DTAD

Ausschreibung - Bau von Kliniken in München (ID:10185456)

Übersicht
DTAD-ID:
10185456
Region:
81675 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Kliniken , Metallbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
OP-Wandsysteme. Beabsichtigung der Vergabe von Leistungen: Staatliches Bauamt München 2, MRI Stammgelände, Neubau OP-Zentrum Nord. Ort der Ausführung: Ismaninger Str. 22, München. Durch die...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.11.2014
Frist Vergabeunterlagen:
16.12.2014
Frist Angebotsabgabe:
17.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Staatliches Bauamt München 2
Ludwigstraße 18
80539 München

Telefon: +49 89218110
Fax: +49 89218111999
E-Mail: vergabestelle@stbam2.bayern.de
http://www.vergabe.bayern.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://my.vergabe.bayern.de/ausschreibungen/show.html?id=107955

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen:
http://www.vergabe.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
OP-Wandsysteme.
Beabsichtigung der Vergabe von Leistungen:
Staatliches Bauamt München 2,
MRI Stammgelände, Neubau OP-Zentrum Nord.
Ort der Ausführung:
Ismaninger Str. 22, München.
Durch die Baumaßnahme entsteht das neue OP-Zentrum Nord im Klinikum rechts der Isar der TU München. Das Baugelände ist über die Ismaninger Straße zu erreichen. Der Neubau ergänzt mit einem vierten Riegel das bestehende Neuro-Kopf-Zentrum (Bau 560) und schließt mit den vier oberirdischen Geschoßen im Norden an dessen Magistrale an. Im Süden wird die Ebene 0 über eine Verbindungsbrücke an die Urologie (Bau 561) angebunden. Die beiden Untergeschoße füllen das Baugrundstück vollständig aus und schließen in der Ebene UG 1 im Norden an das Neuro-Kopf-Zentrum sowie im Osten an das OP-Modulgebäude (Bau 506) an.
Im Neubau sind folgende Funktionen untergebracht:
UG2: Technikräume, Personalumkleiden, Umkleiden für den OP-Bereich,
UG1: 8 Operationssäle mit Nebenräumen und Aufwachbereich, MRT, Sterilgutlagerräume,
EG: Foyer, Poliklinik, Patientenaufnahme,
OG1: Intensivstation mit 16 Betten,
OG2: Normalpflegestation mit 28 Betten,
OG3: Arztdiensträume mit Seminarraum, Bereitschaftszimmer.
Wand- und Installationselemente, inkl. Unterkonstruktion, teilw. mit Strahlenschutz, 612 m²,
Wandheizsystem, eingebaut in Wand- und Installationselemente, 256 m²,
Wandeinbauten (z.B. Wanduhren, Nahtmaterial-Einbaukästen, Durchreicheschränke etc.), 40 Stück,
Ganzglaselemente und Aluminiumfenster, 14 Stück,
Schiebetüranlagen, 8 Stück,
4 Stück Drehtüranlagen.

CPV-Codes: 45215130, 45262670

Erfüllungsort:
81675/Ismaninger Str. 22, München.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
393422-2014

Aktenzeichen:
14E0812

Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform zum Download bereitgestellt. Die Angebote sind elektronisch mit fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur oder schriftlich mit Mantelbogen abzugeben.

Termine & Fristen
Unterlagen:
16.12.2014 - 11:15 Uhr

Angebotsfrist:
17.12.2014 - 11:15 Uhr

Ausführungsfrist:
02.04.2015 - 11.05.2016

Bindefrist:
30.01.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
17.12.2014 - 11:15

Ort
Anschrift siehe Nr. I.1)

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250 000 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt. Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 2 v. H. der Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge. Weitere Regelungen siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 kann hier eingesehen werden http://my.vergabe.bayern.de/ausschreibungen/show.html?id=107955

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 kann hier eingesehen werden http://my.vergabe.bayern.de/ausschreibungen/show.html?id=107955

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 kann hier eingesehen werden http://my.vergabe.bayern.de/ausschreibungen/show.html?id=107955

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
11.01.2014
Verfahren zur Vor-Information
14.03.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen