DTAD

Ausschreibung - BMVBS-Forschungsprojektes KLIWAS mit der Untersuchung des Einflusses des Klimawandels in Koblenz (ID:5205945)

Auftragsdaten
Titel:
BMVBS-Forschungsprojektes KLIWAS mit der Untersuchung des Einflusses des Klimawandels
DTAD-ID:
5205945
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
16.07.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Forschungs-, Entwicklungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Auftraggeber: Bundesanstalt für

Gewässerkunde/Servicestelle Vergabe

Am Mainzer Tor 1

56068 Koblenz

e-Mail: vergabe@bafg.de

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

M2/Z1/064.31-010/10

2.a) Verfahrensart:

Öffentliche Ausschreibung

b) Vertragsart:

Dienst leistungsauftrag

3. a) Kategorie der Dienstleistung undBeschreibung:

Der Auftraggeber (AG), die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG), befasst sich im

Rahmen des BMVBS-Forschungsprojektes KLIWAS mit der Untersuchung des

Einflusses des Klimawandels auf die Wasserstraßen. Auf Grundlage eines

Ensembles von Klimaprojektionen werden in diesem Zusammenhang

Wasserhaushaltsberechnungen durchgeführt, die eine Abschätzung der

möglichen Bandbreite der Abflussentwicklung unter Einfluss des

Klimawandels erlauben sollen. Im nordostdeutschen Tiefland herrscht

aufgrund der schwierigen Hydrologie, bei der das Zusammenspiel von Grund- und

Oberflächenwasser von großer Bedeutung ist, sowie bedingt durch die zahlreichen

anthropogenen Einflüsse, die das natürliche Abflussregime stark verändert

haben, eine besondere Situation. Am Beispiel des Haveleinzugsgebietes soll

ein detailliertes Verständnis für die hydrologischen Prozesse im Tiefland

entwickelt werden. Daher sollen zunächst Berechnungen für den Ist-Zustand

durchgeführt und der Einfluss einer Veränderung in der räumlichen Auflösung

der meteorologischen Eingangsgr??en (speziell Niederschlag und Temperatur)

untersucht werden. Anschließend sollen Berechnungen des Wasserhaushalts mit

ausgewählten Klima-projektionen durchgeführt werden.

Für das Land Brandenburg, in dem sich der gr??te Teil des Havel-Spree-

Einzugsgebietes befindet, wurde bereits ein flächendeckendes Wasserhaushaltsmodell

mit dem Modellierungssystem ArcEGMO erstellt. Das hydrologische

Modellierungssystem ArcEGMO ermöglicht eine räumlich und zeitlich hoch aufgelöste

Simulation des Gebietswasserhaushaltes und des Abflussregimes. In diesem Modell

sind die maßgeblichen hydrologischen Prozesse physikalisch basiert abgebildet.

Zur Verwendung des existierenden Modells im Zusammenhang mit Klimaprojektionen

ist es notwendig, dieses um das obere Spree-Einzugsgebiet zu erweitern.

Die Untersuchungen in diesem Teileinzugsgebiet der Elbe stellen

wesentliche Vorarbeiten für weitere Betrachtungen im gesamten Einzugsgebiet der Elbe dar.

b) CPV - Nr:

c) Unterteilung in Lose: nein

(Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)

d) Ausführungsort: Koblenz

e) Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

4. a) Anforderung der Unterlagen: beim Auftraggeber per e-Mail vergabe@bafg.de

b) Frist:

16.07.2010 12:00:00

c) Schutzgebühr: Nein

5. a) Angebotsfrist:

16.08.2010 12:00

b) Anschrift: siehe Auftraggeber

17.06.2010

c) Sprache:

Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

Kautionen und Sicherheiten: Finanzierungs- und

Zahlungsbedingungen: Abschlags- und Schlusszahlungen im

Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)

Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der

Auftragserteilung annehmen muss:

Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):

a) Nachweis über Umsatz in den letzten 3 Jahren bei vergleichbaren Leistungen

(mind. 50.000 EUR)

b) Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des Unternehmens:

Nachweis/Referenzen mit vergleichbaren Leistungen (Erstellung von

Wasserhaushaltsmodellen allgemein, Erstellung von Modellen mit der Software

ArcEGMO, Erfahrungen in der Wasserhaushaltsmodellierung im Tiefland)

c) Nachweis der beruflichen Qualifikation der Projektbearbeiter

Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Insolvenzverfahren

befindet und keine Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage

stellen können.

10. Zuschlagsfrist/ Bindefrist:

15.09.2010

Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die

Bieter davon

ausgehen, dass ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.

11. Zuschlagskriterien:

Wertungskritierium Qualität (Wichtung 20 %)

Wertungskriterium Preis (Wichtung 80 %)

12. Nebenangebote / Änderungsvorschläge: nicht zugelassen

13. Sonstige Angaben:

Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über

nichtberücksichtigte Angebote (? 27 VOL/A). Es gilt deutsches Recht.

Gem. ? 23 Satz 2 VgV wird dieses

Verfahren nach der VOL 2006 durchgeführt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen