DTAD

Ausschreibung - Ausstattung in Dutzenthal (ID:10693794)

Übersicht
DTAD-ID:
10693794
Region:
91438 Dutzenthal
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bürotechnik, Computer, -anlagen, Zubehör, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Sonstige Möbel, Einrichtung, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Kabelinfrastruktur, Schulmöbel, -Einrichtung, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Gewerk BW-B87 Ausstattung Naturwissenschaften und Tafeln 2 St Lehrerexperimenritiertisch 2 St Medienversorgungssystem mit Zentraleinspeisung 3 St Anbauschränke 8 St Freistehende Schränke 4 St...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
22.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landratsamt Neustadt an der Aisch - Bad
Windsheim, SG 12.3 Technische Liegenschaften,
Konrad-Adenauer-Straße 1, 91413 Neustadt
a. d. Aisch, Telefon: 0 91 61/92-1 44,
Fax: 0 91 61/92-1 29, E-Mail: waldemar.blank@
kreis-nea.de, Landrkeis: Neustadt a. d. Aisch

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Umbau im Bestand am Georg-Wilhelm-
Steller-Gymnasium Bad Windsheim
Umfang der Leistung: Gewerk BW-B87 Ausstattung
Naturwissenschaften und Tafeln
2 St Lehrerexperimenritiertisch
2 St Medienversorgungssystem mit Zentraleinspeisung
3 St Anbauschränke
8 St Freistehende Schränke
4 St Tische
ca. 17 m Arbeitsplatten
2 St Pylonen-Schiebetafel
Gewerk BW-B100 Elektroinstallatlon
1 St Verteilerschränke
1 St Serverschrank
40 St Sicherungen/Reiheneinbaugeräte
35 St KNX-Hardware Komponenten
277 St Schalter und Steckdosen
27 St Medieneinheiten/Tischeinbau
2 St Medientechnik/Beamer
40 St Klemmdosen und Verbindungskästen
ca. 440 m Vertegesysteme
(Rohre/Kanäle/Rinne usw.)
ca. 102 St Bohrungen/Durchbrüche
ca. 30 St Brandschottungen
ca. 6 200 m Kabel und Leitungen
56 St Innenleuchten
51 St Vorh. Geräte, Leuchten montieren
7 St Innen Nebenuhren
13 St Wandlautsprecher
16 Räume Demontage vorh. Installation
2 St Umzug ELA, EDV Verteilung
Gewerk BW-B101 Heizungsinstallation
ca. 100 m Demontage Leitungsanlage (Stahl
schwarz geschweißt, Stahl verzinkt,
Dämmung, Armaturen)
ca. 5 St Heizungspumpen (DN 40 - DN50)
ca. 7 St. Mischventile (DN 40 - DN 50)
ca. 47 St. Thermostat- und Fußventile (Austausch)
ca. 47 St Heizkörper (Radiatoren Aus- und Wiedereinbau)
ca. 40 m Dämmung an Heizleitungen mit Blechummantelung
(DN40 - DN100)
Gewerk BW-B102 Sanitärinstallation
ca. 13 St Demontage Sanitärobjekte (Waschtische
und Armaturen)
ca. 40 m Demontage Leitungsanlage (Wasserleitung:
Stahl verzinkt, Abwasser: Gussund
PP-Rohr, Gas: Stahl verzinkt und
Kupfer)
ca. 20 m Entwässerungsleitungen (Guss- und PPRohr
DN50 - DN100)
ca. 25 m Trinkwasserleitungen (Mehrschichtverbundrohr
DN15 - DN20)
ca. 6 St Sanitärobjekte (Waschtische und Armaturen)
ca. 25 m Dämmung an Kaltwasserleitungen (bis
DN 25)

Erfüllungsort:
Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasium,
Friedensweg 24, 91438 Bad Windsheim

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen sowie Auskünftezum
Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:
Anschrift siehe Auftraggeber
Der Versand der Verdingungsunterlagen erfolgt nach
Anforderung ab 4. Mai 2015.
Die Verdingungsunterlagen werden zusätzlich auf Datenträger
im Datensatz DA 83 sowie im PDF-Format
mitgeliefert.

Entgelt für die Verdingungsunterlagen:
Höhe des Entgeltes:
1) Gewerk BW-B87 Ausstattung Naturwissenschaften
und Tafeln 10 j
2) Gewerk BW-B100 Elektroinstallation 20 j
3) Gewerk BW-B101 Heizungsinstallation 10 j
4) Gewerk BW-B102 Sanitärinstallation 10 j
Zahlungsweise: Verrechnungsscheck mit Angabe des
Vewendungszwecks. Die Verdingungsunterlagen werden
nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung
vorliegt.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung:
1) Gewerk BW-B87 Ausstattung Naturwissenschaften
22. Mai 2015, 10.00 Uhr
2) Gewerk BW-B100 Elektroinstallation
22. Mai 2015, 10.30 Uhr
3) Gewerk BW-B101 Heizungsinstallation
22. Mai 2015, 11.00 Uhr
4) Gewerk BW-B102 Sanitärinstallation
22. Mai 2015, 11.30 Uhr
Nur Bieter und deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Gewerk BW-B87 Ausstattung Naturwissenschaften
und Tafeln: Beginn: 40. KW 2015/Ende: 42. KW 2015
Gewerk BW- B100 Elektroinstallation
Beginn: 32. KW 2015/Ende: 51. KW 2015
Gewerk BW-B101 Heizungsinstallation
Beginn: 32. KW 2015/Ende: 43. KW 2015
Gewerk BW-B102 Sanitärinstallation
Beginn: 32. KW 2015/Ende: 38. KW 2015

Bindefrist:
6. Juli 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Gilt für Auftragssummen ab 100 000 j
Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 % der Auftragssumme
Sicherheit für Mängelansprüche: 3 % der Abrechnungssumme

Zahlung:
Nach VOB/B

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen
Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis
der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte-
Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen
auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen
sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe
der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wähl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung
genannten Bescheinigungen zuständiger Stellenzu
bestätigen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist
erhältlich bei
http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/
buw/bauthennen/iiz5_vergabe_bauauftraege_
formblatt_124_eigenerklaerung_20130508.pdf
unter Bearbeitbare Formblätter für Bauleistungen
nach VOB für Kommunen, Zweckverbände und andere
öffentliche Auftraggeber und liegt zusätzlich den
Vergabeunterlagen bei.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftende
Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Vergabeprüfstelle nach VOB/A § 21: Regierung von
Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach,
Telefon: 09 81/53-0, Fax: 09 81/53-12 06
Neustadt a. d. Aisch, 30. April 2015
Landratsamt Neustadt an der Aisch

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen