DTAD

Ausschreibung - Bau von Straßenbrücken in Verden (ID:11919931)

Übersicht
DTAD-ID:
11919931
Region:
27283 Verden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Brückenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bau von Straßenbrücken
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Brückenbau: Verbauarbeiten im Mittelstreifen des 3. Planungsabschnittes der A 7 von km 87 bis km 95 sowie Schutzeinrichtungen als Ortbetonschutzwand im Vorgriff für die Bauwerkserneuerung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
21.06.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr GB Verden
033500
Bgm. Münchmeyer Straße 10
Verden
27283
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle, z. H. Herrn Hollmann
Telefon: +49 423192390
E-Mail: poststelle-ver@nlstbv.niedersachsen.de
Fax: +49 4231923955100
NUTS-Code: DE93B
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.strassenbau.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
6 – streifig. Ausbau BAB A 7 Verbauten und SE im Mittelstreifen.
Brückenbau: Verbauarbeiten im Mittelstreifen des 3. Planungsabschnittes der A 7 von km 87 bis km 95 sowie Schutzeinrichtungen als Ortbetonschutzwand im Vorgriff für die Bauwerkserneuerung.

CPV-Codes:
45221111

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE938
Hauptort der Ausführung
BAB A7 29683 Bad Fallingbostel.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
168216-2016

Aktenzeichen:
03_108803_186054

Auftragswert:
Wert ohne MwSt. 525.000,00 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
21.06.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Entfällt.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Nachweis der Eignung durch Angabe:
— Angabe des Umsatzes des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere
Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.
— zur Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die
Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Nachweis der Eignung durch:
— Angabe der Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leistungspersonal;
— die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes. Näheres siehe Vergabeunterlagen.
— Qualifikation der zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem „Merkblatt über Rahmenbedingungen für
erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS)“
Eignung des Bieters gemäß §6 EG VOB/ A.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXQ6YY6YYML%22
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
45221111

Beschreibung der Beschaffung:
Brückenbau: Verbauarbeiten im Mittelstreifen des 3. Planungsabschnittes der A 7 von km 87 bis km 95 sowie Schutzeinrichtungen als Ortbetonschutzwand im Vorgriff für die Bauwerkserneuerung.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 18.08.2016
Ende: 28.10.2016
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 076-133045

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21.06.2016
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 04.08.2016

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21.06.2016
Ortszeit: 10:00
Ort:
GB Verden, Zimmer 112.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Bieter und ihre Bevollmächtigte. Die Teilnehmer müssen sich mit einem gültigen Personalausweis und einer Vollmacht legitimieren.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY6YYML.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76 A
Hannover
30453
Deutschland
Telefon: +49 511303401
E-Mail: poststelle@nlstbv.niedersachen.de
Fax: +49 51130342058
Internet-Adresse: www.strassenbau.niedersachsen.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist des §107 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Bgm. Münchmeyer Straße 10
Verden
27283
Deutschland
Telefon: +49 423192390
E-Mail: poststelle-ver@nlstbv.niedersachsen.de
Fax: +49 4231923955100
Internet-Adresse: www.strassenbau.niedersachsen.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 13.05.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
19.04.2016
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen