DTAD

Vergebener Auftrag - Aushub- und Erdbewegungsarbeiten in Mainz (ID:4198559)

Auftragsdaten
Titel:
Aushub- und Erdbewegungsarbeiten
DTAD-ID:
4198559
Region:
55120 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.08.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Das Bauvorhaben "Neubau des Frankenbach Container Terminals/GVZ Ingelheimer Aue, Mainz" ist aufgeteilt in 2 Vergabeeinheiten. In der ersten Vergabeeinheit wurde die Kaimauer mit Stahlbetonholm, Kranbahnbalken und Containerauflagerbalken innerhalb des Kranportals etc. ausgeschrieben. Die zweite Vergabeeinheit umfasst den Bau von Kranbahnbalken für die Bahnumschlaganlage, Kranschienen, sämtliche Fl?chenbefestigungen des Terminals, Herstellung einer Gefahrgutwanne, die Verlegung der Entw?sserungsleitungen und Leerrohrtrassen inkl. aller Erdbauarbeiten.
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Aushub- und Erdbewegungsarbeiten , Kanalisationsarbeiten , Neuverlegung von Rohrleitungen , Stahlbetonarbeiten , Straßenpflaster- und Asphaltarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  220303-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Frankenbach Container Terminals GmbH, Am Zoll- und Binnenhafen 17, z. Hd. von Herrn E. Frankenbach, D-55120 Mainz. Tel. +49 61342900-116. E-Mail: efrankenbach@frankenbach.com. Fax +49 613429001134.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Privater Auftraggeber. Sonstiges: Containerumschlag. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Neubau des Frankenbach Container Terminals/GVZ Ingelheimer Aue, Mainz/VE 2: Bau der Bahnumschlaganlage und Fl?chenbefestigungen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Bauleistung. Planung und Ausführung. Hauptausführungsort: Mainz, Rheinufer an der Ingelheimer Aue. NUTS-Code DEB35.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Das Bauvorhaben "Neubau des Frankenbach Container Terminals/GVZ Ingelheimer Aue, Mainz" ist aufgeteilt in 2 Vergabeeinheiten. In der ersten Vergabeeinheit wurde die Kaimauer mit Stahlbetonholm, Kranbahnbalken und Containerauflagerbalken innerhalb des Kranportals etc. ausgeschrieben. Die zweite Vergabeeinheit umfasst den Bau von Kranbahnbalken für die Bahnumschlaganlage, Kranschienen, sämtliche Fl?chenbefestigungen des Terminals, Herstellung einer Gefahrgutwanne, die Verlegung der Entw?sserungsleitungen und Leerrohrtrassen inkl. aller Erdbauarbeiten.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
45112000, 45232410, 45262310, 45231113, 45233222.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 5 300 000,00 EUR. ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE BEZEICHNUNG: Neubau des Frankenbach Container Terminals/GVZ Ingelheimer Aue, Mainz/VE2: Bau der Bahnumschlaganlage und Fl?chenbefestigungen.
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
25.6.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
STRABAG AG, Direktion Rhein-Main, Bereich Rhein-Main-Neckar, Robert-Bosch-Straße 11, D-64293 Darmstadt.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 5 300 000,00 EUR. Ohne MwSt.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Es wurde eine Vorinformation am 13.1.2009 unter der Bekanntmachungsnummer ABl.: 2009/S 7-008431 gesendet.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
3.8.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen