DTAD

Ausschreibung - Ausbau von 8 Bushaltestellen in Barsinghausen (ID:11114313)

Auftragsdaten
Titel:
Ausbau von 8 Bushaltestellen
DTAD-ID:
11114313
Region:
30890 Barsinghausen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
10.09.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ausbau von 8 Bushaltestellen
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Erläuterung des Gesamtvorhabens: Barrierefreier

Ausbau von 8 Bushaltestellen in

der Kommune Barsinghausen 2015. Allgemein:

Die Planung der Stadt Barsinghausen

sieht vor, die nachfolgenden Haltestellen

gem. dem Standard der Region Hannover

barrierefrei umzubauen. Dabei sollen die

Haltestellenbereiche gepflastert werden und

mit taktilen Führungselementen ausgerüstet

werden. Außerdem soll ein Buskapstein eingebaut

werden, der Rollstuhlfahrern den

Ein- und Ausstieg in den Bus erleichtert. Darüber

hinaus sollen Wartehallen aufgestellt

werden, wenn die Platzverhältnisse das erlauben.

Hinsichtlich Barrierefreiheit und

Komfort wird durch den Umbau eine wesentliche

Qualitätsverbesserung des ÖPNV

erreicht werden. Bushaltestelle 1 - Kirchdorf

Heinrich-Benne Straße - Richtung Barsinghausen:

Diese Haltestelle ist zum vergangenen

Fahrplanwechsel in Betrieb genommen

worden, ebenso wie die Haltestelle auf der

gegenüberliegenden Seite, die bereits im

Jahr 2013 barrierefrei gestaltet wurde. Die

Fläche ist teilweise mit Asphalt versehen

und teilweise unbefestigt und befindet sich in

schlechtem Zustand. Neben der Pflasterung

und dem Einbau von taktilen Elementen soll

diese Haltestelle mit einer Wartehalle versehen

werden. Bushaltestelle 2 - Am Spalterhals

- Richtung Barsinghausen: Nachdem

die Haltestelle auf der gegenüberliegenden

Seite im Jahr 2014 barrierefrei gestaltet

wird, soll nun in 2015 die Haltestelle in

Fahrtrichtung Barsinghausen barrierefrei

ausgebaut werden. Eine Wartehalle ist aus

Platzgründen leider nicht möglich. Bushaltestelle

3- Zechenpark in Richtung Barsinghausen:

Die Wartefläche besteht aus einer

maroden Asphaltfläche. Eine Wartehalle

ist aus Platzgründen nicht möglich. Bushaltestelle

4 - Zechenpark in Richtung Wennigsen,

Empelde: Die Wartefläche ist nur

durch eine dreireihige Gosse zur Fahrbahn

getrennt. Durch den Einbau von Buskapsteinen

und Pflasterung der Wartefläche einschl.

taktiler Elemente soll eine erhebliche Verbesserung

herbeigeführt werden. Die vorhandene

Wartehalle ist abgängig und soll ersetzt

werden. Bushaltestelle 5 und 6- Am

Teichfeld Richtung Barsinghausen, Wunstorf

und Empelde: Bei beiden Bushaltestellen ist

die Wartefläche marode. Es sollen auf beiden

Seiten Wartehallen aufgestellt werden.

Dazu bedarf es auf der Südseite aus Platzgründen

die Inanspruchnahme eines Privatgrundstückes.

Die Verhandlungen dazu werden

in Kürze im Rahmen eines Ortstermins

aufgenommen. Bushaltestelle 7 und 8 - Barrigsen

Richtung Barsinghausen und Wunstorf:

Der Ortsteil Barrigsen ist einer von

zwei Ortsteilen in Barsinghausen in dem

noch keine barrierefreie Bushaltestelle vorhanden

ist. Auf der Westseite ist aus Platzgründen

am derzeitigen Standort der barrierefreie

Ausbau nicht möglich. Daher soll die

Haltestelle um einige Meter nördlich im unbefestigten

Seitenstreifen der Kreisstraße

neu angelegt werden. Hier sind die Platzverhältnisse

für einen barrierefreien Ausbau

einschl. Wartehalle ausreichend. Die Haltestelle

auf der Ostseite verfügt über keine

Wartehalle. Hier soll der barrierefreie Ausbau

in Abstimmung mit dem anliegenden

Grundstückseigentümer (Feuerwehr) erfolgen

und somit auch der Aufbau einer Wartehalle

möglich sein. Vergabeunterlagen: liegen

ausschließlich in elektronischer Form

als ZIP-Datei unter www.subreport.de/

E96978331 zum download bereit. Die Kosten

in Höhe von 20,00 zzgl. MwSt. werden

per Lastschrift durch Subreport erhoben

und nicht erstattet. Eröffnungstermin:

10.09.2015, 11:00 Uhr. Ablauf der Zuschlagsfrist:

12.10.2015 Ausführungsbeginn:

12 Werktage nach Zugang des Auftragsschreibens.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen