DTAD

Ausschreibung - Bau von Mülldeponien in Rosenhof (ID:5968676)

Auftragsdaten
Titel:
Bau von Mülldeponien
DTAD-ID:
5968676
Region:
55543 Rosenhof
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
15.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
15.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kreisrestmülldeponie Langenlonsheim, Komplettierung der Oberflächenabdichtung. Komplettierung der Oberflächenabdichtung der Kreisrestmülldeponie Langenlonsheim. Die Oberflächenabdichtung besteht aus Ausgleichs- und Gasdränageschicht, geosynthetischer Tondichtungsbahn, Kunststoffdichtungsbahn, Dränagematte und Rekultivierungsschicht. Weitere Leistungen: Erd- und Profilierungsarbeiten, PEHD-Leitungsbau, Deponiegasfassungssystem, Wegebau und Oberflächenentwässerung.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Mülldeponien
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  81807-2011

BEKANNTMACHUNG

Bauleistung ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB), Landkreis Bad Kreuznach AWB Landkreis Bad Kreuznach, Salinenstraße 47 z. H. Herrn Schwinn 55543 Bad Kreuznach DEUTSCHLAND Tel. +49 6718030 Fax +49 6718031939 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.kreisbadkreuznach.de Weitere Auskünfte erteilen: wat Ingenieurgesellschaft mbH Flugplatzstr. 33a Kontakt: Büro Rheinland-Pfalz z. H. Herrn Welz 55126 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131958330 E-Mail: p.welz@wat.de Fax +49 61319583330 Internet: http://www.wat.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: wat Ingenieurgesellschaft mbH Flugplatzstraße 33a Kontakt: Büro Rheinland-Pfalz z. H. Herrn Welz 55126 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131958330 E-Mail: p.welz@wat.de Fax +49 61319583330 Internet: http://www.wat.de Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Umwelt Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Kreisrestmülldeponie Langenlonsheim, Komplettierung der Oberflächenabdichtung.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Ausführung Hauptausführungsort Deutschland. 55450 Langenlonsheim. NUTS-Code DEB14
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Komplettierung der Oberflächenabdichtung der Kreisrestmülldeponie Langenlonsheim. Die Oberflächenabdichtung besteht aus Ausgleichs- und Gasdränageschicht, geosynthetischer Tondichtungsbahn, Kunststoffdichtungsbahn, Dränagematte und Rekultivierungsschicht. Weitere Leistungen: Erd- und Profilierungsarbeiten, PEHD-Leitungsbau, Deponiegasfassungssystem, Wegebau und Oberflächenentwässerung.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45222110
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Komplettierung der Oberflächenabdichtung auf ca. 5 ha.
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 22.6.2011. Ende: 31.10.2012 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Sicherheiten für die Vertragserfüllung: 5 % der Auftragssumme (brutto). Sicherheiten für die Mängelansprüche: 3 % der Auftragssumme einschl. erteilter Nachträge (brutto).
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Zahlungsbedingungen gemäß § 16 VOB/B.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nach VOB/A § 6 Nr.3 Abs. 2 d) bis einschl. i).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nach VOB/A § 6 Nr.3 Abs. 2 a).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nach VOB/A § 6 Nr.3 Abs. 2 b). Weitere Anforderungen: Benennung eines fachlich geeigneten Bauleiters und fachlich geeigneten Poliers, mit Angabe der von ihnen bearbeiteten Projekte, die mit der ausgeschriebenen Bauleistung vergleichbar sind. DVS-Schweißnachweis, Fachbetriebsnachweis nach WHG bzw. nach EUGH, bei ausländischen Unternehmen gleichwertiger Nachweis. Mitgliedschaft in der Überwachungsgemeinschaft BU - Bauen für den Umweltschutz bzw. nach EUGH, bei ausländischen Unternehmen gleichwertiger Nachweis.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2011/S 2-002712 vom 5.1.2011
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
15.4.2011 - 11:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 135,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Vergabeunterlagen können ab dem 10.3.2011 mit Angabe "OFA Langenlonsheim" unter folgender Adresse angefordert werden: wat Ingenieurgesellschaft mbH Flugplatzstraße 33a, 55126 Mainz. Tel.: +49 6131958330 Fax: +49 61319583330. Mail: p.welz@wat.de. Die Vergabeunterlagen werden nur abgegeben, wenn der Kostenbetrag unter der Kontonummer 22225726 der Sparkasse Karlsruhe, BLZ 66050101 eingegangen ist oder ein Verrechnungsscheck übersandt wurde.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
15.4.2011 - 11:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 6.6.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15.4.2011 - 11:00 Ort AWB Landkreis Bad Kreuznach, Salinenstraße 47, Raum 107 (1.OG). Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Ja Bieter und deren Bevollmächtigte (mit gültiger Vollmacht). ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier Willy-Brandt-Platz 3 54290 Trier DEUTSCHLAND
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.3.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen