DTAD

Ausschreibung - Ausführen von Bauleistungen in Lörzweiler (ID:3817795)

Auftragsdaten
Titel:
Ausführen von Bauleistungen
DTAD-ID:
3817795
Region:
55296 Lörzweiler
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.05.2009
Frist Angebotsabgabe:
26.05.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Estricharbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Dachdeckarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Baustoffe, Zubehör, Putzarbeiten, Tischler-, Zimmererarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Maurerarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber: Ortsgemeinde Harxheim, Mainzer Str.28, 55296 Harxheim.

2.a)Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung.

b) Art des Auftrags: Ausführung von

Bauleistungen.

3.a) Ausführungsort: 55296 Harxheim, Moselstr.3.

b)Art und Umfang

der Leistungen: Erweiterung der Kindertagesstätte in 55296 Harxheim. 01.

Erd-, Mauer-, Beton- u. Stahlbetonarbeiten / Eröffnungstermin: 14.00 Uhr. Erdaushub

u. Abfuhr ca. 500 cbm; Abwasserrohre versch. NW ca.100 m; Porenbetonw?nde

ca. 108 cbm; Stahlbetondecke ca. 48 qm; Stahlbetonbodenplatte ca.

212 qm. Schutzgebühr: 25,00 EUR. 02. Zimmerarbeiten / Eröffnungstermin:

14.20 Uhr. Bauholz ca. 14 cbm; Abbund ca. 600 m. Schutzgebühr: 20,00 EUR. 03.

Dachdecker- u. Klempnerarbeiten / Eröffnungstermin: 14.40 Uhr. Dacheindeckung

ca. 255 qm; Dachrinnen ca. 37 m; Fallrohre ca. 29 m. Schutzgebühr: 20,00

EUR. 04. Elektroinstallation / Eröffnungstermin: 15.00 Uhr. Hauptverteilung 1

Stck.; Kabelführung ca. 2.100 m; Steckdosen/Schalter ca. 90 Stck.; Leuchtkörper

ca. 60 Stck. Schutzgebühr: 25,00 EUR. 05. Heizungs- u. Sanitär-Installationsarbeiten

/ Eröffnungstermin: 15.20 Uhr. Solaranlage; Brennwertkessel 1 Stck.; Rohrleitungen

ca. 270 m; Sanitäre Objekte ca. 10 Stck.; Fußbodenheizung ca. 200 qm.

Schutzgebühr: 20,00 EUR. 06. Gerüstbauarbeiten / Eröffnungstermin: 15.40 Uhr.

Stahlrohrgerüst 540 qm mit Schutznetzen. Schutzgebühr: 10,00 EUR. 07. Estricharbeiten

/ Eröffnungstermin: 16.00 Uhr. Estrich 225 qm. Schutzgebühr: 12,00

EUR. 08. Innen- und Außenputzarbeiten / Eröffnungstermin: 16.20 Uhr. Innenputz

ca. 550 qm; Außenputz ca. 290 qm. Schutzgebühr: 20,00 EUR. 09. Metallbauu.

Verglasungsarbeiten / Eröffnungstermin: 16.40 Uhr. Fenster- u. T?relemente

ca. 24 Stück aus Aluminium, ein- u. mehrfl?gelig. Schutzgebühr: 20,00 EUR.

4.Ausf?hrungsfristen: ab der 26. KW 2009 bis 50. KW 2009.

5.a) Anforderung der

Verdingungsunterlagen ab 07.05.2009 bei: Architekt Dipl.-Ing. K.H.K?ller, Raiffeisenstr.

3, 55288 Partenheim, Tel.: 0 67 32 / 12 83, Fax: 0 67 32 / 6 19 92.

b) Zahlung

der Schutzgebühr: Der Betrag ist auf das Konto Nr. 0 255 371 500 bei der Dresdner

Bank AG, 55116 Mainz, BLZ 550 800 65, zu ?berweisen. Schecks werden nicht

akzeptiert. Der Betrag wird nicht erstattet.

6.a) Anschrift, an die die Angebote zu

richten sind: Verbandsgemeinde Bodenheim, Bauverwaltung, Am Dollesplatz 1,

55294 Bodenheim.

b) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen ist Deutsch.

7.a) Zur Angebotseröffnung zugelassene Personen: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

b) Angebotseröffnung: Dienstag, 26.05.2009, ab 14.00 Uhr, die

genauen Uhrzeiten für die einzelnen Gewerke siehe oben. Anschrift: Verbandsgemeinde

Bodenheim, Sitzungssaal, 2. Stock, Altbau, Am Dollenplatz 1, 55294 Bodenheim.

8. Geforderte Sicherheiten: Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 %

der Auftragssumme einschl. der Nachträge.

9. Wesentliche Zahlungsbedingungen:

Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

10. Rechtsform der

Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigen Vertretern.

11. Geforderte Eignungsnachweise: Der Bieter hat zum Nachweis der Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gem. ? 8 Nr.3

(1) Buchstabe a, b, c, d, e, f VOB/A. Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft

vorzulegen.

12. Bindefrist des Angebotes: 07.07.2009.

13. Kriterien

für die Auftragserteilung: Annehmbarstes Angebot nach folgenden Kriterien:

Wirtschaftlichkeit, Preis, Qualität.

14. Nachprüfstelle: Kreisverwaltung Mainz-Bingen,

Kommunalaufsicht, Georg-Rückert-Str.11, 55218 Ingelheim. Die Prüfung

durch die Vergabeprüfstelle ist nicht Voraussetzung für die Anrufung der Vergabekammer

und bewirkt keine automatische Aussetzung des Verfahrens. Vergabekammer:

Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,

Landwirtschaft und Weinbau, Stiftstr.9, 55116 Mainz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen