DTAD

Ausschreibung - Bau von Autobahnraststätten in München (ID:11237419)

Übersicht
DTAD-ID:
11237419
Region:
80335 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Autobahnraststätten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Auf der A9 Nürnberg – München in Fahrtrichtung München zwischen Str.-km 509,695 und Str.-km 510,978 – ist der Neubau einer Tank- und Rastanlage Fürholzen West vorgesehen. An diesem Standort soll...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
05.01.2016
Frist Angebotsabgabe:
12.01.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Autobahndirektion Südbayern
Seidlstr. 7-11
80335 München
Frau Projahn
Telefon: +49 8954552248
Fax: +49 8954552667
E-Mail: abteilung2a@abdsb.bayern.de
www.abdsb.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
A9 Tank- und Rastanlage Fürholzen West – Dienstleistungskonzession.
Auf der A9 Nürnberg – München in Fahrtrichtung München zwischen Str.-km 509,695 und Str.-km 510,978 – ist der Neubau einer Tank- und Rastanlage Fürholzen West vorgesehen. An diesem Standort soll eine „Tank- und Rastanlage der Zukunft“ auf der Basis einer Dienstleistungskonzession für 30 Jahre mit 2-maliger Verlängerungsoption (jeweils 5 Jahre) errichtet, betrieben und erhalten werden. Vor diesem Hintergrund soll diese Tank- und Rastanlage neben herkömmlichen Otto-Treibstoffen auch innovative, zukunftsorientierte Betankungsarten Flüssiggas, Erdgas, Wasserstoff und AD-Blue sowie Elektroschnellladestationen vorsehen. Ferner soll die Tank- und Rastanlage im Energie-Plus-Standard ausgeführt werden, sodass die Vorgaben EnEV 2014 unterschritten werden und in Summe mehr Energie produziert wird als für den Betrieb der Tank-und Rastanlage benötigt wird. Ein übergeordnetes Ziel der Tank- und Rastanlage Fürholzen West liegt in der Erreichung des Energie-Plus-Standards durch ein innovatives Energiekonzept, das Synergieeffekte zwischen innovativen Betankungsarten (Wasserstoffkreislauf) und dem Einsatz regenerativer Energien (Photovoltaik) nutzt. Die benötigte Energie soll vordringlich aus Photovoltaikanlagen gewonnen werden.
Die Wasserstofftechnologie ist ein Kernbestandteil der Tank-und Rastanlage Fürholzen West. Wasserstoff dient als innovatives Tankmedium, als Speichermedium für Photovoltaik-Strom (Stichwort „Power-to-Gas“) und als Brennstoff für ein Blockheizkraftwerk. Zum einen wird Wasserstoff flüssig (LH2) von extern (Off-Site-Erzeugung) angeliefert und in flüssiger Form gespeichert. Zum anderen soll Wasserstoff On-Site aus dem vor Ort erzeugten Photovoltaik-Strom gewonnen werden und gasförmig (CH2) in einem separaten Tank gelagert werden. Für die On-Site Wasserstoff-Erzeugung wird an der Tankanlage Fürholzen West das Verfahren der Elektrolyse gewählt.
Vertragsbeginn ist der 01.08.2016. Für die Konzession zahlt der Konzessionsnehmer eine Konzessionsabgabe nach § 15 Abs. 3 Satz 1 FStrG in Verbindung mit der Konzessionsabgabenverordnung – BAB-KAbgV.
Nähere Informationen können den Vergabeunterlagen entnommen werden, welche kostenlos bei der unter Punkt I.1 genannten Anschrift schriftlich angefordert werden können.
Errichtung, Betrieb und Erhaltung der „Tank-und Rastanlage der Zukunft“ wie in Ziffer II.1.5 beschrieben.

CPV-Codes: 45223710

Erfüllungsort:
Fürholzen, Landkreis Freising.
Nuts-Code: DE21B

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
352262-2015

Aktenzeichen:
2015-2A/33-TRF

Vergabeunterlagen:
Das Vergabeverfahren ist als Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb ausgestaltet.
Für das Verfahren werden Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt. Diese sind bei der Vergabestelle anzufordern und werden von dieser kostenlos an die Interessenten versandt. Sie können bei der unter Pkt. 1.1 benannten Stelle angefordert werden.
Die Angebote sind in Papierform rechtsverbindlich unterschrieben in einem verschlossenen Umschlag mit entsprechender Kennzeichnung bei der unter Pkt.1.1 benannten Stelle einzureichen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
05.01.2016 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
12.01.2016 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 360 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Betriebshaftpflichtversicherung einschließlich einer
Umwelthaftpflichtversicherung über 5.000.000,00 EUR für Personenschäden sowie über 5.000.000,00 EUR für sonstige Schäden bei einem, in einem Mitgliedstaat der EU, eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens. Die Deckung für das Objekt muss über die gesamte Vertragslaufzeit uneingeschränkt erhalten bleiben. Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erfüllt werden, mit der dieses den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert. Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
(1) Erklärung des Bieters über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen.
(2) Angaben von rechtlichen Verknüpfungen zu anderen Unternehmen.
Ergänzende Nachweise sind auf Anforderung innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nachzureichen.
Nähere Angaben können den Vergabeunterlagen für die Erstellung der Angebote entnommen werden.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Umsatz des Bieters bzw. jedem Mitglied der Bietergemeinschaft in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit dieser Leistungen betrifft, die im Bereich der Rastanlage bzw. des Autohofs (jeweils ohne Tankbetrieb) und im Bereich Tankanlage für Standard-Tankmedien erzielt wurde (Umsatz im relevanten Leistungsbereich). Diese sind getrennt auszuweisen.
Ergänzende Nachweise sind auf Anforderung innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nachzureichen.
Nähere Angaben können den Vergabeunterlagen für die Erstellung der Angebote entnommen werden.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Der Umsatz in den relevanten Leistungsbereichen (Rastanlage/Autohof bzw. Tankanlage) hat jeweils mindestens 5 Mio. EUR pro Geschäftsjahr zu betragen.

Technische Leistungsfähigkeit
(1) 3 Referenzen für den Betrieb einer Rastanlage bzw. eines Autohofes, deren räumliche Ausgestaltung in Bezug auf die Verkaufs- und Gastraumfläche mit der hier ausgeschriebenen Leistung ohne Energie-Plus-Standard und Smart-Grid vergleichbar ist,
(2) 3 Referenzen, welche den Bau und den Betrieb aller erforderlichen Einrichtungen für eine Tankanlage mit „Standard“-Tankmedien (vgl. VGU, Teil I, Kapitel 9, Ziffer 12.2) enthält,
(3) 1 Referenz, welche den Bau einer Tankanlage mit „Wasserstoff“-Tankmedien enthält,
(4) 1 Referenz, welche den Betrieb einer Tankanlage mit „Wasserstoff“-Tankmedien enthält.
Die zum Nachweis der fachlichen Leistungsfähigkeit beigebrachten Referenzprojekte haben mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar und in den letzten fünf abgeschlossenen Geschäftsjahren ausgeführt worden zu sein.
Ergänzende Nachweise sind auf Anforderung innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nachzureichen.
Nähere Angaben können den Vergabeunterlagen für die Erstellung der Angebote entnommen werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
09.07.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen