DTAD

Vergebener Auftrag - Bau von Museen in Frankfurt am Main (ID:6063123)

Auftragsdaten
Titel:
Bau von Museen
DTAD-ID:
6063123
Region:
60596 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
LV11 - Fliesenarbeiten. Leistungsbeschreibung. Leistungsinhalt Fliesenarbeiten im als Kulturdenkmal geschütztem Gebäude „Schaumainkai 41 in 60596 Frankfurt am Main“. Sämtliche für die spezifische Leistungserbringung erforderliche Baustelleneinrichtungen,, Geräte, Sondergerüste, Schuttmulden, Entsorgung, Abstimmung mit Ämtern, Anmietung Stellplätze, etc. sind Bestandteil der Leistung. Das Leistungsverzeichnis enthält Fliesenarbeiten an den Wänden und Decken von Sanitärräumen sowie Fliesenausbesserungsarbeiten des bestehenden Bodenbelages eines Treppenhauses. An die ausgeschriebene Leistung sind höchste, gestalterische und qualitative Ansprüche gestellt. Es wird höchsten Wert auf eine hochwertige, handwerklich anspruchsvolle Ausführung gelegt, um dem Anspruch dieses repräsentativen Gebäudes und Nutzung als Filmmuseum gerecht zu werden. Baustrom und Bauwasser werden zentral vom Auftraggeber gestellt. Flächen zur Schuttlagerung, Parkplätze, Mannschaftscontainer etc. stehen unmittelbar auf dem Grundstück nicht zur Verfügung. Geräteräume und Pausenraum sowie Sanitäranlagen werden gestellt. Das Grundstück ist nahezu vollflächig bebaut und verfügt über nur geringste Aussenflächen. Die Lage zum Schaumainkai bedingt zu berücksichtigende, temporäre Veranstaltungen am Wochenende (Flohmarkt). Ein Lastenaufzug steht für die vertikale Andienung zur Verfügung. Die Andienung an die Baustelle und Vor-Ort-Transport ist einzukalkulieren. Die Leistung ist voraussichtlich im Zeitraum Anfang März beginnend mit Aufmaß und Werkplanung und Mitte April bis Anfang Mai mit Vor-Ort-Montage fristgerecht durchzuführen und wird bzgl. Einhaltung Endtermin vertragsstrafenbewertet. Massenübersicht. Massenübersicht: — Fliesenarbeiten in den Sanitärräumen mit 60 m² Deckenbekleidung und 170 m² Wandbelägen. Ausbesserungsarbeiten eines bestehenden Bodenbelages mit zirka 50 m² in Kleinflächen, sowie Austausch von zirka 50 Stück Bodenplatten.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Museen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  116774-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Bauleistung ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsches Filminstitut - DIF e.V. Schaumainkai 41 über Walther-von-Cronbergplatz 2-16 Kontakt: Deutsches Filminstitut - DIF e.V. z. H. Fr. Isabelle Meiller 60594 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 69961220-321 E-Mail: meiller@deutsches-filminstitut.de Fax +49 6961220-9
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges Öffentlich geförderter e. V. Freizeit, Kultur und Religion Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
LV11 - Fliesenarbeiten.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Bauleistung Ausführung Hauptausführungsort Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland. NUTS-Code DE712
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Leistungsbeschreibung. Leistungsinhalt Fliesenarbeiten im als Kulturdenkmal geschütztem Gebäude „Schaumainkai 41 in 60596 Frankfurt am Main“. Sämtliche für die spezifische Leistungserbringung erforderliche Baustelleneinrichtungen,, Geräte, Sondergerüste, Schuttmulden, Entsorgung, Abstimmung mit Ämtern, Anmietung Stellplätze, etc. sind Bestandteil der Leistung. Das Leistungsverzeichnis enthält Fliesenarbeiten an den Wänden und Decken von Sanitärräumen sowie Fliesenausbesserungsarbeiten des bestehenden Bodenbelages eines Treppenhauses. An die ausgeschriebene Leistung sind höchste, gestalterische und qualitative Ansprüche gestellt. Es wird höchsten Wert auf eine hochwertige, handwerklich anspruchsvolle Ausführung gelegt, um dem Anspruch dieses repräsentativen Gebäudes und Nutzung als Filmmuseum gerecht zu werden. Baustrom und Bauwasser werden zentral vom Auftraggeber gestellt. Flächen zur Schuttlagerung, Parkplätze, Mannschaftscontainer etc. stehen unmittelbar auf dem Grundstück nicht zur Verfügung. Geräteräume und Pausenraum sowie Sanitäranlagen werden gestellt. Das Grundstück ist nahezu vollflächig bebaut und verfügt über nur geringste Aussenflächen. Die Lage zum Schaumainkai bedingt zu berücksichtigende, temporäre Veranstaltungen am Wochenende (Flohmarkt). Ein Lastenaufzug steht für die vertikale Andienung zur Verfügung. Die Andienung an die Baustelle und Vor-Ort-Transport ist einzukalkulieren. Die Leistung ist voraussichtlich im Zeitraum Anfang März beginnend mit Aufmaß und Werkplanung und Mitte April bis Anfang Mai mit Vor-Ort-Montage fristgerecht durchzuführen und wird bzgl. Einhaltung Endtermin vertragsstrafenbewertet. Massenübersicht. Massenübersicht: — Fliesenarbeiten in den Sanitärräumen mit 60 m² Deckenbekleidung und 170 m² Wandbelägen. Ausbesserungsarbeiten eines bestehenden Bodenbelages mit zirka 50 m² in Kleinflächen, sowie Austausch von zirka 50 Stück Bodenplatten.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45212313
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 31 078,04 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
LV-Nr. 11
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 014 BEZEICHNUNG LV-14 Brandschutztüren, Metalltüren.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
7.3.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
7
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Fa. Steffen Hackel Bauunternehmen Auf dem Born 5 36214 Weißenhasel DEUTSCHLAND E-Mail: hackel-bau@web.de Tel. +49 662785-90 Fax +49 66279152-00
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 31 078,04 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.4.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen