DTAD

Öffentliche Baukonzessionen - Bau kompletter Wohnhäuser in Frankfurt am Main (ID:3154684)

Auftragsdaten
Titel:
Bau kompletter Wohnhäuser
DTAD-ID:
3154684
Region:
60327 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Öffentliche Baukonzessionen
Öffentliche Baukonzessionen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.10.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Stadt Braunschweig möchte das neue Wohnquartier St. Leonhards Garten entwickeln, das alle Generationen ansprechen soll. In diesem Wohnquartier veräußert die Stadt Braunschweig sieben Grundstücke in Gruppen, auf denen gestalterisch anspruchsvolle Geschosswohnungen bzw. eine Kindertagesstätte nach bestimmten Vorgaben zu errichten sind.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Schlüsselfertiges Bauen, Generalunternehmer
CPV-Codes:
Bau kompletter Wohnhäuser , Bauarbeiten für Kindergärten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  269502-2008

BAUKONZESSION

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Stadt Braunschweig, Rathaus, Bohlweg 30, D-Braunschweig. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.braunschweig.de. Weitere Auskünfte erteilen: Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Westhafen Tower, Westhafenplatz 1, z. Hd. von (49-69) 75 60 95-415, D-60327 Frankfurt am Main. Tel. (49-69) 75 60 95-415. E-Mail: JoergOliver.Schulz@bblaw.com. Fax (49-69) 75 60 95-411. Spezifische Unterlagen sind erhältlich bei: Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Westhafen Tower, Westhafenplatz 1, z. Hd. von (49-69) 75 60 95-415, D-60327 Frankfurt am Main. Tel. (49-69) 75 60 95-415. E-Mail: JoergOliver.Schulz@bblaw.com. Fax (49-69) 975 60 95-411. Anträge sind zu richten an: Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Westhafen Tower, Westhafenplatz 1, z. Hd. von (49-69) 75 60 95-415, D-60327 Frankfurt am Main. Tel. (49-69) 75 60 95-415. E-Mail: JoergOliver.Schulz@bblaw.com. Fax (49-69) 75 60 95-411.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine öffentliche Verwaltung. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG DER BAUKONZESSION
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Veräußerung von Grundstücken zum Zweck der Errichtung gestalterisch anspruchsvoller Geschosswohnungen bzw. einer Kindertagesstätte, ggf. mit betreutem Wohnen und Mehrgenerationenwohnen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung:
Planung und Ausführung. NUTS-Code: DE911. Hauptausführungsort: Braunschweig.
II.1.3) Kurze Beschreibung des Auftrags:
Die Stadt Braunschweig möchte das neue Wohnquartier St. Leonhards Garten entwickeln, das alle Generationen ansprechen soll. In diesem Wohnquartier veräußert die Stadt Braunschweig sieben Grundstücke in Gruppen, auf denen gestalterisch anspruchsvolle Geschosswohnungen bzw. eine Kindertagesstätte nach bestimmten Vorgaben zu errichten sind.
II.1.4) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45211300, 45214100.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
7 Grundstücke (gegebenenfalls in Gruppen). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.1.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Auszug aus dem Handelsregister; Erklärung des Bewerbers, ob und ggf. welche Ausschlussgr?nde gemäß ? 8 Nr. 5 Abs. 1 VOB/A vorliegen; Darstellung des Unternehmens (Geschäftszweck, Geschäftsfelder, Gesellschafter, wesentliche Beteiligungen an anderen Gesellschaften).
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Erklärung des Bewerbers über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz mit der Planung und dem Bau oder der Projektierung von Geschosswohnungen oder sonstiger innenst?dtischer Geschäfts- oder Wohnbauprojekte, jeweils für den Zeitraum der letzten 3 Gesch?ftsjahre; Erklärung des Bewerbers über die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten, jeweils für die letzten 3 Gesch?ftsjahre; Auskunft über die Bonität, nachgewiesen durch Bankauskunft.
III.1.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Liste der in den letzten 5 Gesch?ftsjahren geplanten und errichteten oder projektierten sowie gestalterisch anspruchsvollen Gebäude mit Geschosswohnungen, jeweils mit Angabe des Auftraggebers (mit Angabe des Namens und der Telefonnummer des Ansprechpartners beim Auftraggeber), des Auftragsgegenstandes, des Auftragswertes (und des eigenen Leistungsanteils daran), des Auftragszeitraums, der betroffenen Grundstücksfläche, des Bruttorauminhalts sowie mit Abbildungen oder Fotos und Angaben, ob und ggf. wie Konzepte zum betreuten Wohnen oder Mehrgenerationenwohnen umgesetzt wurden; Liste der in den letzten 5 Gesch?ftsjahren realisierten sonstigen innerstädtischen Geschäfts- oder Wohnbauprojekten mit einem Bruttorauminhalt von mindestens 2 000 Kubikmeter, unabhängig davon, ob die Gebäude geplant und errichtet oder projektiert wurden, jeweils mit Angabe des Auftraggebers (mit Angabe des Namens und der Telefonnummer des Ansprechpartners beim Auftraggeber), des Auftragsgegenstandes, des Auftragswertes (und des eigenen Leistungsanteils daran), des Auftragszeitraums, der betroffenen Grundstücksfläche, des Bruttorauminhalts sowie mit Abbildungen oder Fotos. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) ZUSCHLAGSKRITERIEN:
Zuschlagskriterien sind die ?u?ere Gestaltung der Gebäude und die Qualität des Konzepts für betreutes Wohnen bzw. Mehrgenerationenwohnen, sofern ein solches Konzept vorgesehen ist. Einzelheiten zu den Zuschlagskriterien ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.
IV.2) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.2.2) Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen:
8.12.2008 - 12:00.
IV.2.3) Sprache(n), in der (denen) die Anträge abgefasst sein können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Es ist zunächst ausschließlich ein Teilnahmeantrag zum Nachweis der Eignung einzureichen. Diesem Teilnahmeantrag sind die unter Ziffer III genannten Nachweise beizufügen. Nähere Informationen zu dem geplanten Wohnquartier St. Leonhards Garten, zu den ver?u?ernden Grundstücken, zu den zu errichtenden Gebäuden, zu dem Verfahren (insbesondere zu den Eignungsnachweisen) und zu den Auswahlkriterien können bei der in Anhang A.II. angegebenen Stelle angefordert werden.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Regierungsvertretung Lüneburg, Auf der Hude 2, D-21339 Lüneburg. Tel. (49-4131) 15-1335. Fax (49-4131) 15-2943.
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Siehe ?? 102 ff. des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB).
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Regierungsvertreteung Lüneburg, Auf der Hude 2, D-21339 Lüneburg. Tel. (49-4131) 15-1335. Fax (49-4131) 15-2943.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
15.10.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen