DTAD

Ausschreibung - Ausführung von Roboterarbeiten Rahmenvertrag in Göttingen (ID:11606520)

Übersicht
DTAD-ID:
11606520
Region:
37079 Göttingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Kanalsanierungsarbeiten in geschlossener Bauweise mittels Robotertechnik in Hauptkanälen zur Schmutz- und Regenwasserableitung DN 200 bis DN 700. Der Umfang beträgt ca. 90 Sanierungsstellen pro...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.02.2016
Frist Vergabeunterlagen:
26.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
22.03.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Göttingen, Hiroshimaplatz 1-4, 37083 Göttingen
Telefon: 0551/4002534
Telefax: 0551/4003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de
Internet: www.goettingen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanalsanierungsarbeiten in geschlossener Bauweise mittels Robotertechnik in Hauptkanälen zur Schmutz- und Regenwasserableitung DN 200 bis DN 700. Der Umfang beträgt ca. 90 Sanierungsstellen pro Jahr mit den Schwerpunkten: Verschließen von Anschlüssen und Hindernisbeseitigung. Zugelassen werden nur Verfahren bei denen kaltaushärtendes Epoxidharz zum Einsatz kommt.

Erfüllungsort:
Stadtgebiet Göttingen und dazugehörige Ortsteile

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: 40_2016

Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden auch elektronisch zur Verfügung gestellt. Es werden elektronische Angebote akzeptiert.

Vergabeunterlagen können bis zum 26.02.2016 bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen angefordert werden bzw. über die Vergabeplattform www.vergabe.rib.de. Eine GAEB-Datei ist nur über die Vergabeplattform erhältlich. Rückfragen können bis zum 17.03.2016, 12.00 Uhr, bei der Vergabestelle der Stadt Göttingen gestellt werden

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:
Höhe der Kosten: 50,00€
Zahlungsweise: Verrechnungsscheck

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Göttingen
Zentrale Vergabestelle, Raum 102
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
oder über Online-Plattform

Termine & Fristen
Unterlagen:
26.02.2016

Angebotsfrist:
Angebotseröffnung am 22.03.2016 um 10:30 Uhr
Ort: Vergabestelle

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Mai 2016 bis April 2017 (optional: Verlängerung um 3 Jahre)

Bindefrist:
02.05.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Bürgschaft in Höhe von 20.000 Euro

Geforderte Nachweise:
aa) Referenzliste mit den wesentlichen vergleichbaren Leistungen der letzten 3 Jahre mit Angabe der Auftraggeber und Ansprechpartner (Anschriften und Telefonnummern).
bb) Unbedenklichkeitsbescheinigungen der zuständigen Stelle des Mitgliederstaates des Auftragnehmers, aus der hervorgeht, dass der Unternehmer seine Verpflichtung zur Zahlung der Sozialbeiträge nach den Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Unternehmer seine Verpflichtung zur Zahlung der Sozialbeiträge nach den Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Unternehmer ansässig ist, erfüllt hat.
cc) Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung mit Angabe der Deckungssumme.
dd) Erklärung, dass weder gegen die verantwortliche Geschäftsführung noch gegen beteiligte Mitarbeiter ein Strafverfahren oder ein einschlägiges Ordnungswidrigkeitsverfahren schwebt oder geschwebt hat.
ee) Nachweis zu Beteiligungsverhältnissen und Betriebsniederlassungen in Deutschland.
ff) Nachweis zum Qualitätsmanagement-System. Bieter, die über eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9000ff o. ä. verfügen, werden gebeten, diese beizufügen.
gg) Nachweis des Gütezeichens „S10“ der Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau oder einer vergleichbaren Fremdüberwachung.
hh) Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DIBT für das Verfahren sowie Angaben zu den technischen und personellen Anforderungen des Verfahrens.
ii) Detaillierte Verfahrensbeschreibung mit genauer Angabe der eingesetzten Materialien.
jj) Unbedenklichkeit für die eingesetzten Materialien.
kk) Unbedenklichkeitsbescheinigung für die eingesetzten Materialien in der Wasserschutzzone II.
ll) Maschinelle und personelle Ausstattung.
mm) Angabe von Nachunternehmern (namentliche Nennung), die für Maßnahmen in Anspruch genommen werden.
Kriterien der Auftragserteilung: Über die Auftragserteilung entscheidet die Wirtschaftlichkeit des Angebotes unter Berücksichtigung der fachgerechten Durchführung. Der Auftraggeber führt einen Testeinsatz durch. Eine Beauftragung erfolgt nach erfolgreicher Durchführung des Testeinsatzes.

Besondere Bedingungen:
selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Verstöße gegen
Vergabebestimmungen wenden kann:
Für VOB: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Nachprüfungsstelle, Behördenzentrum – Postfach 3313, 38023 Braunschweig

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen