DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Bau von Grundschulen in Hamburg (ID:13543135)


DTAD-ID:
13543135
Region:
20355 Hamburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Grundschulen , Fassadenarbeiten , Metallbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bei der vorgesehenen Maßnahme handelt es sich um den Neubau auf dem derzeit bebauten Grundstück am Standort der Schule Perlstieg in unmittelbarer Nähe zur ebenfalls neu zu erstellenden Sporthalle...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Hamburg: Bau von Grundschulen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH
An der Stadthausbrücke 1
Hamburg
20355
Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf / Vergabe
E-Mail: Einkauf@gmh.hamburg.de
Fax: +49 40427310143
NUTS-Code: DE600
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.gmh-hamburg.de

Auftragnehmer:
Gattner Metallbau GmbH
Gewerbepark Süd 9
Leinefelde-Worbis
37327
Deutschland
NUTS-Code: DEG
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
GMH VOB OV 013-17 LG Neustrukturierung des Schulstandortes Grund- und Stadtteilschule Wilhelmsburg,hier: Metallbau.
Bei der vorgesehenen Maßnahme handelt es sich um den Neubau auf dem derzeit bebauten Grundstück am Standort der Schule Perlstieg in unmittelbarer Nähe zur ebenfalls neu zu erstellenden Sporthalle (gesonderte Ausschreibung). Die Zufahrt hat über die Rotenhäuser Straße in den Wilhelm-Carstens-Weg bzw. Perlstieg (jeweils Sackgasse mit Wendehammer) gemäß Übersichtsplänen zu erfolgen.

CPV-Codes:
45214210

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE600
Hauptort der Ausführung
Perlstieg 1 in 21107 Hamburg.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
448326-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 216-448326

Aktenzeichen:
GMH VOB OV 013-17 LG

Auftragswert:
ohne MwSt.: 95.528,87 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Öffentliches Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bau, Betrieb und Bewirtschaftung öffentlicher und kommunaler Gebäude und Immobilien

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
45443000
45262670

Beschreibung der Beschaffung:
Ca. 1 100 m2 Aluminium-Fensterbandkonstruktionen im EG 1. und 2.OG.
ca. 255 St. Drehkippfenster B x H ca. 0,65 x 1,93 m.
ca. 47 St. Glaspaneele in unterschiedlichen Einzelabmessungen.
ca. 660 m2 2-fach Wärmeschutzverglasungen 2-fach.
ca. 620 m2 Aluminium Pfosten Riegelfassaden.
ca. 24 St. Klappfenster in unterschl. Einzelabmessungen.
ca. 7 St. Kippfenster in unterschl. Einzelabmessungen.
ca. 50 St. Glaspaneele in unterschiedlichen Einzelabmessungen.
ca. 345 m2 2-fach Wärmeschutzverglasungen 2-fach.
ca. 6 St. Lamellenfenster Einsatzelemente.
ca. 145 m2 Aluminium Pfosten Riegelfassaden Lichthof.
ca. 13 St. Klappflügelfenster Einsatzelemente B x H ca. 1,45 x 0,60 m.
ca. 16 St. Glaspaneele in unterschiedlichen Einzelabmessungen.
ca. 110 m2 Wärmeschutzverglasungen, 2-fach.
ca. 21 St. einflügelige Aluminium- Türen.
ca. 2 St. zweiflügelige Aluminium- Türen.
ca. 1 St. T90 RS Aluminium- Tür zweiflügelig.
ca. 450 m2 Trapezblech Vorhangfassaden.

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Ausführungszeitraum: ca. 11.9.2017 bis 1.12.2017.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 111-222652

Tag des Vertragsabschlusses:
01.09.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Neuenfelder Straße 19
Hamburg
21109
Deutschland
E-Mail: vergabekammer@bsw.hamburg.de
Fax: +49 40427310499

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Vergabekammer leitet gemäß § 160 Abs. 1 GWB ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 – 4 GWB unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH – Rechtsabteilung U1
An der Stadthausbrücke 1
Hamburg
20355
Deutschland
E-Mail: einkauf@gmh.hamburg.de
Fax: +49 40427310143

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 08.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
13.06.2017
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen