DTAD

Vergebener Auftrag - Bau von Museen in Frankfurt am Main (ID:5442931)

Auftragsdaten
Titel:
Bau von Museen
DTAD-ID:
5442931
Region:
60596 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.09.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Für das Kino sowie das Foyer im Sockel- und im Erdgeschoss, um eine Kaltentrauchung zu ermöglichen. Einstufung der Brandgefahrenklasse. Kino, Foyer Sockelgeschoss OH 2. Erdgeschoss OH 2. Wirkfl?chen. Vorgesteuerte Anlagen: 144 m?. Wasserbeaufschlagung: 5 mm/min. Mindestbetriebszeit: 40 min. Schutzfl?che je Sprinkler: max 12 m?. Die Löschwasserversorgung für die unersch?pfliche Wasserversorgung erfolgt direkt aus dem öffentlichen Trinkwassers. Zur Absicherung der Trinkwasseranlage wird eine VdS- zugelassene Trennstation eingebaut. Die Sprinkleranlage ist als vorgesteuerte Anlage geplant. Die notwendigen Alarmventilstationen werden in der Sprinklerzentrale eingebaut, die sich im Kellergeschoss befindet. Es wird für das Erd- sowie Sockelgeschoss jeweils eine separate Ventilstation eingebaut. Das Rohrnetz für die Sprinkleranlage ist aus verzinkten Stahlrohren nach DIN 2440 bzw. 2458 vorgesehen. Wandhydrantenanlage. Gemäß den Vorgaben des Brandschutzkonzeptes sind in dem Gebäude im Bereich der Zugänge zum Treppenhaus Wandhydranten vorzusehen. Für die Bemessung der Wasserversorgung der Wandhydranten ist ein gleichzeitiger Betrieb von 2 Wandhydranten anzusetzen. Für die Versorgung der Wandhydranten ist eine Druckerhöhungsanlage mit einer Förderleistung von 12 m?/h vorgesehen. Die Anlage besteht aus einer Haupt- und einer Reservepump. Zur Systemtrennung zwischen dem Trinkwassernetz und der Wandhydrantenanlage ist ein offener Vorlagebeh?lter geplant. Der Vorlagebeh?lter hat einen Nutzinhalt von ca. 12 m?/h und dient als Ergänzung zu der aus dem Trinkwassernetz zur Verfügung stehenden Wassermenge. Die Versorgung der Wandhydranten erfolgt mittels einer nassen Steigeleitung nach DIN 14462. Das Rohrnetz wird aus Kupferrohr hergestellt.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Museen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  268190-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Bauleistung ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsches Filminstitut - DIF e.V. Schaumainkai 41 über Walther-von-Cronbergplatz 2-16 Kontakt: Deutsches Filminstitut - DIF e.V. z. H. Fr. Isabelle Meiller 60594 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 69961220-321 E-Mail: meiller@deutsches-filminstitut.de Fax +49 69961220-339
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges öffentlich geförderter e. V. Freizeit, Kultur und Religion Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
LV34 - Feuerlöschtechnik.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Bauleistung Ausführung Hauptausführungsort Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE712
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Selbstt?tige Feuerlöschanlage. Der Sprinklerschutz ist für folgende Bereiche des Gebäudes vorgesehen: Für das Kino sowie das Foyer im Sockel- und im Erdgeschoss, um eine Kaltentrauchung zu ermöglichen. Einstufung der Brandgefahrenklasse. Kino, Foyer Sockelgeschoss OH 2. Erdgeschoss OH 2. Wirkfl?chen. Vorgesteuerte Anlagen: 144 m?. Wasserbeaufschlagung: 5 mm/min. Mindestbetriebszeit: 40 min. Schutzfl?che je Sprinkler: max 12 m?. Die Löschwasserversorgung für die unersch?pfliche Wasserversorgung erfolgt direkt aus dem öffentlichen Trinkwassers. Zur Absicherung der Trinkwasseranlage wird eine VdS- zugelassene Trennstation eingebaut. Die Sprinkleranlage ist als vorgesteuerte Anlage geplant. Die notwendigen Alarmventilstationen werden in der Sprinklerzentrale eingebaut, die sich im Kellergeschoss befindet. Es wird für das Erd- sowie Sockelgeschoss jeweils eine separate Ventilstation eingebaut. Das Rohrnetz für die Sprinkleranlage ist aus verzinkten Stahlrohren nach DIN 2440 bzw. 2458 vorgesehen. Wandhydrantenanlage. Gemäß den Vorgaben des Brandschutzkonzeptes sind in dem Gebäude im Bereich der Zugänge zum Treppenhaus Wandhydranten vorzusehen. Für die Bemessung der Wasserversorgung der Wandhydranten ist ein gleichzeitiger Betrieb von 2 Wandhydranten anzusetzen. Für die Versorgung der Wandhydranten ist eine Druckerhöhungsanlage mit einer Förderleistung von 12 m?/h vorgesehen. Die Anlage besteht aus einer Haupt- und einer Reservepump. Zur Systemtrennung zwischen dem Trinkwassernetz und der Wandhydrantenanlage ist ein offener Vorlagebeh?lter geplant. Der Vorlagebeh?lter hat einen Nutzinhalt von ca. 12 m?/h und dient als Ergänzung zu der aus dem Trinkwassernetz zur Verfügung stehenden Wassermenge. Die Versorgung der Wandhydranten erfolgt mittels einer nassen Steigeleitung nach DIN 14462. Das Rohrnetz wird aus Kupferrohr hergestellt.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
45212313
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 156 519,36 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19 ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
LV-Nr. 34
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 034 BEZEICHNUNG LV-34 Feuerlöschtechnik.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
20.7.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Fa. Dornh?fer Automation & Haustechnik GmbH Hochheimer Str. 63-64 55246 Mainz-Kostheim DEUTSCHLAND E-Mail: m.fatho@dornhoefer.de Tel. +49 6134609611 Fax +49 6134609200
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 156 519,36 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.9.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen