DTAD

Ausschreibung - Ausführen von Bauleistungen in Hofheim am Taunus (ID:4340142)

Auftragsdaten
Titel:
Ausführen von Bauleistungen
DTAD-ID:
4340142
Region:
65719 Hofheim am Taunus
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
13.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Bodenauftrag ca. 600 ms, Material lagert vor Ort, bindiges Material für lagenweisen Einbau, Böschungsprofilierung Neigung 1:3 bis 1:1,5, Aufbau einer neuen Gel?ndeb?schung und einer Verwallung zu Hochwasserschutzzwecken, Rasenansaat ca. 600 m2 Grabenrenaturierung: Bodenabtrag ca. 470 m3, Neuprofilierung eines vorhandenen Grabens auf einer Länge von ca. 130 m vom Ufer aus, Verbreiterung der Grabensohle von 0,50 m auf 1,50 m, Rückbau Na-tursteinbogenbr?cke Länge ca. 10 m, Breite ca. 4,00 m, Höhe ca. 3,00 m, Wasserbauliche Maßnahmen zur Neugestaltung des Einlaufbereiches, Befestigung mit Wasserbausteinen, Initiierung von Maßnahmen zur Strukturverbesserung und Gestaltung als Feuchtbiotop (Initialpflanzungen, Totholz, Aufweitungen etc.), Böschungsprofilierung ca. 350 m2, Rasenansaat ca. 350 m2
Kategorien:
Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus, Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus, Telefon 06192/2 02-214, Fax 06192/2 02-5214

b) Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung, VOB/A

c) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen

d) Ort der Ausführung: Hof heim OT Lorsbach, Im Lorsbachtal 15

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

Bodenauftrag ca. 600 ms, Material lagert vor Ort, bindiges Material für lagenweisen Einbau, Böschungsprofilierung Neigung 1:3 bis 1:1,5, Aufbau einer neuen Gel?ndeb?schung und einer Verwallung zu Hochwasserschutzzwecken, Rasenansaat ca. 600 m2

Grabenrenaturierung: Bodenabtrag ca. 470 m3, Neuprofilierung eines vorhandenen Grabens auf einer Länge von ca. 130 m vom Ufer aus, Verbreiterung der Grabensohle von 0,50 m auf 1,50 m, Rückbau Na-tursteinbogenbr?cke Länge ca. 10 m, Breite ca. 4,00 m, Höhe ca. 3,00 m, Wasserbauliche Maßnahmen zur Neugestaltung des Einlaufbereiches, Befestigung mit Wasserbausteinen, Initiierung von Maßnahmen zur Strukturverbesserung und Gestaltung als Feuchtbiotop (Initialpflanzungen, Totholz, Aufweitungen etc.), Böschungsprofilierung ca. 350 m2, Rasenansaat ca. 350 m2

f) Aufteilung in Lose: nein

g) Erbringen von Planungsleistungen

Zweck der baulichen Anlage: Hochwasserschutz und Retentionsma?nahmen

h) Ausführungsfrist: Monate: 3 Monate

Beginn der Ausführungsfrist: 01.12.2009 Ende der Ausführungsfrist: 28.02.2010

i) Anforderung der Vergabeunterlagen Sachbearbeiter Herr A?hoff, Tel.: 06192/202462, Fax.: 06192/2025462, E-Mail: rasshoff@hofheim.de Online-Plattform

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen Für das Herunterladen der Vergabeunterlagen von einer elektronischen Vergabeplattform wird kein Entgelt erhoben.

Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform gilt:

Höhe des Entgeltes: 20,00 Euro Zahlungsweise: Banküberweisung Empfänger: Vergabestelle, siehe a) Kontonummer: 202 50 35

BLZ, Geldinstitut: 51250000, Taunus-Sparkasse Hofheim

Verwendungszweck: Hochwasserschutz und Retentionsma?nahmen für Neubau Feuerwehr Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt i) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfangers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. 1) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Vergabestelle s. a)

n) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten

o) Angebotseröffnung am 13.10.2009 um 11.00 Uhr Ort: Vergabestelle, siehea), Submissionsstelle Zimmer 402

p) Sicherheiten s. Vergabeunterlagen

r) Rechtsform der Bietergemeinschaften: selbst-schuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

s) Nachweise zur Eignung: ? 8 Nr. 3 Abs. 1 VOB/A a),b),c),d),e) und f)

Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung Finanzamt, Nachweis Berufsgenossenschaft, Unbedenklichkeitserklärung der Krankenkasse, Ur-kalkulation in einem verschlossenen Umschlag

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 12.11.2009

u) Nebenangebote: zugelassen

v) Sonstige Angaben:

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt ,

formelle Fragen: Vergabestelle, siehe a) technische Fragen: FUGRO-HGN GmbH, Niederlassung Dresden, Frau Hermel, Tel.: 03 51/318 8013 Nachprüfung behaupteter Verstöße Nachprüfungsstelle (?31 VOB/A) Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20% - Kontingent für nicht EU-weite Vergabeverfahren (? 2 Nr. 7 VgV)

Vergabekammer (? 104 GWB): Vergabekammer Hessen, RP Darmstadt, Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt, Tel. 0 6151/126 03

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen