DTAD

Ausschreibung - Ausführen von Bauleistungen in Stebach (ID:3598018)

Auftragsdaten
Titel:
Ausführen von Bauleistungen
DTAD-ID:
3598018
Region:
56276 Stebach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.03.2009
Frist Angebotsabgabe:
02.04.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Computer, -anlagen, Zubehör, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Kanalisationsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Bitumen, Asphalt, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Projekt: Anschluss der Ortslage Stebach an die Kläranlage Haiderbach. Auftraggeber:

Verbandsgemeindewerke Dierdorf, Eigenbetrieb der Verbandsgemeinde

Dierdorf, Poststraße 5, 56269 Dierdorf, info@vg-dierdorf.de. Planung und Bauleitung:

Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH, Segbachstra?e 9,

56743 Th?r, Tel.: 0 26 52 / 93 98 -0, Fax.: 0 26 52 / 93 98 - 10, E-Mail: info-mendig@

siekmann-ingenieure.de. Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung.

Die Leistungen werden losweise ausgeschrieben mit dem Ziel einer Einzellosvergabe,

jedoch behält sich der AG eine gesamtwirtschaftliche Vergabe vor. Ort

der Ausführung: 56276 Stebach, Verbandsgemeinde Dierdorf Kläranlage Stebach,

Adenrother Weg. Art und Umfang der Leistung: Los 1: Bauarbeiten - i. w.

bestehend aus: Regenüberlaufbecken (Kanalstauraum) mit Volumen: ~ 92 cbm

einschl. Erdarbeiten und Leitungsbau; Absturzbauwerk in Stahlbeton: Abmessungen:

~ 2,60 x 2,30 x 3,50 m einschl. Erdarbeiten und Leitungsbau. Kanalstauraum:

SB-Kanal DN 1.800. Gesamtlänge: ~ 31,00 m einschl. Erdarbeiten und

Leitungsbau. Überlaufbauwerk in Stahlbeton: Abmessungen: ~5,35 x 3,60 x 3,75

m einschl. Erdarbeiten und Leitungsbau. Pumpstation in Stahlbeton, mit getrennter

Pumpenvorlage und Aggregateschacht. Abmessungen: ~ 2,90 x 2,50 m; Tiefe

~ 4,20 m einschl. Erdarbeiten und Leitungsbau; Be-/Entl?ftungsschacht, in

Stahlbeton; Abmessungen jeweils: ~ 2,10 x 2,50 x 2,95 m einschl. Erdarbeiten

und Leitungsbau; Wasserhaltungsarbeiten einschl. Erdarbeiten und Leitungsbau.

Verbindende Rohrleitungen, Kabelleerrohre, Verbauarbeiten etc. Befestigte

Fl?chen; Bitumin?se Fl?chen; Zaunanlage; Abriss- und Demontagearbeiten

(Kanalhaltungen). Los 2: Verbindungsleitung (Pumpleitung) - i.w. bestehend

aus: Druckrohrleitung, PE 80, SDR 17, DN 100, DA 125 mm, Länge ca. 1.980 m;

Druckrohrleitung, PE 100, SDR 11, DN 80, DA 90 mm, Länge ca. 165 m; Be- und

Entl?ftungssch?chte mit Ventil und Anschlussverrohrung sowie Absperrschiebern

einschl. Erdarbeiten, Wasserhaltung und Wiederherstellung von Waldwegen.

Los 3: Umbau der Teichkl?ranlage - i.w. bestehend aus: Demontagearbeiten

der beiden Bel?ftungsbr?cken (Teich I und II); Abriss- und Demontagearbeiten

von Kanal- und Luftleitungen; Rückbau von Zu- und Auslaufbereichen zur

Teichanlage; Herstellung einer neuen Drosselleitung mit Not?berlaufleitung einschließlich

Erdarbeiten. Los 4: Maschinentechnische Ausrüstung (R?B, PW)

- i.w. bestehend aus: Ausrüstung Regenüberlaufbecken: Siebrechenanlage im

Überlaufbauwerk: durchstr?mte Siebrechenl?nge ca. 2 m blockierungsfreie Abstreifermechanik,

Stahlbauarbeiten; Antriebselement als Elektromotor im EXBereich.

Ausrüstung Pumpstation: 2 Stck. Abwassertauchmotorpumpen für eine

Fördermenge von ca. 5 l/s, saug- und druckseitiger Verrohrung; Rohrleitungen,

Absperrschieber und R?ckschlagklappen. Ausrüstung Be-/Entl?ftungsschacht:

Be- und Entlüftungsventil mit Anschlussverrohrung und Absperrschiebern; Kompressoren

für die Pumpleitung. Los 5: E-/MSR-Technik (R?B, PW) - i.w. bestehend

aus: 1 Stck. Schaltanlage; 2 Stck. Pumpenschaltungen mit Frequenzumrichter;

1 Stck. Kompressorschaltung mit Frequenzumrichter; 1 Stck. Automatisierungsger?t

mit Touchpanel; 1 Stck. Durchflussmengenmessung (MID); 1

Stck. F?llstandsmessung; 1 Stck. Druckmessung; Elektroinstallationen im R?B

und Pumpwerk (Explosionsgesch?tzt); Nebenangebote / Sondervorschl?ge

sind zugelassen, bei los?bergreifenden Sondervorschl?gen sind alle Lose anzubieten.

Ausführungszeitraum: Los 1: Mai 2009 - September 2009, Los 2: Mai

2009 - September 2009, Los 3: September 2009 - Dezember 2009, Los 4: Mai

2009 - September 2009, Los 5: Mai 2009 - September 2009. Hinweis: Der Baubeginn

für das Los 3 richtet sich nach dem Baufortschritt der Lose 1, 2, 4 und 5.

Vergabeunterlagen: Die Leistungsverzeichnisse mit den zugehörigen Verdingungsunterlagen

können ab dem 09.03.2009 gegen Vorlage eines Einzahlungsbelegs

bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH, Th?r angefordert

werden. Die Schutzgebühr betr?gt: für das Los 1: 125,00 EUR je Doppelblankett;

für das Los 2: 80,00 EUR je Doppelblankett; für das Los 3: 75,00 EUR

je Doppelblankett; für das Los 4: 75,00 EUR je Doppelblankett; für das Los 5:

65,00 EUR je Doppelblankett. Einzahlung werden erbeten auf folgendes Konto:

Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG, BLZ: 577 615 91, Kto.-Nr: 106 2300 00. In der

obengenannte Schutzgebühr ist ein Datenträger (CD), mit den Ausschreibungsunterlagen

im GAEB-Format, DA 83, sowie dem Bodengutachten mit Planunterlagen

enthalten. Technische Unterlagen können nach vorheriger telefonischer

Vereinbarung bei der Ing.-Gesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH, Th?r eingesehen

werden. Submissionstermin: Angebote sind im verschlossenen Umschlag

und entsprechend gekennzeichnet bis zum Eröffnungstermin am Donnerstag,

den 02.04.2009 um 10:00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Dierdorf, Großer Sitzungssaal, Zimmer 301, Poststraße 5, in 56269 Dierdorf

abzugeben. Dies gilt für alle Lose. Die Bieter sind zum Eröffnungstermin zugelassen.

Zahlungen: Die Zahlungsbedingungen richten sich nach ? 16 VOB/B.

Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 %; M?ngelanspr?che -

Bürgschaft: 5 %. Zuschlags- und Bindefrist: 18.05.2009. Eignung des Bieters: Es

wird darauf aufmerksam gemacht, dass nur solche Firmen zum Wettbewerb zugelassen

werden, die derartige Arbeiten bereits nach Art und Umfang zur Zufriedenheit

des Auftraggebers ordnungsgemäß ausgeführt haben. Der Nachweis ist

dem Anforderungsschreiben anhand zu benennender Referenzen beizufügen.

Weiterhin ist die Leistungsfähigkeit anhand von Angaben über die Personalstärke

und die technische Ausstattung des Unternehmens zu belegen. Sonstige Angaben:

Stelle an die sich der Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen

Vergabebestimmungen wenden kann: VOB-Stelle für Rheinland-Pfalz;

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), 56068 Koblenz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen