DTAD

Ausschreibung - Bau von Mehrzweckgebäuden in Trier (ID:3456219)

Auftragsdaten
Titel:
Bau von Mehrzweckgebäuden
DTAD-ID:
3456219
Region:
54290 Trier
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.01.2009
Frist Vergabeunterlagen:
13.02.2009
Frist Angebotsabgabe:
17.02.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau des Freizeit- und Businesszentrums "Nürburgring 2009", bestehend aus: Halle für Indoor-Attraction, ca. 18 800 m?; Haupttribüne ca. 4 760 Zuschauerpl?tze, VIP-Lounge für ca. 600 Gäste, unter dem Trib?nenk?rper Bereiche mit "Autowelten", öffentlichen Toiletten und Verwaltung, zusammen ca. 6 900 m?; Eventhalle mit Nebenräumen, ca. 5 500 m?; zwei Eckgeb?uden mit Verkaufsst?tten, Gastronomie, Büros; Welcome-Center; Mehrzweck-Arena für ca. 3 300 Zuschauer (max. 5 500), ca. 7 600 m?; mit einer Stahlbau-Konstruktion überdachter Boulevard als Verbindungsglied, ca. 9 170 m?, nicht überdachter Boulevard ca. 1 850 m?; 2-geschossige Tiefgarage, 660 Stellplätze, ca. 18.500 m?. Gesamtfläche ca. 82 630 m?, gesamter umbauter Raum ca. 660 000 m?. Los 042 Außenanlagen GaLa-Bau/Tiefbau.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Mehrzweckgebäuden
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  17948-2009

BEKANNTMACHUNG Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Nürburgring GmbH, Otto-Flimm-Strasse, z. Hd. von Herrn Alexander Schnobel, D-53520 Nürburg. Tel. +49 26913020. E-Mail: Alexander.Schnobel@nuerburgring.de. Fax +49 2691302150. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.nuerburgring.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: G?ppner Landschaftsarchitekten, Ahrentaler Strasse 45, z. Hd. von Herrn G?ppner, Herr Daniel, D-53489 Sinzig. Tel. +49 26425097. E-Mail: kontakt@goeppner.net. Fax +49 26425098. URL: www.goeppner.net. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Internationale Rennstrecke. Freizeit, Kultur und Religion. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Neubau des Freizeit- und Businesszentrums "Nürburgring 2009".
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Bauleistung. Ausführung. Hauptausführungsort: D-53520 Nürburg/Eifel NUTS-Code: DEB12.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Neubau des Freizeit- und Businesszentrums "Nürburgring 2009", bestehend aus: Halle für Indoor-Attraction, ca. 18 800 m?; Haupttribüne ca. 4 760 Zuschauerpl?tze, VIP-Lounge für ca. 600 Gäste, unter dem Trib?nenk?rper Bereiche mit "Autowelten", öffentlichen Toiletten und Verwaltung, zusammen ca. 6 900 m?; Eventhalle mit Nebenräumen, ca. 5 500 m?; zwei Eckgeb?uden mit Verkaufsst?tten, Gastronomie, Büros; Welcome-Center; Mehrzweck-Arena für ca. 3 300 Zuschauer (max. 5 500), ca. 7 600 m?; mit einer Stahlbau-Konstruktion überdachter Boulevard als Verbindungsglied, ca. 9 170 m?, nicht überdachter Boulevard ca. 1 850 m?; 2-geschossige Tiefgarage, 660 Stellplätze, ca. 18.500 m?. Gesamtfläche ca. 82 630 m?, gesamter umbauter Raum ca. 660 000 m?. Los 042 Außenanlagen GaLa-Bau/Tiefbau.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45211350.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Los 042 Außenanlagen GaLa-Bau/Tiefbau: 1. Abbruchma?nahmen: Asphaltdecke aufbrechen, abfahren und entsorgen 3 000 m?, Vorhandene Tragschichten abtragen aufnehmen und entsorgen 2 400 t, Bordsteine aufnehmen und entsorgen 370 m; 2. Tiefbaumaßnahmen: Aushub und Verfüllung von Leitungsgr?ben und Baugruben 1 700 m?, Tragschichten für Wegedecken 5 500 m?, Bodenabtrag, Abfuhr und Entsorgung 10 000 m?, Bodenmodellierung (Abtrag, Transport und Wiedereinbau) 1 600 m?; 3. Stützmauer und Fundamente: Winkelst?tzmauern Stahlbeton 190 m; 4. Straßen- und Wegebauarbeiten: Asphalttrag- und Deckschichten 5 500 m?, Belag aus Betonpflaster/Betonwerkstein 8 600 m?, Hoch-/Tiefbordstein 2 000 m, Belag aus Rasenwaben 3 600 m?, Rinnen aus Beton-Rinnenpflaster 230 m?, Treppen aus Beton-Blockstufen 620 m, Traufstreifen/Schotterfl?chen 620 m?; 5. Wasser- und Abwasseranlagen: Straßen-/Hofeinl?ufe 35 Stk., Entw?sserungsrinnen 200 m, Entwässerungsleitungen und ?kan?le 720 m, Trinkwasserleitung 200 m, Automatische Bewässerungsanlage für Rasenflächen 370 m?; 6. Elektroarbeiten: Versorgungspoller 5 Stk., Elektro-Erdkabel 1 600 m, Leerrohre/Kabelschutzrohre 500 m; 7. Einbauten in Außenanlagen/ Einfriedungen: Sitzelement Betonwerkstein 3,00 lang 16 Stk., Absperrpoller 30 Stk., Stahlmattenzaun 500 m, Geländer Stahl 140 m, Absperrb?gel Stahl 93 Stk., Verkehrsschilder 20 Stk.; 8. Vegetationstechnische Arbeiten(inkl. Fertigstellungs- und Entwicklungspflege): Oberboden liefern und einbauen 4 200 m?, Vegetationsflächen fräsen/vorbereiten 10 400 m?, Unterflurbaumroste für Baumstandorte 12 Stk., Pflanzsubstrat für Baumpflanzung 285 m?, Hochstämme liefern und pflanzen 34 Stk., Sträucher, Bodendecker, Zwiebelpflanzen liefern und pflanzen 2 145 m?, Rasen-/Wiesenfl?chen herstellen 12 000 m?.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 3 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 10 % der Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme einschl. erteilter Nachträge, einschl. Mehrwertsteuer.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Zahlungen nach ?16 VOB/B.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Gemäß VOB/A ?8, Nr. 3 (1) f, zusätzlich Bescheinigung der Berufsgenossenschaft.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Gemäß VOB/A ?8, Nr. 3 (1) a.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Gemäß VOB/A ?8, Nr. 3 (1) b - d, zusätzlich Nachweis der Qualitätssicherung für Planungs- und Bauleistungen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 33-045261 vom 16.2.2008.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 13.2.2009 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 55,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Das Entgelt wird nicht erstattet. Zahlungsweise: Verrechnungsscheck mit dem Vermerk der Baumaßnahme und der Losangabe, ausgestellt auf G?ppner Landschaftsarchitekten. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 17.2.2009 - 10:30. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Frist in Monaten 3 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 17.2.2009 - 10:30. Ort: Verwaltungsgebäude Nürburgring GmbH, Haus A, Besprechungsraum. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Ja. Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Die Einreichung der Angebote hat in Schriftform zu erfolgen. Angebote per E-Mail sind nicht zulässig und werden zur Wahrung der Vertraulichkeit ungelesen gelöscht.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
ADD Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-Brandt-Platz 3, D-54290 Trier.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
19.1.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen