßenabläufe herstellen;
200 m Entwässerungsrohrltg. DN 150 bis DN 300 abbrechen bzw. verdämmern;
300 m Betonrohrltg. DN 300 im verbauten Rohrgraben herstellen;
35 m Betonrohrltg. DN 400 im verbauten Rohrgraben herstellen;
100 m Anschlussleitungen aus Kunststoff DN 150 herstellen;
5 St Betonschächte DU 1000 herstellen.

Erfüllungsort:
Seevetal, Ortsteil Fleestedt.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Die Unterlagen können vorab kostenfrei eingesehen werden. Die Downloadkosten in Höhe von 10,00 werden per Lastschrift durch subreport erhoben und nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die Angebote sind ausschließlich
bis spätestens zum Eröffnungstermin
schriftlich in einem verschlossenen Umschlag
mit entsprechender Kennzeichnung
beim Auftraggeber einzureichen.
Zur Eröffnung sind nur Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter zugelassen.

Eröffnung beim Auftraggeber am 06.04.2016, 11:30 Uhr. Im Rathaus, Sitzungssaal II, Seevetal-Hittfeld.

Ausführungsfrist:
Beginn 24.05. 2016;
Ende: 02.08.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
5% für Vertragserfüllungsansprüche
3% für Mängelansprüche.

Zahlung:
ergeben sich aus § 16 VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Nachweis der Eignung durch Eigenerklärung
zur Eignung (Formblatt 124
VHB) bzw. durch Präqualifikationsnachweis.
Zuschlags-/Bindefrist: endet am 06.05.2016
Kriterien der Auftragserteilung: Anwendung
der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge
für das Baugewerbe und Einhaltung
des Tariftreue- und Vergabegesetzes vom
31.10.2013 (NTVergG) Gemäß §§ 4, 5 NTVergG
sind bei Bau- und Dienstleistungen die
gültigen und durch Rechtsverordnung verbindlichen
Mindestlohn-Tarifverträge aufgrund
des Arbeitnehmerentsendegesetzes
einzuhalten. Soweit kein entsprechender Tarifvertrag
Anwendung findet oder der Mindestlohn
des geltenden Tarifvertrages geringer
als brutto 8,50 pro Stunde ist, gilt verpflichtend
die Mindestentgeltregelung von
8,50 /Std. Für die Erbringung der Leistung
ist nach § 4 Abs. 1 NTVergG ein Mindestentgelt
im Sinne des AentG maßgeblich, das
derzeit durch die Neunte Verordnung über die
zwingenden Arbeitsbedingungen im Baugewerbe
vom 16.10.2013 festgesetzt ist.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Der Bieter kann sich zur Prüfung behaupteter
Verstöße gegen die Vergabebestimmungen
wenden an den Landkreis Harburg
Kommunalaufsicht, Schlossplatz 6,
21423 Winsen /Luhe.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen