DTAD

Ausschreibung - Ausschreibung der Homepage in Mainz (ID:8185686)

Auftragsdaten
Titel:
Ausschreibung der Homepage
DTAD-ID:
8185686
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
30.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Von der Ausschreibung umfasst sind mindestens alle derzeitigen Funktionalitäten (diverse Datenbänke, Feeds, Geo-Daten, Doppelstruktur durch geschützte Login- Bereiche, Bilddatenbank, SocialMedia-Integration usw.), „Schwester“-Portale (derzeit 11 ausländische Informations-Büros mit individuellen Homepages), Mehrsprachigkeit (zumindest Englisch), Open Source Technologie, Optimierung für mobile Endgeräte und monatlicher Support vor Ort
Kategorien:
Webdesign, CMS, softwarenahe Dienstleistungen, Softwareprogrammierung, -beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung

Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb nach Anhang I B

„Ausschreibung der Homepage des Deutschen Weininstituts (DWI)“

Veröffentlicht am 16.04.2013

1 Auftraggeber

Deutsches Weininstitut GmbH

Gutenbergplatz 3-5

55116 Mainz

2 Vergabestelle

Deutsches Weininstitut GmbH

Gutenbergplatz 3-5

55116 Mainz

Kontaktperson: Herrn Frank R. Schulz, Leiter Kommunikation

E-Mail: frank.schulz@deutscheweine.de

Fax: 06131 / 282920

3 Angaben zur Leistung

a) Art der Leistung:

Das Deutsche Weininstitut (DWI), die zentrale Kommunikations- und Marketingorganisation

der deutschen Weinwirtschaft, schreibt die Homepage

www.deutscheweine.de inkl. aller Unterseiten und Seiten der Auslandsbüros aus.

b) Umfang/Beschreibung der Leistung:

Von der Ausschreibung umfasst sind mindestens alle derzeitigen Funktionalitäten (diverse

Datenbänke, Feeds, Geo-Daten, Doppelstruktur durch geschützte Login-

Bereiche, Bilddatenbank, SocialMedia-Integration usw.), „Schwester“-Portale (derzeit

11 ausländische Informations-Büros mit individuellen Homepages), Mehrsprachigkeit

(zumindest Englisch), Open Source Technologie, Optimierung für mobile Endgeräte

und monatlicher Support vor Ort in 55116 Mainz ohne Zusatzkosten für Auftraggeber.

c) Ort der Leistung: Agentur bzw. Roll out bei Deutsches Weininstitut GmbH,

Gutenbergplatz 3-5, 55116 Mainz

d) Ausführungsfrist: Beginn frühstmöglich, Finalisierung bis spätestens 30.09.2014.

Mehr Informationen zum Auftraggeber:

Die Kommunikations- und Marketingarbeit des DWI hat zum Ziel, das positive Image

des Weines deutscher Erzeuger im In- und Ausland zu steigern und damit den Export

und den Umsatz der Winzer im Inland zu unterstützen.

Kernaufgabe des DWI ist dabei auch, die Qualität und den Absatz von Weinen aus

den 13 deutschen Anbaugebieten durch wettbewerbsneutrale Marketingmaßnahmen

im In- und Ausland zu fördern (generisch). Hierzu zählen im wesentlichen Presse- und

Öffentlichkeitsarbeit, die Durchführung von Informationskampagnen inklusive entsprechender

Veranstaltungen, die Beteiligung an nationalen und internationalen Messen

sowie die Organisation von Weinpräsentationen und Veranstaltungen gemeinsam

mit deutschen Erzeugern in aller Welt.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.deutscheweine/wirueber-

uns.de und im Deutschen Weinrecht (WeinG).

4 Losaufteilung

Die Leistung wird nicht in Lose aufgeteilt.

5 Nebenangebote

Nebenangebote werden nicht zugelassen.

6 Einreichen des Teilnahmeantrages

a) Antragsfrist 30.06.2013, 12:00 Uhr

b) Form: Schriftlich auf dem Postweg oder persönliche Abgabe. Fernschriftliche

(Fax) oder elektronische Teilnahmeanträge sind nicht zugelassen.

7 Beschränkung der Teilnehmer

Mindestens drei und maximal fünf Bewerber

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

1. Fachliche Kompetenz 25%

2. Personalkapazität 25%

3. Bilingualität bei Support-Leistungen (englisch/deutsch) 25%

4. Technische und grafische Innovationskraft 25%

Die Auswahl unter den eingereichten Teilnahmeanträgen und die Reihenfolge der zur

Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber ergibt sich von der höchsten erreichten

Gesamtpunktzahl absteigend.

Anforderungen an die Agentur:

Neue, emotionalere Grafik nach CI-Vorgaben des Deutschen Weininstituts (DWI) sowie

mindestens alle derzeitigen Funktionalitäten von www.deutscheweine.de (siehe

dazu u. a. Sitemap im Header): d.h. Datenbank-Anbindungen, Feeds, Geo-Daten, Doppelstruktur

durch geschützte Login-Bereiche für Winzer und Presse (Fotodatenbank),

Social Media Integration, Optimierung für mobile Endgeräte inklusive aller Schwesterseiten

(Auslands-Büros), Mehrsprachigkeit (zumindest Englisch) und monatlicher

Support vor Ort.

Derzeit ist das DWI auf insgesamt elf internationalen Märkten aktiv: Belgien, Dänemark,

Finnland, Großbritannien, Kanada, Niederlande, Norwegen, USA, China/Asien,

Schweden und Schweiz (s. Dropdown im Header der Homepage). Das Internet ist mitt

lerweile das wichtigste Kommunikationsinstrument des DWI und ist zum Leitmedium

im Marketing-Mix geworden.

8 Wesentliche Zahlungsbedingungen/Sicherheitsleistungen

Wesentliche Zahlungsbedingungen sind in den Vergabeunterlagen genannt.

Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.

9 Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen

Eignung:

Eigenerklärung gemäß § 6 Abs. 5 VOL/A

Der Bieter hat seine Zuverlässigkeit nachzuweisen. Hierzu ist mit dem Bieter eine Erklärung

gemäß § 6 Abs. 5 VOL/A vorzulegen, die u. a. beinhaltet, dass der Bieter sich

nicht in einem Insolvenz- oder vergleichbaren gesetzlichen Verfahren befindet und

seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen

Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.

Art und Weise der Bestenauslese: s. 7. 1.-5.

In den letzten drei Jahren müssen mindestens fünf Internet-Projekte produziert und

mindestens eine vom Umfang her vergleichbare Website konzipiert worden sein.

Selbstdarstellung

Profile der festen Mitarbeiter (Angaben über Ausbildung, seit wie vielen Jahren in dieser

Position). Ergänzend können Profile von maximal drei freien Mitarbeitern, die regelmäßig

(d.h. 450 Stunden pro Jahr oder mehr) für den Bewerber tätig sind, eingereicht

werden.

Referenzen zu den Fragen 4 und 5 aus dem Fragebogen

a) Name des Unternehmens und des Produkts

b) Art und Umfang der erbrachten Leistung

c) Produktionsjahr

Diese Angaben müssen nicht für alle produzierten Web-Projekte erbracht werden. Hier

reicht eine Auswahl von mindestens fünf bis maximal 15 Web-Projekten. Sofern das

Unternehmen einen Internet-Auftritt sowohl konzipiert als auch produziert hat, kann es

diesen als Referenz anführen.

Etwaige Ideenskizzen (max. drei DIN A4-Seiten) dienen ausschließlich der Beurteilung

der Fachkunde und Leistungsfähigkeit des Bewerbers im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs.

Sie finden keine weitere Berücksichtigung bei der Ermittlung des

wirtschaftlichsten Angebotes. Zu Auswahl der Teilnehmer und Bestenliste s. o. 7.1.-5.

sowie 9. Absatz 2.

Ausschlusskriterium

Die Agentur darf nicht für ausländische Weinwerbeeinrichtungen tätig sein.

Zuschlagskriterien

werden in den Vergabeunterlagen angegeben.

Sonstiges

Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen

über nicht berücksichtigte Angebote gemäß § 19 VOL/A.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Die gesamte Korrespondenz ist in deutscher Sprache abzufassen.

Bietergemeinschaften

Im Angebot sind jeweils die Mitglieder sowie eines der Mitglieder als bevollmächtigter

Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu benennen.

Eine Darlegung der einzelnen Zuständigkeiten ist dem Angebot beizufügen.

Die Erklärung gemäß § 6 Abs. 5 VOL/A ist von allen beteiligten Mitgliedern zu

machen. Fachliche Eignungsnachweise (sofern gefordert) sind mindestens von

demjenigen Mitglied zu erbringen, das die betreffende (Teil-)Leistung ausführen

soll. Sofern beabsichtigt ist, eine Bietergemeinschaft zu bilden, ist das Formular

„Erklärung zur Gründung einer Bietergemeinschaft“ auf www.ble.de/zv vollständig

auszufüllen und dem Angebot beizufügen.

Die nachträgliche Bildung einer Bietergemeinschaft oder Veränderung ihrer Zusammensetzung

wird nicht zugelassen.

Ab einem Auftragswert von 30.000,- Euro wird das DWI beim Bundesamt für Justiz

von Amts wegen einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (gemäß § 150a

Abs. 1 Nr. 4 GewO) anfordern und bei der Eignung entsprechend bewerten. Diese

Abforderung erfolgt nur, sofern der Bieter für eine Zuschlagserteilung in Betracht

kommt.

Fragen und Auskunftsersuchen sind schriftlich, per E-Mail oder Fax 06131-282920,

ausschließlich an folgende Kontaktperson zu richten: Frank R. Schulz,

E-Mail: frank.schulz@deutscheweine.de

Eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber ist nicht gestattet. Eventuelle

Fragen sowie deren Beantwortung und ggf. ergänzende Dokumente werden ausschließlich

unter www.ble.de/zv unterhalb dieser Bekanntmachung allen potenziellen

Bewerbern zur Verfügung gestellt und sind bei der Erstellung des Teilnahmeantrages

zu beachten.

Um etwaige Fragen zum Vergabeverfahren oder der zu erbringenden Leistung umfänglich

beantworten zu können, wird darum gebeten, alle Auskünfte rechtzeitig

anzufordern.

Anmerkungen zu Rügen und Nachprüfungsanträgen

behauptete Verstöße gegen Vergabebestimmungen, die aufgrund der Bekanntmachung

erkennbar sind, sind spätestens bis zum Schlusstermin für den Eingang der

[Auswahl] gegenüber der Zentralen Vergabestelle zu rügen (§ 107 Abs. 3 Ziffer 2

GWB). Sollte ein Nachprüfungsantrag gestellt werden, muss dieser Antrag gemäß §

107 Abs. 3 Ziffer 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung

der Zentralen Vergabestelle, dass diese der Rüge nicht abhelfen wird, bei

der Vergabekammer des Bundes im Bundeskartellamt eingereicht werden.

Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Bundes

Villemombler Str. 76

53123 Bonn

Telefon: 0228 - 9499 0

Fax: 0228 - 9499 163

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen