DTAD

Ausschreibung - Bau eines neuartigen bildgebenden Spektrographen in Göttingen (ID:12095792)

Übersicht
DTAD-ID:
12095792
Region:
37077 Göttingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Bau eines neuartigen bildgebenden Spektrographen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
22.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Max-Plänck-Institut für Sonnensystemforschung, Herr Dr. Barthol, Justus-von-Liebig-Weg 3, 37077 Göttingen, Tel.: 05 51/3 84 97 93 56 E-Mail: barthol@mps.mpg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:
Das MPS beabsichtigt den Bau eines neuartigen bildgebenden Spektrographen im extremen Ultraviolett-Spektralbereich (EUV), der im Rahmen einer Weltraummission zur Untersuchung der magnetisierten äußeren Sonnenatmosphäre eingesetzt werden soll. Ein Konzept für das im Wellenlängenbereich von 17 nm bis 130 nm arbeitende Instrument existiert bereits, allerdings sind einige der Instrumentenparameter verknüpft mit den Eigenschaften potentieller Satelli-tenbussysteme, die nicht unabhängig voneinander betrachtet werden können. So ist der opto-mechani-sche Aufbau des Instruments und die Instrumentinterne Bildstabilisierung gekoppelt mit der Tragfähigkeit und den Möglichkeiten zur Lagestabilisierung des Satelliten.
In der Machbarkeitsstudie sollen alle relevanten Aspekte untersucht werden, die bei der Vorbereitung und Umsetzung des geplanten Instruments und der Mission zu berücksichtigen sind. Durch Abwägung wissenschaftlicher, technischer und finanzieller Argumente sollen im Rahmen der Machbarkeitsstudie leistungs- sowie kostenoptimierte Lösungsvorschläge erarbeitet und ihr jeweiliger Kosten- und Zeitrahmen abgeschätzt und dokumentiert werden. Entwicklungs- und Umsetzungsrisiken sollen betrachtet und bewertet werden, sowie ein Plan zur Minimierung der Projektrisiken entwickelt werden.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Form, in der die Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
schriftlich per verschlossenem Brief
ezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können: Max-Planck-Institut für - Sonnensystemforschung
- Einkauf -, Frau Hummes, Justus-von-Liebig-Weg 3,37077 Göttingen,Tel.: 05 51/3 84 97 91 27 E-Mail: hummes@mps.mpg.de
Sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen: entfällt

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
22.07.2016

Ausführungsfrist:
Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Detailliertere Unterlagen zum Instrumenten- und Missionskonzept, zur geforderten Dokumentation der Machbarkeitsstudie und weitere ergebnisbestimmende Informationen werden den beim Teilnahmewettbewerb ausgewählten Firmen zur Verfügung gestellt.
In einer nachgeschalteten Fragerunde vor Angebotsabgabe können Details zum Untersuchungsinhalt und -umfang diskutiert werden. Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie sollen bis zum 30.11.2016 in schriftlicher Form vorliegen,

Bindefrist:
22.07.2016 -10:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen: entfällt

Zahlung:
Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind: Die Auftragserteilung und -durchführung erfolgt auf der Grundlage der Zusätzlichen Vertragsbedingungen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V, die auf der Homepage www.mpg.de eingesehen werden können. Nachrangig gelten die Bestimmungen der VOL.

Zuschlagskriterien:
Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Die Angebote werden beurteilt hinsichtlich Preis 40 % Vollständigkeit 30 % Technisches Konzept 15 % Organisatorisches Konzept 15 %

Geforderte Nachweise:
Die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
- Nachweis über durchgeführte Missionsentwürfe und Instrumententwicklungen in den letzten fünf Jahren
- Nachweis über die Mitarbeiteranzahl, die seit den letzten fünf Jahren aktiv an der Auslegung, dem Bau und der Charakterisierung satellitengestützter optischer Fernerkundungsinstrumentierung tätig sind
- Nachweis zum Marktüberblick über die derzeit oderin naher Zukunft verfügbare Satellitentechnik, inkl. mech. Strukturen, Energieversorgungssystemen, Avionik, AOCS, Telemetrie, etc. und zu Kenntnissen der hierbei relevanten Kostenstrukturen
- Nachweis zum Marktüberblick überdie derzeit oderin naher Zukunft verfügbaren Trägersysteme (Launcher) und zu Kenntnissen der hierbei relevanten Kostenstrukturen
- Nachweis zur Erfahrung mit ESA ECSS Standards
- Nachweis der Verwendung einschlägiger Analysetools, wie NASTRAN/PATRAN, ESATAN/ESARAD, Zemax, etc.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen