DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Bau einer Phosphoreliminationsanlage für die Kläranlage in Lauterbach (ID:13384286)


DTAD-ID:
13384286
Region:
36341 Lauterbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Bitumen, Asphalt, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Ausrüstung für Kläranlage , Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bau einer Betonplatte und Abfüllfläche aus Asphalt für die P-Fällung Bau von Streifenfundamente und Bodenplatte für Doppelfertiggarage Lieferung einer Dopplefertiggarage Pflasterarbeiten 60...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
06.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-36341: Bau einer Phosphoreliminationsanlage für die Kläranlage
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Lauterbach
Straße:Marktplatz 14
Stadt/Ort:36341 Lauterbach
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Bauamt
Zu Hdn. von :Hans-Peter Möller
Telefon:06641/184-144
Fax:06641/184-244
Mail:hans-peter.moeller@lauterbach-hessen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bau einer Phosphoreliminationsanlage für die
Kläranlage Lauterbach
Los1: Bauarbeiten
Erdarbeiten
Gründungsarbeiten
Stahl und Betonbau: Bau einer Betonplatte und Abfüllfläche aus Asphalt
für die P-Fällung
Bau von Streifenfundamente und Bodenplatte für Doppelfertiggarage
Lieferung einer Dopplefertiggarage
Pflasterarbeiten 60 m²
Verlegung von Kanalleitungen 36 m und Leerrohre 105 m
Edelstahleitungen 11 m
Armateuren: 3 Schieber und eine Rückschlagklappe
Los2: Machinentechnik
Fällungsanlage mit 25 m³ liefern und einbauen
Dosierpalette mit 2 Pumpen und MIDs
Schalt und Steueranlage
Dosierleitung mit Begleitheizung 65 m
Produktschlüssel (CPV):
45000000 Bauarbeiten
45252130 Ausrüstung für Kläranlage

Erfüllungsort:
Kläranlage Lauterbach, 36341 Lauterbach
NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis

Lose:
ja. Angebote können eingereicht werden für
mehrere Lose
Art und Umfang der einzelnen Lose:
Los 1: Bauarbeiten für den Bau einer Phosphoreliminationsanlage
kurze Beschreibung : Los1: Bauarbeiten
Erdarbeiten
Gründungsarbeiten
Stahl und Betonbau: Bau einer Betonplatte und Abfüllfläche aus Asphalt
für die P-Fällung
Bau von Streifenfundamente und Bodenplatte für Doppelfertiggarage
Lieferung einer Dopplefertiggarage
Pflasterarbeiten 60 m²
Verlegung von Kanalleitungen 36 m und Leerrohre 105 m
Edelstahleitungen 11 m
Armateuren: 3 Schieber und eine Rückschlagklappe
Ausführungsfrist : Die Leistung ist am 31.01.2018 abnahmereif zu
vollenden
Produktschlüssel (CPV):
45000000 Bauarbeiten
45252130 Ausrüstung für Kläranlage
Los 2: Los2: Lieferung und Bau einer Phosphatfällungsanlage
kurze Beschreibung : Fällungsanlage mit 25 m³ liefern und einbauen
Dosierpalette mit 2 Pumpen und MIDs
Schalt und Steueranlage
Dosierleitung mit Begleitheizung 65 m
Ausführungsfrist : Die Leistung ist am 15.02.2018 abnahmereif zu
vollenden
Produktschlüssel (CPV):
42993200 Dosieranlage
45252130 Ausrüstung für Kläranlage

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 5372/13
Vergabenummer/Aktenzeichen: 5372/13

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich
bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
siehe unter

a) Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Los 1 : 06.10.2017 10:59 Uhr
Los 2 : 06.10.2017 10:59 Uhr

Ausführungsfrist:
15.02.2018

Bindefrist:
: 03.11.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Für sämtliche Verpflichtungen aus dem Vertrag
ist eine selbstschuldnerische - unbefristete Bankbürgschaft eines in
der EG zugelassenen Kreditinstituts in Höhe von 5% der Auftragssumme zu
leisten; Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme.

Zahlung:
Gemäß Verdingungsunterlagen

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1,
§ 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Nein

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter. Bewerber,
die beabsichtigen ihr
Angebot gemeinschaftlich mit anderen Bietern abzugeben, müssen das im
Angebot bekannt
geben.

Sonstiges
Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und
Entschlüsselung:
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
) kein elektronisches Vergabeverfahren


Nachprüfstelle gemäß § 12 und § 21 VOB/A ist die VOB-Stelle beim
Regierungspräsidium
Gießen Dezernat 32 VOB Stelle, Landgraf-Philipp-Platz 1-7, 35390
Gießen, Tel.: 0641/303-0,
Fax.: 0641/303-2359.

nachr. HAD-Ref. : 5372/13
nachr. V-Nr/AKZ : 5372/13

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen